[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Hilfestellung bei Reparaturen

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: So Sep 23, 2018 21:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Hilfestellung bei Reparaturen
BeitragVerfasst: Di Aug 14, 2018 19:55 
Offline

Registriert: Di Mai 12, 2009 18:09
Beiträge: 960
Hallo,

ich stelle fest, daß neuerdings in Reparaturanfragen bezüglich der Spannungen an den Röhren zu lesen ist: Pin 1..., Pin3 ..., Pin8 ..., usw.
Um ehrlich zu sein, gefällt mir das nicht sonderlich. Ich muß dann das Datenblatt öffnen und schauen, um welche Elektrode es sich handelt (einen Großteil weiß ich zwar auswendig, aber darum geht es nicht), bisweilen muß auch noch der Schaltplan des Gerätes gesucht werden.
Wieso erledigt das nicht der Fragende und schreibt gleich Ua=, Ug1=, Ug2=, Uk= ?

Zum Zwecke einer schnellen, effizienten Hilfestellung ist es auch nötig, daß Informationen ordentlich aufbereitet geliefert werden.


MfG
Munzel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfestellung bei Reparaturen
BeitragVerfasst: Di Aug 14, 2018 20:28 
Offline

Registriert: Sa Feb 27, 2016 14:57
Beiträge: 549
Wohnort: Radebeul
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
@munzel
das was du schreibst ist richtig, aber die meisten Anfragen kommen doch von Leuten die nicht einmal den Schaltplan richtig lesen können. Öfters sind sie nicht mal mit der Zählweise vertraut...
Das ist für "Fachleute" manchmal ernüchternd, aber ich finde wir sollten diese Fragesteller trotzdem unterstützen, manchmal ist das gerade ein Auslöser sich näher mit der Thematik zu beschäftigen wenn sie das 1. Gerät zum spielen bekommen haben.

Alfred


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfestellung bei Reparaturen
BeitragVerfasst: Di Aug 14, 2018 22:12 
Offline

Registriert: Mi Apr 28, 2010 12:23
Beiträge: 759
Hallo Alfred,

Da bin ich doch näher bei Munzel! Ich denke wer in der Lage ist die Pins in der richtigen Reihenfolge zu zählen sollte auch in der Lage sein auf die Sockelschaltung zu schauen welcher Elektrode der Pin zuzuordnen ist und es auch benennen kann.Denn es ist zu beobachten das man immer mehr den bequemen Weg geht. Und ich denke das ist das was Munzel hier bemängeln möchte. Es betrifft ja nicht nur Neulinge im Forum.

Gruß Gerd


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfestellung bei Reparaturen
BeitragVerfasst: Mi Aug 15, 2018 8:43 
Offline

Registriert: Di Apr 19, 2016 20:33
Beiträge: 407
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Sehr richtig.

Meist steckt wohl schlicht Faulheit dahinter.

Oder Unkenntnis. ABER: Wer es nicht auf die Reihe bekommt, sich kurz einzulesen, wie man die Elektroden der Rö nennt und wie sie im Schaltbild aussehen, sollte sich entweder Mühe geben oder derjenige ist für die Materie nicht geeignet und sollte sich ein anderes Hobby suchen.

Wenn ich jemand Fußballspielen beibringen soll, setze ich voraus, dass er sich selber die Schuhe a) anziehen und b) auch zubinden kann.

Daher helfe ich in solchen Fällen grundsätzlich nicht.

Ich weiß, das ist in der heutigen Verständnis-für-alles-Mimimi-Kultur ein harter Standpunkt. Ich bleibe aber dabei.

Gruß
Stefan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfestellung bei Reparaturen
BeitragVerfasst: Mi Aug 15, 2018 10:12 
Offline

Registriert: Di Mai 18, 2010 9:45
Beiträge: 2113
Wohnort: Unterfranken-W
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Klarzeichner hat geschrieben:


....Meist steckt wohl schlicht Faulheit dahinter.
Oder Unkenntnis. ABER: Wer es nicht auf die Reihe bekommt, sich kurz einzulesen, wie man die Elektroden der Rö nennt und wie sie im Schaltbild aussehen, sollte sich entweder Mühe geben oder derjenige ist für die Materie nicht geeignet und sollte sich ein anderes Hobby suchen.....

Ich weiß, das ist in der heutigen Verständnis-für-alles-Mimimi-Kultur ein harter Standpunkt. Ich bleibe aber dabei.



@alle:

Ich tue mich natürlich auch leichter damit, wenn die gemessenen Spannungen konkret zugeordnet werden. Und oute mich auch gerne (themenfremd) als Gegner einer heute oft anzutreffenden "Verständnis-für-alles-Mimimi-Kultur". :wink:

Ich möchte allerdings nicht unterstellen, dass vorliegend "meist" Faulheit im Spiel ist. Unkenntnis mag es eher treffen, denn nicht zuletzt arbeiten sich viele Neulinge ja erst in die Materie ein und suchen hier Hilfe. Diese werden dann in der Regel durch kundige, hilfsbereite Forenmitglieder betreut und beauftragt, konkret die Spannungen an Pin 1, Pin 3, Pin xy zu messen, nachdem man ihnen zunächst einmal die Lage dieser Messpunkte verdeutlichen musste.

Wenn nun ein etwas erfahrenerer Kollege dieses System in seiner Anfrage übernimmt, so vermute ich dahinter zunächst keine böse Absicht.
Natürlich bleibt es aber jedem Leser freigestellt, ob er verärgert reagieren möchte und daher keine Hilfe anbietet.

Gruß
k.

_________________

k. steht für klaus

Ein Mann mit einer neuen Idee ist so lange unausstehlich, bis er der Idee zum Erfolg verholfen hat.
(Mark Twain)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfestellung bei Reparaturen
BeitragVerfasst: Mi Aug 15, 2018 18:18 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 18, 2008 7:27
Beiträge: 3526
Wohnort: Nettetal
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
klausw hat geschrieben:
Ich möchte allerdings nicht unterstellen, dass vorliegend "meist" Faulheit im Spiel ist. Unkenntnis mag es eher treffen, denn nicht zuletzt arbeiten sich viele Neulinge ja erst in die Materie ein und suchen hier Hilfe. Diese werden dann in der Regel durch kundige, hilfsbereite Forenmitglieder betreut und beauftragt, konkret die Spannungen an Pin 1, Pin 3, Pin xy zu messen, nachdem man ihnen zunächst einmal die Lage dieser Messpunkte verdeutlichen musste.

Wenn nun ein etwas erfahrenerer Kollege dieses System in seiner Anfrage übernimmt, so vermute ich dahinter zunächst keine böse Absicht.
Natürlich bleibt es aber jedem Leser freigestellt, ob er verärgert reagieren möchte und daher keine Hilfe anbietet.

Gruß
k.


Ich sehe es als Bastler und Nichtfachmann genau, wie Klaus und als Moderator danke ich ihm für seine vermittelnden Worte. Manch einer bastelt nur selten mal an Radios, es gibt ja hier sogar auch Leute, die nur Ommas Radio wieder in Betrieb nehmen wollen. Andere werden aber gerade dadurch mit dem Virus infiziert und die sollten wir nicht abschrecken, indem wir Prinzipien reiten.

H.

_________________
UKW: Wehe, wehe, wenn ich auf das Ende sehe.....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum