[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Philips Raffael L

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Mo Aug 19, 2019 22:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Philips Raffael L
BeitragVerfasst: Mo Dez 31, 2018 10:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Mai 28, 2018 20:36
Beiträge: 106
Wohnort: Wernberg
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo zusammen,

demnächst bekomme ich einen Philips Raffael L in gutem Zustand mit der Originalverpackung, für 50€! :)
Meine Eltern habe ich schon von dem Fernseher überzeugt, sie werden ihn mir auch abholen! :D
Ein Schaltplan ist übrigens auch im Gerät, es schaut vollständig aus.

Das genaue Modell: Philips Raffael L 17TD144A

Philips hat ja solide Fernseher gebaut, dieser hier müsste auch einfacher aufgebaut sein, was sich für mich auch zum lernen und zum verstehen besser eignet. :D

Ich bin mal echt gespannt und vor allem darauf, wie der Zeilentrafo aussieht!

Bilder gibt es später, aber noch heute :D

Guten Rutsch und viele Grüße,

Michi :D

_________________
...Die ganze Welt hört und sieht mit Graetz!...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Philips Raffael L
BeitragVerfasst: Mo Dez 31, 2018 15:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Mär 14, 2014 18:52
Beiträge: 657
Wohnort: Ingelheim am Rhein (Die Rotweinstadt)
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo Michi,

meinen Glückwunsch, ein sehr schönes, altes Fernsehgerät. Bitte nicht vergessen: Auf keinen Fall den Stecker in die Steckdose stecken, es sind eine ganze Menge Papierwickelkondensatoren in einem solchen Gerät, die müssen zunächst alle ersetzt werden und diverse andere Teile wie der schon von Dir erwähnte Zeilentrafo sind zu prüfen. Hat man Dir gesagt wie der Fernseher gelagert war ? Falls er feucht stand könnte man den Zeilentrafo ausbauen und im Backofen bei maximal 80 Grad gut durch trocknen, das könnte eine böse Überraschung beim Ersten Einschalten verhindern. Der Fernseher ist etwa so alt wie ich, ca. 60 Jahre, sei bitte sehr vorsichtig damit dann kannst Du noch viel Spaß damit haben. Wünsche einen guten Rutsch nach 2019 und bleib gesund.

_________________
Grüße aus Ingelheim am Rhein,
Norbert (DF8PI)

Ein Forenmitglied dass kein Problem damit hat seinen Vornamen und Wohnort zu nennen. :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Philips Raffael L
BeitragVerfasst: Mo Dez 31, 2018 18:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Mai 28, 2018 20:36
Beiträge: 106
Wohnort: Wernberg
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Norbert,

dir auch noch einen guten Rutsch, danke! :danke: :mauge:

Wie der Fernseher gelagert wurde, weiß ich nicht. Aber er war auf jeden Fall in der Originalverpackung.
Ich kann den Fernseher mal vor dem Holzofen in der Küche "trocknen".
Aber Philips-Zeilentrafos sind ja eigentlich solide.

Mir ist auch klar, dass ich den Fernseher nicht einfach so einstecken sollte und mir ist auch klar, was dabei passieren kann.
Auch mit dem Umgang von alten Fernsehern bin ich vertraut. Also keine Sorge :D
Ich verkleinere jetzt mal die Bilder, in paar Minuten sind sie online.

Viele Grüße,

Michi :D

_________________
...Die ganze Welt hört und sieht mit Graetz!...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Philips Raffael L
BeitragVerfasst: Mo Dez 31, 2018 18:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Mai 28, 2018 20:36
Beiträge: 106
Wohnort: Wernberg
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hier die Bilder :D


Dateianhänge:
IMG-20181113-WA0024-1023x768.jpg
IMG-20181113-WA0024-1023x768.jpg [ 160.82 KiB | 1305-mal betrachtet ]
IMG-20181028-WA0002-768x1023.jpg
IMG-20181028-WA0002-768x1023.jpg [ 101.96 KiB | 1305-mal betrachtet ]
IMG-20181027-WA0004-768x1023.jpg
IMG-20181027-WA0004-768x1023.jpg [ 131.18 KiB | 1305-mal betrachtet ]
IMG-20181113-WA0025-768x1023.jpg
IMG-20181113-WA0025-768x1023.jpg [ 161.62 KiB | 1305-mal betrachtet ]
IMG-20181027-WA0002-768x1023.jpg
IMG-20181027-WA0002-768x1023.jpg [ 103.18 KiB | 1305-mal betrachtet ]

_________________
...Die ganze Welt hört und sieht mit Graetz!...
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Philips Raffael L
BeitragVerfasst: Di Jan 01, 2019 0:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Mär 14, 2014 18:52
Beiträge: 657
Wohnort: Ingelheim am Rhein (Die Rotweinstadt)
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hi Michi und alles Gute fürs neue Jahr. Schöne Bilder und ein echt schönes Gerät. Im Inneren ist keinerlei Rost zu erkennen, nur Staub wie üblich. Glaube nicht das da was groß feucht geworden ist, aber es wird eh noch eine ganze Weile dauern bis das Gerät das erste mal ans Netz gehen kann, bis dahin kann eventuelle Restfeuchte noch verdunsten. Gehe sehr vorsichtig mit der Bildröhre um, die AW 43-80 hat noch keinen Implossionsschutz und deshalb die dicke Panzerglasscheibe davor. Das Chassis lässt sich gut ausbauen und dann außerhalb des Gehäuses bearbeiten, ich wünsche Dir viel Spaß und Erfolg dabei.

_________________
Grüße aus Ingelheim am Rhein,
Norbert (DF8PI)

Ein Forenmitglied dass kein Problem damit hat seinen Vornamen und Wohnort zu nennen. :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Philips Raffael L
BeitragVerfasst: Di Jan 01, 2019 0:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Mai 28, 2018 20:36
Beiträge: 106
Wohnort: Wernberg
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Norbert!
Danke Dir!
Ich wünsche Dir und Deiner Familie auch ein gesundes, frohes neues Jahr! :super: :bier:

Ich glaube, ich habe einen Gehörsturz, so laut wie das ganze Feuerwerk war...

Ich freue mich auch schon richtig auf den Philips! Am 3. Januar wird er in der Früh abgeholt. :D

Hat sonst noch jemand Erfahrungen mit dem Philips Raffael?

Und noch ein gutes und erfolgreiches Jahr mit vielen erfolgreichen Reparaturen an das ganze Forum! :bier:

Viele Grüße,

Michi :D :mauge:

_________________
...Die ganze Welt hört und sieht mit Graetz!...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Philips Raffael L
BeitragVerfasst: Di Jan 01, 2019 1:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Mär 14, 2014 18:52
Beiträge: 657
Wohnort: Ingelheim am Rhein (Die Rotweinstadt)
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Ja, hoffe Du hast keinen Hörschaden erlitten. Noch ein Hinweis zum Philips Fernseher: Das Gerät hat eine eisenlose NF-Endstufe und dementsprechend einen Lautsprecher mit 800 Ohm Impedanz, auf diesen bitte auch gut aufpassen, solche Lautsprecher sind nur noch schwer zu bekommen. Ich habe gerade mal das Schaltbild bei RM.org herunter geladen dann kann man bei der Fehlersuche besser diskutieren wenn man das hat.

_________________
Grüße aus Ingelheim am Rhein,
Norbert (DF8PI)

Ein Forenmitglied dass kein Problem damit hat seinen Vornamen und Wohnort zu nennen. :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Philips Raffael L
BeitragVerfasst: Di Jan 01, 2019 1:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Mai 28, 2018 20:36
Beiträge: 106
Wohnort: Wernberg
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Das wusste ich schon :D Aber trotzdem Danke.
Übrigens habe ich auch einen Philips Uranus 54 (Baujahr 1954/55 mit 2×EL84) mit einem NF-Eingang für "Fernseh-Ton". Die beiden Geräte würden bestimmt gut zusammenpassen :D
Das Radio hört man fast im ganzen Haus und das nicht mal auf voller Lautstärke... :D

Viele Grüße,

Michi

_________________
...Die ganze Welt hört und sieht mit Graetz!...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Philips Raffael L
BeitragVerfasst: Di Jan 01, 2019 10:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Mär 14, 2014 18:52
Beiträge: 657
Wohnort: Ingelheim am Rhein (Die Rotweinstadt)
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo Michi,

ich sehe schon Du bist bestens informiert und hast Dein Wissen ordentlich erweitert, das ist prima. Dann kann es ja los gehen mit dem Philips, solltest Du technische Fragen haben werden ich und auch etliche andere Bastlerkollegen Dir gerne jeder Zeit mit Hilfe und Tips hier im Forum zur Seite stehen. Ich denke es wird eine Weile dauern aber ich freue mich schon jetzt darauf die ersten Fotos mit einer hellen AW 43-80 von Dir zu sehen. Viel Erfolg bei der Reparatur.

_________________
Grüße aus Ingelheim am Rhein,
Norbert (DF8PI)

Ein Forenmitglied dass kein Problem damit hat seinen Vornamen und Wohnort zu nennen. :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Philips Raffael L
BeitragVerfasst: Di Jan 01, 2019 12:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Mai 28, 2018 20:36
Beiträge: 106
Wohnort: Wernberg
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Norbert!

Vielen Dank! Ich werde sicherlich mit dem Fernseher Spaß haben.
Ich habe gleich mal eine Frage zu Beginn.
Ist C83 der Boosterkondensator? Ich denke ja, der hat auch 27nF.
Ich markiere mir heute mal wichtigsten Kondensatoren im Schaltplan. Also Enstörkondensatoren, Koppelkondensatoren usw.

Viele Grüße,

Michi :D

_________________
...Die ganze Welt hört und sieht mit Graetz!...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Philips Raffael L
BeitragVerfasst: Di Jan 01, 2019 12:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 16:49
Beiträge: 6371
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Jo Michi, das ist er. :super:

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Philips Raffael L
BeitragVerfasst: Di Jan 01, 2019 12:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Mai 28, 2018 20:36
Beiträge: 106
Wohnort: Wernberg
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Danke Dir! :super:

_________________
...Die ganze Welt hört und sieht mit Graetz!...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Philips Raffael L
BeitragVerfasst: Di Jan 01, 2019 12:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Mai 28, 2018 20:36
Beiträge: 106
Wohnort: Wernberg
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Ich hätte da noch eine Frage.
Der originale Booster-C hat ja 27nF. Kann ich da auch einen mit 22nF nehmen?
Den Wert vom Booster-C sollte man ja ziemlich genau wieder ersetzen, aber Kondensatoren haben ja auch ihre Toleranz...

Grüße,

Michi :)

_________________
...Die ganze Welt hört und sieht mit Graetz!...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Philips Raffael L
BeitragVerfasst: Di Jan 01, 2019 13:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 16:49
Beiträge: 6371
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Jo, Michi, das sollte gehen, wenn dieser die obere Toleranzgrenze erreicht, sollte sich aber die Booster Spannung nicht um 700 V bewegen, dann müsste evtl. die Gesamtkap. durch Parallelschaltung eines zweiten C's erhöht werden.

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Philips Raffael L
BeitragVerfasst: Mi Jan 02, 2019 15:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Mai 28, 2018 20:36
Beiträge: 106
Wohnort: Wernberg
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo,

Falls es wen interessiert, ich habe jetzt schon über längere Zeit die Netzspannung bei mir zuhause gemessen. Abends sind es 220 Volt, unterm Tag maximal 222 bis 225 Volt. Da könnte ich glatt die Radios wieder auf 220 Volt umstellen.
Ich habe ja sonst alle meine Radios auf 245 Volt eingestellt. Werden da dann nicht die Röhren unterheizt?

Hat sonst noch jemand 220V zuhause und nicht 230V?

Viele Grüße,

Michi :D

_________________
...Die ganze Welt hört und sieht mit Graetz!...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 7 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum