[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Umbau->Aufsteck-Netzstecker zu Einsteck-Netzstecker (Graetz)

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: So Okt 22, 2017 12:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi Jun 11, 2014 21:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Sep 08, 2013 10:24
Beiträge: 160
Wohnort: Hessen
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo zusammen,
wer ein altes Röhrenradio im Originalzustand besitzt oder sich nachträglich
einen originalen Bakelit-Netzstecker "von damals" besorgt hat wird festgestellt haben,
dass diese Stecker keinen Schutzleiter haben und heute auch gar nicht mehr in die Steckdose passen...
Damals wurden die meist runden Stecker einfach auf die Steckdose aufgesteckt,
heutzutage sind die Stecker formschlüssig gegen Verdrehen arretiert,
werden in die Steckdose gesteckt und haben über zwei Metallspangen,
die den Netzstecker gleichzeitig auch festklemmen, Kontakt zum Schutzleiter.

Da ich mir einen originalen Graetz-Netzstecker für mein Radio besorgt habe
musste ich diesen umbauen, damit er in die heutigen Steckdosen passt.
Als erstes mussten zwei Löcher in den Deckel gebohrt und nachgefeilt werden,
damit das Netzkabel oben aus dem Stecker geführt wird anstatt seitlich.
Dann musste das Steckergehäuse formschlüssig geschliffen werden,
Aussparungen für die Massespangen mussten gefeilt werden
und zuletzt ein Distanzstück installiert werden, damit dieser kurze Stecker
nicht komplett mit dem Gehäuse in der Steckdose verschwindet.
Dort bekommt man ihn dann nämlich per Hand nicht mehr heraus.

Für den Umbau habe ich den Sockel eines modernen Netzsteckers geopfert...

Ich habe aus meinen Fotos eine Fotomontage für Euch gemacht :hello:

Bild

Die Kontaktbolzen des Steckers sind länger, als sie auf dem Foto aussehen...


MfG
Magnus

_________________
:mauge: Restauriert:
Graetz Comedia 4R/216
Philips Philetta De Luxe B3D11A

...sitzt der Drehko bombenfest, erübrigt sich der Radiotest...
...das Skalenseil ist auch gerissen?! Na Prost, Mahlzeit - klingt beschissen...


Zuletzt geändert von Magnus am Do Jun 19, 2014 10:51, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Jun 12, 2014 7:57 
Offline

Registriert: Sa Feb 15, 2014 8:59
Beiträge: 233
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Magnus,

eine sehr schöne Arbeit, tolle Idee.
Restauration detailgetreu bis zum Netzstecker, alle Achtung.
Originale Stecker suchen und umbauen, auf diese Idee bin ich noch nie gekommen.
Bei meinen 2 Geräten mit alten Steckern verwende ich einen alten Würfelverteiler zum anschließen.

Beste Bastlergrüße, Mathias


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Jun 12, 2014 9:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Sep 08, 2013 10:24
Beiträge: 160
Wohnort: Hessen
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo,
Dankeschön :D

Die Graetz-Netzstecker mit dem geschwungenen Logo sind auch einfach zu schön,
um durch einen Standard-Stecker ersetzt zu werden :wink:


MfG
Magnus


Dateianhänge:
Netzstecker.jpg
Netzstecker.jpg [ 15.24 KiB | 1443-mal betrachtet ]

_________________
:mauge: Restauriert:
Graetz Comedia 4R/216
Philips Philetta De Luxe B3D11A

...sitzt der Drehko bombenfest, erübrigt sich der Radiotest...
...das Skalenseil ist auch gerissen?! Na Prost, Mahlzeit - klingt beschissen...
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Jun 12, 2014 19:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Mär 23, 2014 21:00
Beiträge: 503
Wohnort: Esslingen
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo zusammen,

erstmal: Tolle Arbeit! :super:

Aber es geht auch einfacher, nämlich mit solchen Verteilern für Europa-Stecker Bild

Die bekommt man in (fast) jedem Baumarkt.


Grüße

Martin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Jun 12, 2014 20:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Nov 29, 2013 15:27
Beiträge: 1381
Wohnort: Kreis Kleve
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
In den Niederlanden bekommt man auch noch Steckdosen und Verteiler ohne Schutzleiter. Dann muss man nicht allles zurechtschnitzen und der Originalzustand bleibt erhalten.
Obwohl dir der Umbau echt sehr gut gelungen ist :super:
An meinem Comedia war leider nur noch ein alter Standard Bakelitstecker mit Schutzkontakt. Dieser befand sich allerdings schon in Auflösung :mrgreen:

Gruß,
Lukas

_________________
:mauge: Röhrenradios: Siemens 6S 5609; Grundig 4010; TFK 766W; Graetz Comedia 4R/216; Komtess 03c; Aristona SA 4139A; NM 325W; Elektra 4/613; Carmen 4/618; Phlips B2D13A; Wega Lux 325W-4; Saba Freiburg 11 :mauge:
Mehr:http://lukas-sammlung.lima-city.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Jun 13, 2014 10:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Sep 08, 2013 10:24
Beiträge: 160
Wohnort: Hessen
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo,
Danke :D

Da ich das Radio an einer abschaltbaren Dreifach-Steckdosenleiste betreibe,
die ich nach dem Radiobetrieb zur Sicherheit zusätzlich abschalte
wäre ein Adapter ungünstig, da er dann die anderen Steckdosen verdeckt.
Und da überall normale Dosen sind ist es mir so am liebsten...


MfG
Magnus

_________________
:mauge: Restauriert:
Graetz Comedia 4R/216
Philips Philetta De Luxe B3D11A

...sitzt der Drehko bombenfest, erübrigt sich der Radiotest...
...das Skalenseil ist auch gerissen?! Na Prost, Mahlzeit - klingt beschissen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Jun 16, 2014 19:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Mai 17, 2014 11:51
Beiträge: 205
Wohnort: Berlin
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Die abschaltbaren Netzleisten gibt es auch mit Schalter zu kaufen, da die Normalsteckdose eigentlich in Europa zugelassen ist. Allerdings ist eine Mischbestückung Schuko und Normal in einem Raum unzulässig, denn man könnte dann ein fehlerträchtiges Gerät an der 2 poligen Dose haben, und das geerdete Gehäuse z.B. des Eisschranks berühren. Oder heute halt die Heizungsrohre usw.
Der eigentliche Grund liegt m.W. allerdings in der geforderten 3 adrigen Führung mit Schutzleiter in der Abführung von Störungen aus elektronischen Geräten (elektromagn. Verträglichkeit).
In meinen Wohnräumen in Berlin gibt es noch die wunderschönen Bauhaus Steckdosen, wo eine Glasplatte auf der Tapete sitzt, und nur zwei Löcher sichtbar sind, da brauchte ich dann die 2 poligen Verteilerdosen, die es in Norwegen, Dänemark, Schweden, Holland, Belgien zu kaufen gab.Küche und Bad haben selbstredend Schuko und alles einen FJ. Durch den Holzboden/ Halzbalken Bau mit Kachelöfen gibt es Standortisolierung...

Versteht das jetzt bitte nicht als Plädoyer, so etwas nachzumachen, ich bin eigentlich lieber sicherer, als gefordert, doch in diesem Fall ist das alles original. Und die heute übliche Version dieser Schalter / Steckdosen (Glasserie) sieht einfach nur billig und gruselig aus. Deren SChalter ein Imitat des Federzugschalters mit billigem "Schaltgefühl", den es im Schiffbaubedarf ja noch zu kaufen gäbe. Dann aber wg. Preis vom E-Planer nie gekauft würde.

Grüße

Stefan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 10 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum