[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Grundig 3055 / 56 UKW "Doppeltuner" defekt

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Do Apr 25, 2019 17:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So Nov 11, 2018 20:14 
Offline

Registriert: So Nov 11, 2018 19:38
Beiträge: 9
Wohnort: Neumünster
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Moin Leute,
habe mich bereits an entsprechender Stelle vorgestellt, hier mein bisher letzter Patient :
Der 3055 / 56 von Grundig hat ja diesen Tuner mit 2 Drehko's, womit über die beiden UKW Tasten zwischen 2 Sendern gewechselt werden kann. Dazu dient im Tuner ein Pertinaxstreifen mit zwei Kontaktfedern, der per Bowdenzug hin - und hergeschoben wird. Dieses hauchdünne Teil ist zerbrochen, und eine Kontaktfeder ist auch gebrochen. Ich habe hier schon länger drüber gebrütet, wie und womit man dieses Teil ersetzen könnte. Das Radio funktioniert nach den restlichen erforderlichen Reparaturen einwandfrei, und begeistert mit tollem Klang.
Zuerst hatte ich die Kontakte im Tuner mit zwei kleinen Spiralfedern überbrückt, ich dachte, ich hätte ein leicht wieder zu entfernendes Provisorium, aber Irrtum. Kein Empfang mehr. Bis ich erstmal drüber stolperte, daß ich ja mit diesen Federn gleichzeitig Spulen eingebaut hatte verging schon ein Weilchen..... :mrgreen:
Hat einer von euch eine Idee, wie man diesen Pertinaxstreifen reparieren könnte ?

Gruß
Thomas


Dateianhänge:
001.JPG
001.JPG [ 66.78 KiB | 532-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Nov 12, 2018 8:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Okt 26, 2010 14:43
Beiträge: 1142
Wohnort: Hanerau-Hademarschen
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Moin Thomas,

entweder findet sich jemand der so ein Teil liegen hat und nicht mehr braucht, ansonsten nachfertigen. Die Kontaktfeder sollte sich aus Messingblech recht problemlos nachfertigen lassen, beim Schieber sieht es schon etwas anders aus. Entweder aus Pertinax, oder einem anderen nicht leitenden Material neu fräsen, feilen etc. Oder, sofern es an der Stelle nicht zu warm wird, mit dem 3D Drucker ein neues Teil erstellen. Letzteres wäre wohl der schnellste Weg, allerdings verkraften die Teile Temperaturen über ca. 50° nicht so wirklich und werden dann weich.

Beste Grüße
Peter

_________________
Röhre, du im Radio, nur dein Klang macht mich wirklich froh.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Nov 12, 2018 8:30 
Offline

Registriert: Do Feb 19, 2009 13:49
Beiträge: 384
Wohnort: Sachsen/Region Leipzig
Hallo Thomas,

anhand des Bildes würde ich sagen, dass eine Reparatur kaum/nicht möglich ist. Der Streifen ist ja an der schwächsten Stelle gebrochen.

Ich würde eine andere Lösung empfehlen, und zwar aus Pertinax oder ähnlichem Material einen neuen Schieber anzufertigen. Leider kann man auf dem Foto nicht erkennen, wie dick das Pertinax ist, aber eventuell wäre 1,5mm dickes Leiterplattenmaterial geeignet. Dazu wäre m. M. Epoxidhartz-Material sicher am stabilsten. Natürlich müßte die Kupferschicht entfernt werden. Nur dort, wo die Kontaktfedern angeordnet sind, könnte man die Kupferschicht zum Anlöten der Federn mit nutzen. Eine Feder ist ja noch vom vorhandenen Schieber nutzbar, die gebrochene würde ich aus dünnem Messingblech fertigen.

Ist nur so ein Vorschlag, falls niemand einen Superkleber empfehlen kann, mit dem man den Schieber wieder verbinden könnte. Dann bliebe nur noch der Ersatz der defekten Feder.

Beste Grüße
Jürgen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Nov 12, 2018 20:28 
Offline

Registriert: So Nov 11, 2018 19:38
Beiträge: 9
Wohnort: Neumünster
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Moin,
also die Materialstärke beträgt nur 1mm, das Teil ist glaube ich schon im heilen Zustand eine recht fragile Angelegenheit... :?
Die Idee mit dem Leiterplattenmaterial werde ich mal aufgreifen, so Universalplatinen finden sich ja im Elektronikhandel, danke !

Thomas

edit : ich hänge mal ein Bild vom Tuner dran, wo das Teil hingehört. Habe die Kontakte zur Zeit mit kleinen Drahtbrücken geschlossen, so funktioniert die Senderwahl zumindest mit einer UKW Taste.


Dateianhänge:
K800_schieber.JPG
K800_schieber.JPG [ 83.31 KiB | 373-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum