[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Carmen 56 3D reparieren

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Mi Jul 17, 2019 6:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Carmen 56 3D reparieren
BeitragVerfasst: So Jan 06, 2019 13:08 
Offline

Registriert: Fr Dez 28, 2018 12:37
Beiträge: 2
Wohnort: Kassel
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Hallo:)

Ich habe neulich dieses wunderschöne alte Radio vergraben unter Schrott gefunden und möchte es am liebsten wieder funktionsfähig machen. Leider habe ich gar keine Erfahrung in diesem Bereich und bin mir auch sehr unsicher, ob überhaupt noch Sender vorhanden sind, die empfangen werden könnten. Abgesehen von einer abgekratzten Stelle an der Vorderseite und ein paar kleinen Farbspritzern sind mir keine äußerlichen Mängel aufgefallen.

Wenn ich das Radio einschalte, leuchten die Glühlampen auf und wenn man die Lautstärkeregler ganz hoch dreht, ist ein Rauschen und Knacken zu vernehmen.
Ich vermute, der Fehler liegt bei der Antenne, habe mit meinen 16 Jahren aber nicht die größte Ahnung.
Ich würde mich über jegliche Art von Information und Hilfe freuen, sei es auch nur die Nachricht, dass dieses Radio zu nicht mehr als einer Dekoration dienen kann.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Carmen 56 3D reparieren
BeitragVerfasst: So Jan 06, 2019 13:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Mai 11, 2010 20:29
Beiträge: 296
Wohnort: 26409 Wittmund
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Moin,

Das übliche: Nicht wieder einschalten und einiges an Kondensatoren tauschen, das ist hier tausendfach zu lesen.

ps: Das Gerät kann UKW empfangen, also ist (noch) alles gut

Das hier ist erst einmal durchzulesen:

http://www.dampfradioforum.de/viewtopic.php?f=2&t=574

und das hier:

https://www.dampfradioforum.de/viewtopic.php?f=24&t=2700

Ohne ein gewisses Maß an elektrotechnischen Kenntnissen wird es nicht hinhauen, ebenso sollten ein Lötkolben und die Fähigkeit damit umzugehen vorhanden sein ;)

_________________
Ich habe zwar keine Lösung, aber ich bewundere das Problem


Zuletzt geändert von Wolle82 am So Jan 06, 2019 13:27, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Carmen 56 3D reparieren
BeitragVerfasst: So Jan 06, 2019 13:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 18, 2008 6:27
Beiträge: 3679
Wohnort: Nettetal
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Hallo Emily,

auf dem Wellenbereich UKW sind noch satt Sender zu empfangen, Du würdest Dich wundern, wie schön so ein altes Radio klingen kann, wenn man es ordentlich repariert. Auch kann man mit ein paar Tricks eine andere Signalquelle anschließen.

Wenn Du uns wissen läßt, wo Du wohnst, findet sich vielleicht jemand, der die Sache in die Hand nimmt. Richtig bist Du hier bei uns mit Deinem Anliegen auf alle Fälle.

Viele Grüße
Holger
(Moderator)

_________________
UKW: Wehe, wehe, wenn ich auf das Ende sehe.....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Carmen 56 3D reparieren
BeitragVerfasst: So Jan 06, 2019 13:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 27, 2007 23:19
Beiträge: 7760
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Dieses Radio enthält etwa zwei Dutzend Papierkondensatoren, deren Isolation sich im Laufe der Jahrzente durch Aufnahme von Feuchtigkeit so verschlechtert hat, dass sie ihrer Aufgaben nicht mehr richtig nachkommen. An einigen Stellen kann das zu ernsten Folgeschäden führen, deshalb der Rat von Wolle82, das Radio in diesem Zustand nicht mehr ans Netz anzuschließen.

Wenn zumindest die wichtigsten dieser Kondensatoren erneuert und die Kontakte der Tastatur gereinigt wurden, ist es gar nicht unwahrscheinlich, dass das Radio bereits spielt. Trotzdem sollten ein paar Messungen (mit einem Multimeter) gemacht werden, um sicherzustellen, dass das Radio betriebssicher ist. Wenn Du Dir das nicht selbst zutraust, nenne Deinen ungefähren Wohnort. Vielleicht gibt es in der Nähe ein Fornmitglied, das Dir behilflich sein kann.

Das Radio empfängt UKW bis etwa 100 MHz, also nicht alle, aber wenigstens einen guten Teil der UKW-Sender, die es voraussichtlich noch einige Jahre geben wird. Außerdem könnte man an die Plattenspielerbuchse eine moderne Signalquelle (Rechner, Smartphone,...) anschließen und das Radio so als Wiedergabegerät mit recht gutem Klang verwenden.

Auf Langwelle und Mittelwelle gibt es in Deutschland keine Sender mehr, aber normalerweise sind eine Reihe ausländischer Sender zu empfangen, vor allem nach Einbruch der Dunkelheit auf Mittelwelle.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Carmen 56 3D reparieren
BeitragVerfasst: So Jan 06, 2019 23:48 
Offline

Registriert: Fr Dez 28, 2018 12:37
Beiträge: 2
Wohnort: Kassel
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Danke für die schnellen Antworten!:)

Ich werde jetzt auf jeden Fall erstmal anfangen, mich ein bisschen in die Thematik einzulesen, bin mir aber sicher, dass ich die Reperatur des Radios nicht alleine geschweige denn selbst in die Hand nehmen kann. Mein Wohnort ist im Hessen in Kassel, wie ich jetzt auch auf meinem Profil angegeben habe.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum