[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum :: Thema anzeigen - Frage zu Antenneneingang SABA Breisgau Automatic 8
Dampfradioforum
https://www.dampfradioforum.de/

Frage zu Antenneneingang SABA Breisgau Automatic 8
https://www.dampfradioforum.de/viewtopic.php?f=2&t=28923
Seite 1 von 1

Autor:  SimonP1999 [ Di Jan 29, 2019 21:23 ]
Betreff des Beitrags:  Frage zu Antenneneingang SABA Breisgau Automatic 8

Hallo Forengemeinde,

vor einiger Zeit habe ich ja dank eurer Hilfe meine SABA Breisgau 8 Truhe wieder flott bekommen, inklusive der Automatic.
Ich betreibe sie jetzt einige Zeit, heute beim Anstecken der Antenne sind mir die Zwei Abstimmspulen am Antennenanschluss aufgefallen (hatte die Rückwand rausgenommen und die Anschlüsse mit Kontaktspray gereinigt...) kann mir jemand erklären für was die sind? Ich hab mal meiner Neugier folgend vorsichtig an beiden gedreht (ich weiß das sollte man auf keinen Fall auf Verdacht machen bitte steinigt mich nicht :oops: ) ohne veränderung des Empfangs egal in welchem Wellenbereich, deshalb frage ich.

MFG

Simon

Dateianhänge:
Dateikommentar: Bild
IMG_4022-min(2).jpg
IMG_4022-min(2).jpg [ 119.41 KiB | 560-mal betrachtet ]

Autor:  eabc [ Di Jan 29, 2019 21:40 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Frage zu Antenneneingang SABA Breisgau Automatic 8

Moin moin Simon,
diese Spulen sind idR Sperrkreise zu einem für die ZF....wofür die andere, weiß ich nicht genau, sollte aber in der Abgleichanleitung stehen
Ein verdrehen diese beiden Spulen bringt keinerlei Empfangsgverbesseung sondern eher das Gegenteil, wenn AM Frequenzen in diesem Sperrbereich empfangen werden.

Autor:  röhrenradiofreak [ Mi Jan 30, 2019 20:01 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Frage zu Antenneneingang SABA Breisgau Automatic 8

Richtig, eine der beiden Spulen (L2, auf die Geräterückseite gesehen die rechte der beiden) bildet mit einem 1 nF-Kondensator einen ZF-Sperrkreis. Dieser dient dazu, Signale auf der AM-ZF (460 kHz), falls solche von der angeschlossenen Antenne aufgenommen werden werden, nicht in den Empfangsweg gelangen zu lassen. Zum Abgleichen braucht man einen Messsender mit 460 kHz.

Dieser Sperrkreis hat nur eine merkbare Wirkung, wenn auf der ZF ein starkes Signal vorhanden ist, was selten der Fall sein dürfte. Außerdem nur bei Empfang auf den AM-Bereichen, nicht aber bei MW- und LW-Empfang über Ferritantenne. Deshalb wird ein Fehlabgleich in den allermeisten Fällen den Empfang nicht beeinträchtigen.

Die andere Spule (L1, auf die Geräterückseite gesehen die linke der beiden) ist eine sogenannte Erddrossel. Sie bildet mit einem weiteren 1 nF-Kondensator einen Hochpass und verhindert so, dass sehr tiefe Frequenzen, z.B. das 50 Hz-Netzbrummen, an den Empfängereingang gelangen. In der Serviceanleitung steht nur, dass ihr Kern voll eingedreht sein soll, das reicht als "Abgleich" aus.

Lutz

Autor:  SimonP1999 [ Mi Feb 13, 2019 21:53 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Frage zu Antenneneingang SABA Breisgau Automatic 8

Ah allesklar. Dankeschön

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/