[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Wega Herold 1001 ist etwa schwach im UKW Bereich

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Fr Nov 22, 2019 21:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr Feb 01, 2019 7:39 
Offline

Registriert: So Aug 20, 2006 23:11
Beiträge: 2524
Wohnort: Zwischen Oldenburg/Bremen
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Moin zusammen,

Ich habe vor einiger Zeit o.g. Radio aus den Müll gezogen und gestern endlich angefangen zu überholen.

Jede Menge Papierkondensatoren und natürlich auch der Ratioelko und der Kathodenelko sind neu.

Nach der Schrittweise erhöhten Betriebsspannung kam auch langsam leben ins Gerät.

MW/LW/KW Liefen sofort. Einzig der Tastenkontaktsatz würde noch ordentlich mit Tuner 600 beglückt und gespült.

UKW macht sich etwas rar. Habe natürlich alle Röhren auf Emissionen geprüft und natürlich auch bereits andere Testweise eingesetzt. Die verbrauchte Eabc80 würde ersetzt.

Da wir ja eine ECC81 im UKW Bereich haben und es ja mehr ein Einsteiger Gerät ist bleibt nun die Frage wie gut sollte der Empfang sein.

Ein Vergleichsgerät (Philips Sagitta, frisch abgeglichen) bekommt etwa 12 Sender.

Das Wega nur 5, klar hat ja auch weniger Kreise. Allerdings wundert mich das das UKW Band Brummt und nicht wie gewohnt rauscht. Ich habe dann noch den Siebelko ausgetauscht da er nur noch die Hälfte an Kapazität hatte

Brachte allerdings nichts. Heute habe ich meinen R&S SMFA angeworfen und auf 10,7 MHz gestellt. Hab den Wert eine Stunde korrigiert und mit dem Frequenzähler überwacht.

Hab dann die EcC81 und Ech81 gezogen und bin bei der Ef85 an das erste Gitter. Hab dann das Maximum an Ratioelko eingestellt (Etwa 2V) und bin zur Ech81 gewandert und haben sie gesteckt und dort am Gitter das Signal eingespeist. Dort kam ich dann auf etwa 12V Ratio.

Zum Schluss die EcC81 rein und am zweiten Gitter das Signal rein. Ratio auf knapp 19V bekommen.

Ich habe dazu immer nur die Sekundären Kreise nachgeglichen.

Gekoppelt habe ich mit 100pf und etwa 0.3V.

Welchen Ausgangspegel sollte man Nehmen? Kapazität habe ich gerade was von 500pf gelesen?

Spannungen passen soweit alle (bis -10% bei genau 220V)

Habt ihr Verbesserung zum Vorgehen? Mit Abgleichen ohne Anleitung hab ich nicht viel Erfahrung. Beim Sagitta mit Serviceplan ging es super. :hello:

_________________
--->lg Basti

--->Freund der glühenden Glasrollen<---
--->Schönste Geräte aus der Sammlung:
--->Lorenz Konzertmeister GW Bj.35<---
--->AEG Magnetophon 85 Bj. 58 <---


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Feb 01, 2019 11:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Okt 26, 2010 14:43
Beiträge: 1173
Wohnort: Hanerau-Hademarschen
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Moin Basti,

evtl. hilft Dir das ja weiter.

http://www.jogis-roehrenbude.de/UKW-Pro ... 0final.pdf

Dort ist auch das mit den Kondensatoren aufgeführt. Ich fange meist mit einem Pegel an, wo ich zumindest eine kleine Spannung am Ratiodetektor bekomme, liegt der Abgleich recht heftig daneben, muss der Pegel immer wieder etwas reduziert werden, warum steht da auch drin.

Hast Du beim Tuner den Abgleich (Gleichlauf) kontrolliert? Das zumindest steht ja im Schaltplan, wenn der nicht passt fehlt auch Empfangsleistung. Wenn ich mir die Empfangslage bei Dir so ansehe, würde ich mindestens 8 Sender erwarten.

Beste Grüße
Peter

_________________
Röhre, du im Radio, nur dein Klang macht mich wirklich froh.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Feb 01, 2019 13:58 
Offline

Registriert: So Aug 20, 2006 23:11
Beiträge: 2524
Wohnort: Zwischen Oldenburg/Bremen
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Moin Peter,

Der Fehler ist gefunden und ausgemerzt :mrgreen:

Ich hatte mir den Drehko Mal genauer angesehen und festgestellt das er etwas Grünspan hatte. Nachdem ich den mit Tuner 600 mehrfach gereinigt hatte und mit Bremsenreiniger den Siff ausspülte hatte sich Nichts verändert.

Dann habe ich festgestellt wenn ich an der ECC81 wackel das der Empfang besser wurde. Kurz drauf habe ich die Fassung gereinigt und gespült. Danach habe ich meinen Messsender auf 86 MHz gestellt und auf 1khz Moduliert.

Habe dann alle ZF Stufen auf Maximum abgeglichen. Später beim Radio hören kam aber immer noch der Brumm durch. Ich hab dann nach Gehör nochmals alle 3 Stufen feingeregelt und nun passt es.

Ich bekomme etwa 9 Sender rein ohne Brummen. Einzig das beim Sender suchen kein markantes Rauschen hörbar ist war merkwürdig.

Aber man kann ja nicht alles haben. Ich bin sehr zufrieden und auch die Ratiospannung passt nun da das Auge auch richtig schließt.

Danke nochmals für die Tipps.

Jetzt muss nur noch das Gehäuse hübsch und dann kommt es in die Galerie. :bier:

_________________
--->lg Basti

--->Freund der glühenden Glasrollen<---
--->Schönste Geräte aus der Sammlung:
--->Lorenz Konzertmeister GW Bj.35<---
--->AEG Magnetophon 85 Bj. 58 <---


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Feb 02, 2019 9:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Okt 26, 2010 14:43
Beiträge: 1173
Wohnort: Hanerau-Hademarschen
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Moin Basti,

prima dass das Radio wieder richtig funktioniert. Man könnte evtl. noch die EF85 durch eine EF183 ersetzen, die ist deutlich steiler, aber Original ist das natürlich dann nicht mehr.

Beste Grüße
Peter

_________________
Röhre, du im Radio, nur dein Klang macht mich wirklich froh.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 11 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum