[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Grundig 3060 - Ratiodetektor

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Di Okt 22, 2019 16:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Grundig 3060 - Ratiodetektor
BeitragVerfasst: Mo Sep 23, 2019 9:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Okt 30, 2011 9:11
Beiträge: 1006
Wohnort: Nußdorf bei Landau
Hallo,

ich habe von einem Bekannten einen grundig 3060 zum Überholen bekommen. Das Radio lief im Originalzustand bis letzte Woche noch täglich.
Nun ist es eigentlich wegen einem mechanischem Defekt (UKW-Seil) in meine Obhut gekommen.
Ich habe jetzt beschlossen, dass das Gerät eine Kondensatorkur bekommt damit es wieder betriebssicher ist.

Es ist das erste Gerät für mich, welches mit einer EAA91 im Ratioteil arbeitet.
Was mir jetzt aufgefallen ist, ist dieses Poti R71 - 3k.
Ich habe sowas noch nie gesehen, darum würde es mich interessieren, was dieses Poti für eine Funktion hat.
Übrigens ist die EAA91 die einzige Röhre, die schon mal ausgetauscht wurde, alles andere ist Originalbestückung.

Viele Grüße
Frank

Dateianhang:
Ratio.JPG
Ratio.JPG [ 60.73 KiB | 418-mal betrachtet ]

_________________
Viele Grüße aus der Pfalz!

Nicht nur Röhren klingen schön, sondern auch alte Flugzeuge klick


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Grundig 3060 - Ratiodetektor
BeitragVerfasst: Mo Sep 23, 2019 10:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Nov 04, 2010 17:42
Beiträge: 1814
Wohnort: 47877 Lavendel-Traumland (NRW)
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
Hallo Frank,

dieses Poti wird auf max. AM-Unterdrückung eingestellt: Meßsender AM-moduliert, Abgleich auf min. Amplitude am NF-Ausgang.

_________________
...und glüht auch die Anode rot, ist die Röhre noch nicht tot.

Mit freundlichen Grüßen, Peter R.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Grundig 3060 - Ratiodetektor
BeitragVerfasst: Di Sep 24, 2019 6:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Okt 30, 2011 9:11
Beiträge: 1006
Wohnort: Nußdorf bei Landau
Hallo Peter,

vielen Dank für die schnelle Antwort.
Was sagt die Erfahrung, muss man hier nach einem Röhrentausch nachgleichen?

Viele Grüße
Frank

_________________
Viele Grüße aus der Pfalz!

Nicht nur Röhren klingen schön, sondern auch alte Flugzeuge klick


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Grundig 3060 - Ratiodetektor
BeitragVerfasst: Di Sep 24, 2019 21:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Feb 02, 2010 12:13
Beiträge: 145
Wohnort: Aurich / Ostfriesland
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Ich hatte letztens ein Senator (Quelle) von Ende der 60ern auf dem Tisch. Das hat auch so ein Poti. Beim ZF-Abgleich konnte ich jeden Filter nachjustieren, das Poti war aber noch optimal eingestellt. Von daher kann ich mir vorstellen, dass du da nicht bei musst.
Falls du es doch probieren möchtest: Es ist recht unproblematisch zu justieren, eine Einstellen der ZF-Filter ist wesentlich kniffeliger.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: andreas1962, radiobär und 16 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum