[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Kathodenwiderstand Loewe Clivia-Stereo 3805

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Fr Nov 15, 2019 4:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa Dez 15, 2018 17:07 
Offline

Registriert: Mo Dez 22, 2008 18:15
Beiträge: 62
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
Hallo miteinander! :hello:

Ich habe einen schönen Musikschrank von Loewe ergattert.

Nach Tausch aller Kondensatoren lief die Truhe, allerdings zunächst nur auf einem Kanal.
Daraufhin habe ich den Kathodenwiderstand der Endstufenröhre/EL84 des betroffenen Kanals gemessen und, siehe da, durchgebrannt. Habe nun einen mit 220 Ohm eingebaut. Weiß aber nicht, ob das gut ist... :haeh:

Original ist dort einer mit 200 Ohm verbaut. Ich habe nun welche mit 180 und 220 Ohm.

Und nun zu meiner Frage: Welchen kann ich als Ersatz verwenden. Eher den 180er oder den 220er?
Welche Auswirkungen hat der geänderte Widerstandswert auf Klang, Lautstärke und Lebensdauer der Röhre bzw. des Übertragers?

Ich danke euch im Voraus für eure hilfreichen Antworten.

Liebe Grüße

Thomas


Dateianhänge:
Dateikommentar: Hier der Widerstand in der Schaltung
Widerstand.png
Widerstand.png [ 49.93 KiB | 559-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Dez 15, 2018 17:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 16:49
Beiträge: 6487
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Thomas,
ein höherer Wert verringert zwar die Sprechleistung, aber auch die Röhrenbelastung.
Bei ca. 20 Ohm unterschied wird die Änderung bestimmt nicht groß ausfallen, damit meine ich das du statt des 200er der 180er/1W einlöten kannst

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Dez 15, 2018 17:43 
Offline

Registriert: Mo Dez 22, 2008 18:15
Beiträge: 62
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
Hallo Harry,

vielen herzlichen Dank für die promte Antwort! Ich werde demnach nun an beiden Kanälen den 180 Ohm Widerstand einbauen. :danke:

Viele Grüße und frohe Festtage

Thomas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Dez 15, 2018 21:50 
Offline

Registriert: Do Nov 17, 2011 23:30
Beiträge: 285
Wohnort: Mannheim
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
ThomasS hat geschrieben:
... den Kathodenwiderstand der Endstufenröhre/EL84 des betroffenen Kanals gemessen und, siehe da, durchgebrannt...

Original ist dort einer mit 200 Ohm verbaut. Ich habe nun welche mit 180 und 220 Ohm.

Und nun zu meiner Frage: Welchen kann ich als Ersatz verwenden. Eher den 180er oder den 220er?
Welche Auswirkungen hat der geänderte Widerstandswert auf Klang, Lautstärke und Lebensdauer der Röhre bzw. des Übertragers?

Hallo Thomas,

mit dem Katodenwiderstand wird der Ruhestrom eingestellt, der von der Anode zur Katode fließt, hier also 30 mA. Je nach Kennline der Röhre ist der Strom etwas unterschiedlich hoch.

Auf den Klang und die Lautstärke hat der Widerstand keinen Einfluss, sondern auf die maximale Ausgangsleistung.
Kleinerer Widerstandswert -> höherer Ruhestrom, höhere Ausgangsleistung aber auch höhere thermische Belastung der Röhre und des Ausgangsübertragers und damit kürzere Lebensdauer.

10 % Änderung in beide Richtungen sind jedoch noch unkritisch.

Wenn das Gerät für 220 V ausgelegt ist, ist die Anodenspannung bei 230 V etwas höher als früher und ich würde eher 220 Ω verwenden, um die Verlustleistung der Röhre etwas zu senken. (höhere Spannung, dafür niedrigerer Strom)

Bernhard


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 9 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum