[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - DKE 1938 mit abgerissenem Kabel beim Drehko

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Mi Nov 21, 2018 21:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di Jun 26, 2018 15:54 
Offline

Registriert: Mo Jun 04, 2018 17:37
Beiträge: 11
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo zusammen,

dieses grüne Kabel am Skalenrad Drehko vom DKE 1938 ist bei mir abgerissen. Wo führt das hin?
Ich finde es auch auf dem Schaltplan nicht. Vielleicht habe ich ein Brett vorm Kopf.
Danke für Eure Hilfe!

Dateianhang:
Dateikommentar: Drehko Kabel
Drehko2.jpg
Drehko2.jpg [ 18.99 KiB | 664-mal betrachtet ]

_________________
Herzliche Grüße vom Nikolaus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Jun 26, 2018 20:07 
Offline

Registriert: Sa Feb 26, 2011 20:44
Beiträge: 1923
Wohnort: Oberhausen
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hi,

das dürfte hinter der Pertinaxscheibe an den Rotor angelötet sein.

Gruß
Oliver

_________________
Nette Grüsse aus dem Ruhrgebiet.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Jun 26, 2018 22:22 
Offline

Registriert: Mo Jun 04, 2018 17:37
Beiträge: 11
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo Oliver,

das hört sich nicht gut an!

Muss man den Drehko aufmachen um das Kabel wieder anzulöten?
Geht das überhaupt? Oder besser ein Ersatzdrehko besorgen?

_________________
Herzliche Grüße vom Nikolaus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Jun 27, 2018 10:34 
Offline

Registriert: Di Mai 18, 2010 9:45
Beiträge: 2143
Wohnort: Unterfranken-W
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Nikolaus hat geschrieben:
Hallo Oliver,

das hört sich nicht gut an!

Muss man den Drehko aufmachen um das Kabel wieder anzulöten?
Geht das überhaupt? Oder besser ein Ersatzdrehko besorgen?


Hallo Nikolaus,

es wäre schön, wenn Du Deine Anfragen zur Reparatur des gleichen Radios in einem Beitrag ließest. Das macht es einfacher, die Reparaturdiskussion strukturiert zu halten.
Im anderen thread hatte ich Dir bezüglich der von Dir festgestellten Knackgeräusche geraten, die Anschlüsse der Kabel des Drehkos zu überprüfen. Der nun vorgestellte Befund eines möglicherweise gebrochenen Kabels geht genau in diese Richtung, findet sich nun aber in einem 2. Thread.

Zum Thema: Natürlich kann man einen Ersatzdrehko besorgen. Man kann den Kabelbruch aber auch reparieren (Kabel ersetzen) bzw. die schadhafte Lötstelle nachlöten. Dazu braucht man nicht den Gesamtdrehko zu zerlegen, es genügt, wenn man vorsichtig die runde Scheibe, die den Schaltkontakt betätigt, ablöst. Danach kommt man die 2. Lötstelle des möglicherweise gebrochenen Kabels und kann dieses ersetzen. Danach die Pertinaxscheibe wieder aufsetzen und verkleben.

k.

_________________

k. steht für klaus

Ein Mann mit einer neuen Idee ist so lange unausstehlich, bis er der Idee zum Erfolg verholfen hat.
(Mark Twain)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Jun 27, 2018 21:57 
Offline

Registriert: Mo Jun 04, 2018 17:37
Beiträge: 11
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo Klaus,

erst Mal danke für deine Hilfe. Es ist aber tatsächlich ein zweiter DKE, also auch der zweite Thread.

Der Drehko vom DKE ohne Drossel hat gar kein Kabel und keine Lötöse.
Ich dachte das wäre normal bei der Sparversion vom DKE. Aber keine Ahnung!

Dateianhang:
Dateikommentar: DKE ohne Drossel
Drehko2.jpg
Drehko2.jpg [ 42.53 KiB | 501-mal betrachtet ]


Noch ein Unterschied:
Beim DKE 1938 ist der Drehko genietet, bei der Sparversion geschraubt.

_________________
Herzliche Grüße vom Nikolaus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Jun 28, 2018 7:55 
Offline

Registriert: Di Mai 18, 2010 9:45
Beiträge: 2143
Wohnort: Unterfranken-W
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Nikolaus hat geschrieben:
....Der Drehko vom DKE ohne Drossel hat gar kein Kabel und keine Lötöse.
Ich dachte das wäre normal bei der Sparversion vom DKE. Aber keine Ahnung!

Dateianhang:
Drehko2.jpg


Noch ein Unterschied:
Beim DKE 1938 ist der Drehko genietet, bei der Sparversion geschraubt.



Hallo Nikolaus,

nun bin ich zugegebenerweise etwas verwirrt. Dass Du zeitgleich noch einen 2. DKE in der Mache hast und bei beiden Geräten parallel am Drehko der Sendereinstellung arbeitest, hat sich nun geklärt, kein Problem.

Die Sache mit "genietet / geschraubt" habe ich hingegen noch nicht durchdrungen. Ich sehe auf den Fotos in beiden threads Drehkos, die durch Nieten zusammen gehalten werden. Oder meinst Du damit, dass der Drehko des "Spar-DKE" mit der Chassisgrundplatte vernietet wurde?

Mich wundert allerdings, dass der Drehko des "Spar-DKE" (thread 1) kein Verbindungskabel besitzt. Wie ist denn dort die Kontaktgabe zum Rotor realisiert? Aus dem Schaltplan siehst Du ja, dass sowohl der Rotor wie auch der Stator des Drehkos eine Verbindung in die weitere Schaltung des Radios haben muss. Um die beiden threads nun nicht endgültig zu "mischen", empfehle ich, auf diesee Aspekte kurz in thread 1 (zum Spar-DKE) einzugehen.

k.

_________________

k. steht für klaus

Ein Mann mit einer neuen Idee ist so lange unausstehlich, bis er der Idee zum Erfolg verholfen hat.
(Mark Twain)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: joseph_st und 17 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum