[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - RFT 4U65 Hat keinen Empfang

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Do Jul 19, 2018 0:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: RFT 4U65 Hat keinen Empfang
BeitragVerfasst: Do Jul 12, 2018 2:41 
Offline

Registriert: Fr Nov 17, 2017 2:53
Beiträge: 18
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo ,
Radiofeunde ich vor ein paar Wochen ein RFT 4U65 ersteigert leider hat das Gerät überhaupt keinen Empfang.
Volgende arbeiten habe ich schon durchgefürt das Chassis wurde optisch begutachtet greinigt und vom staub befreit
die Röhren auf Funke W16 geprüft ca80% und eine komplette Kondensator Kur duchgeführt Kondensatoren soweit möglich mit
dem gleichen Kapazitäten verwendet nur mit der Spannungsfestigkeit bin ich etwas höher gegangen trozdem hat das Gerät
keinen empfang ich bin mit meinem Latein am ende vieleicht kann mir hier jemand helfen.

Vielen Dank im Vorraus .

Schöne Grüße Michael


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: RFT 4U65 Hat keinen Empfang
BeitragVerfasst: Do Jul 12, 2018 6:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 17:49
Beiträge: 5726
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Moin moin Michael,
eigentlich sollte es dir nicht entgangen sein, das zur Fehleranalyse immer die Angabe der gemessenen Röhrenbetriebsspannungen der geheizten Röhren notwendig ist, hole das bitte nach und wir sehen weiter.

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: RFT 4U65 Hat keinen Empfang
BeitragVerfasst: Do Jul 12, 2018 7:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Mär 14, 2014 19:52
Beiträge: 547
Wohnort: Ingelheim am Rhein (Die Rotweinstadt)
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo Michael,

Harry hat natürlich völlig recht. Fehlersuche in jedem elektronischen Gerät, ob alt oder neu heißt messen, die berühmte Glaskugel wird da nicht helfen. Du bist ja nun doch schon eine Weile dabei und solltest das wissen. Grundlegend sollte man doch erst mal prüfen ob alle Röhren heizen, das kann man mit den Augen sehen, und ob am Ladeelko und am Siebelko die Anodenspannung vorhanden ist. Meist haben nicht ganz so alte Geräte (50er Jahre) eine Siebwiderstand zwischen den beiden Elkos, der geht ganz gerne mal kaputt und wäre ein ganz simpler Fehler der zum Totalausfall des Radios führt. Also, Multimeter geschnappt und Spannungen gemessen und hier gepostet, dann kann Dir sicher auch geholfen werden. Ich habe mal ein Schaltbild von dem Radio besorgt und eingetragen wo die Anodenspannung gemessen werden sollte, sie sollte jedenfalls oberhalb 200 Volt liegen, leider gibt es keine Angaben dazu. Das Gerät hat übrigens noch keinen Siebwiderstand sondern eine Drosselspule, bei DDR-Radios gab es das noch länger. Das Radio ist ein Allstromgerät ohne Netztrennung, ich hoffe Du bist Dir der Risiken bewusst, verwende in jedem Falle einen Trenntrafo wenn Du einen hast. Wenn Du Dir unsicher damit bist bitte besser einen erfahrenen Radiobastler oder RFT Dir zu helfen. Übrigens: Das Radio hat als Allstromgerät natürlich eine Serienheizung die auch die Skalenlämpchen einschließt, ist ein Lämpchen durchgebrannt bleiben die Röhren kalt und es geht auch nichts !

Dateianhang:
RFT_4U65.JPG
RFT_4U65.JPG [ 161.17 KiB | 595-mal betrachtet ]

_________________
Grüße aus Ingelheim am Rhein,
Norbert (DF8PI)

Ein Forenmitglied dass kein Problem damit hat seinen Vornamen und Wohnort zu nennen. :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: RFT 4U65 Hat keinen Empfang
BeitragVerfasst: Do Jul 12, 2018 11:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Mai 24, 2009 23:18
Beiträge: 2024
Wohnort: Duisburg
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
quickly55 hat geschrieben:
Hallo ,
Radiofeunde ich vor ein paar Wochen ein RFT 4U65 ersteigert leider hat das Gerät überhaupt keinen Empfang.
Schöne Grüße Michael


Ich habe auch vor langer Zeit mal so einen Kameraden auf dem Tisch gehabt. Nach der Reparatur spielte er so leidlich, guter Empfang ist anders. Aber was will man von einem Flankenmodulator auch großartig erwarten? UKW steckte halt noch in den Kinderschuhen.

Gruß ... Hotte

PS: Ich werde alt, ich hatte damals sogar einen Reparaturbericht veröffentlicht. :-)
http://www.hottes-radios.de/Radios/R-F- ... er4u65.htm

_________________
Persönliche Kontaktaufnahme nur per E-Mail, nicht per PN!
Die Adresse findet man hier: http://www.hottes-radios.de/Impressum/impressum.htm


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: RFT 4U65 Hat keinen Empfang
BeitragVerfasst: Fr Jul 13, 2018 2:03 
Offline

Registriert: Fr Nov 17, 2017 2:53
Beiträge: 18
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo Leute ,
danke für die schnellen antworten ich habe die Anodenspannung gemessen liegt bei genau 200 Volt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: RFT 4U65 Hat keinen Empfang
BeitragVerfasst: Fr Jul 13, 2018 6:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 17:49
Beiträge: 5726
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Michael,
lesen solltest du schon was angefragt wird, falls du dir weitere Hilfe erhoffst. :roll:
Wir benötige die Spannungen die an allen Röhren anliegen und Norberts Hinweis Sie dort zu messen, wo du Sie gemessen hast, ist nur ein Bruchteil der Messwerte die angefragt sind.
Die 200V zeigen lediglich, dass das Netzteil Spannung abgibt.

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: RFT 4U65 Hat keinen Empfang
BeitragVerfasst: Fr Jul 13, 2018 12:17 
Offline

Registriert: Di Mai 12, 2009 18:09
Beiträge: 917
Hallo,

Um helfen zu können, brauchen wir die Spannungen an den Gittern und Anode eines jeden Röhrensystems. Geht eigentlich der NF-teil?
Welche Kondensatoren hast Du denn getauscht?

MfG
Munzel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: RFT 4U65 Hat keinen Empfang
BeitragVerfasst: Fr Jul 13, 2018 13:13 
Offline

Registriert: Di Mai 18, 2010 9:45
Beiträge: 2076
Wohnort: Unterfranken-W
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Michael.
eigentlich wollte ich mich ja nicht einmischen, da bekanntlich viele Köche den Brei verderben und Du überdies bei den hier Antwortenden bereits sehr erfahrene und kompetente Kollegen versammelt hast.

Dennoch, eingedenk Deines Profils ist es vielleicht notwendig, anders einzusteigen. Meine Tipps:

- In dem von Hotte verlinkten Reparaturbericht hast Du fast schon eine Blaupause für die eigene Reparatur. Studiere also zunächst einmal die Fotos, ob bei Deinem Gerät Teile fehlen oder Änderungen einrepariert wurden.

- Prüfe alle Widerstände, ob sie zunächst überhaupt noch Durchgang haben, bzw. ob sie denn werthaltig sind. Einen Verdächtigen hatte Dir Norbert bereits genannt: allerdings findest Du hier keinen herkömmlichen Widerstand, sondern die Feldwicklung des Lautsprechers nimmt diese Funktion wahr.

- Prüfe und reinige die Schalterkontakte der Wellenbereichsumschaltung, so wie von Hotte beschrieben.

- Prüfe Deine bisherigen Lötungen (an den bereits von Dir gewechselten Kondensatoren) , selbst eingebaute Fehler passieren auch den ältesten Hasen.

Danach sehen wir weiter, denn die Röhren hattest Du ja bereits als "funktionstüchtig" geprüft, wie Du eingangs berichtest.


Gruß
k.

_________________

k. steht für klaus

Ein Mann mit einer neuen Idee ist so lange unausstehlich, bis er der Idee zum Erfolg verholfen hat.
(Mark Twain)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: RFT 4U65 Hat keinen Empfang
BeitragVerfasst: So Jul 15, 2018 0:39 
Offline

Registriert: Fr Nov 17, 2017 2:53
Beiträge: 18
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo Leute ,
melde mich mit einem teilerfolg zurück ich habe die Spannungen der Röhren gemessen dabei ergab sich
das die Gitterspannung an der UCH11 zu niederig ist ich habe dort einen kleinen 50pf Styroflex Kondensator
übersehen flux ausgetauscht und sie da ich konnte einige sender auf KW , MW und LW empfangen .
Nun gergibt sich ein anderess Problem sie Sender werden mal Lauter und mal Leiser und auf UKW kann
ich auch noch nichts empfangen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: RFT 4U65 Hat keinen Empfang
BeitragVerfasst: So Jul 15, 2018 10:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Mär 14, 2014 19:52
Beiträge: 547
Wohnort: Ingelheim am Rhein (Die Rotweinstadt)
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo Michael,

was verstehst Du unter "die Sender werden lauter und leiser", eine ruckartige Änderung der Lautstärke oder ein gleichmäßiges, langsames schwanken ? Letzteres ist bei Kurzwelle generell und bei Mittelwelle nach Einbruch der Dunkelheit völlig normal, es wird durch die sich ständig verändernden Reflektionsverhältnissen in der Ionosphäre verursacht, das Radio kann nichts dafür. Hotte hat in seinem Reparaturbericht über dieses Radio geschrieben das man den UKW-Empfang nahezu vergessen kann wenn man nicht in der Nähe eines starken Senders wohnt und eine gute Antenne verwendet. Dein Radio stammt aus der Anfangszeit des UKW-Rundfunk und hat eine Eingangsschaltung die für UKW nahezu unbrauchbar ist, Du solltes deshalb auf UKW keine Wunder erwarten. Z.B. ist eine UCH11 nicht zur Verwendung mit Frequenzen von bis zu 100Mhz entwickelt worden, man hat das damals so gemacht weil es noch nichts besseres gab man aber halt mit UKW dabei sein wollte. Nun sollte man klären ob das Verhalten des Radios insoweit normal ist oder ob noch Handlungsbedarf besteht. Eventuell ist ja auch ein HF-technischer Neuabgleich erforderlich um besseren Empfang zu bekommen, das kann ich aber aus der Ferne nicht beurteilen. Ich wünsche Dir noch einen schönen Sonntag.

_________________
Grüße aus Ingelheim am Rhein,
Norbert (DF8PI)

Ein Forenmitglied dass kein Problem damit hat seinen Vornamen und Wohnort zu nennen. :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: RFT 4U65 Hat keinen Empfang
BeitragVerfasst: So Jul 15, 2018 11:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Jul 07, 2007 21:41
Beiträge: 1049
Wohnort: Nordbayern
Kenntnisstand: Spezialkentnnisse im Bereich Röhrenradios (Beruf)
Hallo Alle
Um den versierten Usern etwas an die Hand zu geben, "ist das Radio gut?"
habe ich aus einem RFT Bericht die Empfindlichkeiten beschafft.
Die 2mV bei UKW sind bei Gem.Antennen in der BRD (DDR?) der Mindestpegel an jeder Dose.
Das hielt das Radio, für Zimmerlautstärke !!! auch ein, mehr nicht.
Ein Standardtyp mit ECC85 hat ca. 2Mikrovolt (1:1000) mehr
johann

Dateianhang:
RFT-4U65--Datas.jpg
RFT-4U65--Datas.jpg [ 41.63 KiB | 259-mal betrachtet ]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: RFT 4U65 Hat keinen Empfang
BeitragVerfasst: So Jul 15, 2018 14:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 17:49
Beiträge: 5726
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Michael, ich gebe es auf, dir weitere Hilfe zu geben, denn nun frage ich zum drittem Male nach den Röhrenbetriebsspannungen. :angry:

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: RFT 4U65 Hat keinen Empfang
BeitragVerfasst: So Jul 15, 2018 18:16 
Offline

Registriert: Fr Nov 17, 2017 2:53
Beiträge: 18
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo Norbert ,
das mit der Lautstärke ist ein gleichmäßiges langsames schwanken .
Hier noch die gemssenen Spanungen

UCH11 UBF11 UEL51
Anodenspannung 200V 200V 190V
Gitterspannung -15,1V 1,3V 28V
Heizspannung 7 V 7 V 7,1V

Vielen dank an alle die mir geholfen haben!
Schöne Grüße Michael


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: RFT 4U65 Hat keinen Empfang
BeitragVerfasst: So Jul 15, 2018 18:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 17:49
Beiträge: 5726
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Michael, noch einmal, messe an der UCH am Pin 1; 4; 6, an der UBF am Pin 1und 4, an der UEL am Pin 1; 2; 6; und 7 gegen Masse
Die Heizspannungen werden bei Allströmern immer an beiden Heizfaden Pins gemessen

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: RFT 4U65 Hat keinen Empfang
BeitragVerfasst: So Jul 15, 2018 22:46 
Offline

Registriert: Di Mai 12, 2009 18:09
Beiträge: 917
quickly55 hat geschrieben:
das mit der Lautstärke ist ein gleichmäßiges langsames schwanken .
Hier noch die gemssenen Spanungen

Das ist auf KW normal, auf LW nicht.
Könnte natürlich auch an was anderem liegen. Nicht von umsonst fragte ich, was für Kondensatoren Du alle ausgewechselt hast und ob der NF-Teil einwandfrei geht.

quickly55 hat geschrieben:
UCH11 UBF11 UEL51
Anodenspannung 200V 200V 190V
Gitterspannung -15,1V 1,3V 28V
Heizspannung 7 V 7 V 7,1V

Guck Dir mal die Röhren in den Datenblättern an. Die haben mehrere Systeme und auch mehrere Gitter.
Deswegen fragte ich nach den
Zitat:
Spannungen an den Gittern und Anode eines jeden Röhrensystems

Davon abgesehen halte ich die Heizspannung und auch die Gitterspannungen für ein Gerücht.



MfG
Munzel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum