[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Ist das ein Spartrafo?

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: So Sep 15, 2019 15:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ist das ein Spartrafo?
BeitragVerfasst: Mo Nov 26, 2018 20:29 
Offline

Registriert: Mo Aug 27, 2018 12:51
Beiträge: 147
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo,
nachdem ihr mir schon oft geholfen habt, habe ich mir noch etwas zugelegt. Habe heute 3 Radios um 100 € bekommen, darunter einen Kapsch Choral Allstrom, einen Siemens 564 W und den hier behandelten Kapsch Favorit. Bei letztgenannten bin ich gerade beim aussortieren der Kondensatoren und bin im Schaltplan auf etwas gestoßen: Anscheinend gibt es hier nur eine Sekundärwicklung,
laut dem Allstrom Thread hier handelt es sich um einen Spartrafo, allerdings werden die Bilder hier nichtmehr angezeigt. Wenn es sich um ein Gerät mit Spartrafo handeln würde, könnte man trotzdem ein Smartphone (ohne Metall) anschließen?
Foto aus dem Schaltplan:
Bild

Danke!
MfG Joseph


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ist das ein Spartrafo?
BeitragVerfasst: Mo Nov 26, 2018 20:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Apr 25, 2012 16:30
Beiträge: 3969
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Eindeutlich JA !

Wenn man nur ihre Heizwicklung betrachtet, ist kein Spartrafo (vollwertig). Anodespannung wird mit "primäre" Wicklung erzeugt. -> Spartrafo.

Grüss
Matt

_________________
"Die Grenzen meine Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt."
unbekannt

"Nur die Lüge braucht Stütze. Die Wahrheit steht von alleine aufrecht"
Thomas Jefferson

"Wer im Netz seinen Humor verliert, der hat schon verloren."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ist das ein Spartrafo?
BeitragVerfasst: Mo Nov 26, 2018 20:47 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 16:49
Beiträge: 6411
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Joseph,
wie Matt es schon schrieb, ist das Radio nicht Netzgetrennt und somit wie ein Allströmer zu betrachten
Eine direkte (galvanische) Kopplung mit Handys etc. würde ich keinesfalls wagen.
Einzig machbar aber wäre ein Audio Trafo Kopplung

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ist das ein Spartrafo?
BeitragVerfasst: Mo Nov 26, 2018 21:26 
Offline

Registriert: So Okt 21, 2018 18:32
Beiträge: 10
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Normalerweise haben Allstromgeräte bzw. solche Geräte mit Spartrafo an den Buchsen für den Tonabnehmer Kondensatoren. Und zwar nicht nur einen normalen Koppelkondensator in der Signalleitung, sondern auch gegen Masse. Jetzt mal unabhängig davon, dass bei einem Gerät dieses Alters sowieso eine Menge Kondensatoren getauscht werden müssen, müsste man bei diesen Kondensatoren am TA-Eingang besondere Typen (Y1 oder Y2) verwenden. Dadurch wäre der vom Hersteller vorgesehene Schutz wieder gewährleistet und sogar verbessert.

Einen Übertrager kann man auch nehmen, jedoch stellt sich hier dasselbe Problem, ob eine ausreichende Isolation besteht. Manchmal steht was in den Datenblättern zur Prüfspannung.

Viele Grüße
Jens


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ist das ein Spartrafo?
BeitragVerfasst: Mo Nov 26, 2018 22:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Okt 29, 2015 7:54
Beiträge: 2759
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Servus,
Es gibt genug kleine Übertrager von 1:1 bis 1:10 die einen zertifizierten Iso-Widerstand von 1500V haben und einen guten Frequenzbereich übertragen können, jedenfalls besser als das was ein Radio überhaupt reproduzieren kann. Ich habe die hier schon einmal vorgestellt und verwende sie regelmässig, diese ganze xyz Kondensatoren Wurstelei ist nichts weiter als ein zeitlich begrenzter Kompromiss, zudem nach wie vor unsicher, nehmt einen Übertrager und ihr seid für immer auf der sicheren Seite.
Aber das will man hier einfach nicht kapieren, das bei Allstromgeräten nur ein Übertrager Sicherheit garantiert, das weiss man schon, seitdem es Allstromradios gibt, wird aber nach wie vor ignoriert hier.
Ist wie Don Quichote, der gegen die Windmühlenflügel attackiert, wenn es nicht so ernst wäre, würde ich nur noch ablachen.

_________________
Gruss aus Trient,
Volker
http://luxkalif.de.tl/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ist das ein Spartrafo?
BeitragVerfasst: Mo Nov 26, 2018 22:55 
Offline

Registriert: Do Jul 08, 2010 21:17
Beiträge: 1108
Moin,
da hat Volker Recht, nur Uebertrager, die Beruehrschutzkondensatoren sind keine galvanische Trennung.
Die Kondensatoren ermoeglichen zwar einen fuer Menschen ungefaehrlichen Ableitstrom und sind daher fuer die urspruengliche Verwendung ausreichend, aber so Elektronikzeug wie Telephon, MP3-Spieler etc. kann durchaus empfindlicher als ein Mensch sein. Und dann wird das Ding von dem Stossentladestrom und der zugehoerenden Spannung der Kondensatoren einfach so umgebracht. Auch, wenn wir hier nur ueber einige hundert Picofarad oder einige Nanofarad reden. Man muss davon ausgehen, dass da fast alles CMOS ist, auch der Ausgangsverstaerker.

Ich wuerde es da nicht drauf ankommen lassen, entweder, man verzichtet auf moderne Zuspieler oder man verwendet einen (kapazitaetsarmen) Trennuebertrager. Wenn der von Volker Beschriebene Zweikammerwicklung hat, ist das etwa das Anforderungsprofil.

73
Peter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ist das ein Spartrafo?
BeitragVerfasst: Di Nov 27, 2018 6:24 
Offline

Registriert: Mo Aug 27, 2018 12:51
Beiträge: 147
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo,
vielen Dank für die vielen und die Klarstellung! :D Das mit den Allstromgertäen habe ich gewusst, war mir nur bei Spartrafos nicht sicher.
Das mit dem Übertrager klingt logisch. Ich habe hier noch einen 1:10 Übertrager von Reichelt liegen, die Prüfspannung liegt laut der Website bei 4kV für 2 Sekunden.
Würde dieser funktionieren? https://www.reichelt.at/nf-uebertraeger ... stct=pos_9

MfG Joseph


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ist das ein Spartrafo?
BeitragVerfasst: Di Nov 27, 2018 6:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Okt 29, 2015 7:54
Beiträge: 2759
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Servus,
Solche Übertrager verwende ich bei Allströmern, die passen perfekt unter das Chassis. Sie haben 2-Kammer Wicklung und sind absolut sicher.

_________________
Gruss aus Trient,
Volker
http://luxkalif.de.tl/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ist das ein Spartrafo?
BeitragVerfasst: Di Nov 27, 2018 14:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Aug 21, 2018 15:52
Beiträge: 178
Wohnort: Bei Würzburg
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Ich bezweifle irgendwie, dass man den gezeigten Übertrager einsetzen kann:

Übersetzung
1:10


R primär
4,6 Ohm

R sekundär
340 Ohm


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ist das ein Spartrafo?
BeitragVerfasst: Di Nov 27, 2018 16:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Okt 29, 2015 7:54
Beiträge: 2759
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Servus,
Du kannst auch einen alten Aü nehmen, baut nur viel grösser.
Alter Plattensspieler geht natürlich nicht, dazu braucht es einen Aü mit Gk-Wicklung, die an den Eingang kommt und die Hochohmige an den Plattenspieler
Zur Not Aü umdrehen, ja nach Quellenwiderstand.
Die kleine Aü 1:4 bis 1:10 funktionieren sehr gut. Ich verwende die auch bei den Stereodecodern in den hier üblichen UKW-Allströmern.

_________________
Gruss aus Trient,
Volker
http://luxkalif.de.tl/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ist das ein Spartrafo?
BeitragVerfasst: Di Nov 27, 2018 18:52 
Offline

Registriert: Mo Aug 27, 2018 12:51
Beiträge: 147
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo,
danke für die Tipps! Mit welcher Seite soll ich den Übertrager an meinem Smartphone anschließen, primär oder sekundär? (Falls die Antwort logisch ist, bitte um Verständnis, ich bin im Audiobereich bis auf Radios nicht wirklich aktiv :danke: )

MfG Joseph


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ist das ein Spartrafo?
BeitragVerfasst: Di Nov 27, 2018 19:20 
Offline

Registriert: Do Jul 08, 2010 21:17
Beiträge: 1108
Moin,
einfach ausprobieren.
Es gibt Ausgangsverstaerker z.B. in MP3-Spielern, die sogar eine Ueberlasterkennung haben. Daher muessen die beiden Stereokanaele ueber Entkopplungswiderstaende (47 Ohm reichen) zusammengefuehrt werden. Ich habe den einen oder anderen Spieler, der faengt bei direkter Verbindung beider Kanaele an zu "stottern" wenn die Aussteuerung "echt mal Stereo" ist und ein Kanal sich dann am Innenwiderstand des anderen abarbeitet.

73
Peter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ist das ein Spartrafo?
BeitragVerfasst: Di Nov 27, 2018 19:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 27, 2007 23:19
Beiträge: 7865
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Micha94 hat geschrieben:
Ich bezweifle irgendwie, dass man den gezeigten Übertrager einsetzen kann:

Übersetzung
1:10


R primär
4,6 Ohm

R sekundär
340 Ohm

Warum sollte er nicht funktionieren? Die Widerstandsangaben sind der Gleichstromwiderstand. Für die Tonfrequenze ist der Widerstand, oder besser gesagt die Impedanz, viel höher und dürfte in etwa zum Kopfhörerausgang passen, der normalerweise auf eine Impedanz von 32 Ohm ausgelegt ist.

Aus folgendem Grund würde ich die niederohmigere Wicklung als Primärwicklung nehmen: Der Ausgangspegel des Smartphones ist meist etwas niedrig, so dass man den Lautstärkeregler des Röhrenradios weiter aufdrehen muss, dann passt aber die Charakteristik der gehörrichtigen Lautstärkeregelung nicht richtig. Wenn man den Übertrager so schaltet, dass er den Pegel herauftransformiert, passt es in der Regel besser.

Die von Peter erwähnten 47 Ohm-Widerstände werden die Lautstärke nicht wesentlich reduzieren, aber sorgen dafür, dass der Ausgang des Smartphones stabil arbeiten kann.

Dann wäre noch zu erwähnen, dass der Übertrager so eingebaut werden muss, dass die Primärseite auf keinen Fall, auch nicht bei Drahtbruch oder Versagen einer Lötstelle, in Verbindung mit Schaltungsteilen oder dem Chassis des Radios kommen kann.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ist das ein Spartrafo?
BeitragVerfasst: Di Nov 27, 2018 19:47 
Offline

Registriert: Mo Aug 27, 2018 12:51
Beiträge: 147
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo,
danke für die Erklärung, habe es jetzt verstanden. :) Den 47 Ohm Widerstand werde ich wahrscheinlich nicht benötigen, da die Ausgabe von Stereo bei meinem Minerva Consul ohne Widerstand derzeit einwandfrei funktioniert. Werde mir allerdings bei der nächsten Gelegenheit einen besorgen, zur Sicherheit. Ich melde mich, wenn ich den Radio repariert habe.

MfG Joseph


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ist das ein Spartrafo?
BeitragVerfasst: Di Nov 27, 2018 20:15 
Offline

Registriert: Do Jul 08, 2010 21:17
Beiträge: 1108
Moin,
wenn man Stereo auf Mono zusammenfuehren muss, braucht man dazu zwei Widerstaende.

73
Peter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum