[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Welche Antenne für Jotha Liliput Radio?

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Do Mär 21, 2019 9:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do Jan 10, 2019 7:28 
Offline

Registriert: Do Jan 10, 2019 7:21
Beiträge: 2
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Guten Morgen!

Aus einem Nachlass habe ich ein Jotha Liliput Radio bekommen. Nachdem mir ein Elektriker ein neues Kabel angeschlossen und eine Sicherung ausgetauscht hat kommt beim Einschalten ein Brummen.

Nun zu meiner Frage:

Auf der Rückseite sind drei Buchsen für Antennen für Ortsempfang und Fernempfang. Wo muss ich nun welche Antenne einstecken? Wo kann man diese kaufen?

Vielen Dank für die Hilfe!

Thomas


Dateianhänge:
IMG_20190110_053259584-min_Easy-Resize.com.jpg
IMG_20190110_053259584-min_Easy-Resize.com.jpg [ 95.05 KiB | 464-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Jan 10, 2019 11:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Mär 14, 2014 18:52
Beiträge: 626
Wohnort: Ingelheim am Rhein (Die Rotweinstadt)
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo Thomas,

willkommen im DRF. Wurde das Radio general Überholt und Bauteile wie uralte Papierwickel-Kondensatoren ersetzt ? Ist das nicht geschehen ist der Betrieb nicht sicher und das Gerät sollte nicht mehr ans Stromnetz angeschlossen werden. Es gibt hier im Forum einige Hinweise dazu bitte lies Dir die sorgfältig durch. Das Radio ist sehr alt und hat keinen UKW-Bereich, als Antenne für AM-Empfang kann man eine paar Meter isolierten Draht verwenden da es in Deutschland aber keine Mittelwellen und Langwellensender mehr gibt wird man nur noch ausländische Sender nach Einbruch der Dunkelheit empfangen können. Aber bis das so weit ist muß das Radio erst instand gesetzt werden. Übrigens handelt es sich bei diesem Radio um einen sogenannten "Geradeausempfänger" der auch keine Netztrennung hat, der Laie der die Gefahren eines solchen Radios nicht kennt könnte sich auch leicht einen elektrischen Schlag holen. Ich meine ein so altes Gerät wie der Liliput ist eher was zum anschauen auf einem Regal und nicht um heute damit Radio zu hören.

http://dampfradioforum.de/viewtopic.php?t=574

_________________
Grüße aus Ingelheim am Rhein,
Norbert (DF8PI)

Ein Forenmitglied dass kein Problem damit hat seinen Vornamen und Wohnort zu nennen. :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Jan 10, 2019 14:41 
Offline

Registriert: Di Mai 18, 2010 8:45
Beiträge: 2199
Wohnort: Unterfranken-W
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Thomas,

mein Vorredner hat völlig recht. Ich verlinke hier mal, für alle Fälle, den Schaltplan des kleinen Geräts
sowie einige Fotos vom Innenleben: http://www.jogis-roehrenbude.de/Oldies/ ... iliput.htm

Das sollte helfen, falls die notwendigen Arbeiten durch den vorbezeichneten Elektriker noch nicht ausgeführt wurden. Im Radio ist nicht viel drin, ein halbwegs versierter Radiobastler könnte die Kondensatoren tauschen. Die einzige Röhre des Geräts, die ECL113, ist noch zu bekommen.

Gruß
k.

_________________

k. steht für klaus

Ein Mann mit einer neuen Idee ist so lange unausstehlich, bis er der Idee zum Erfolg verholfen hat.
(Mark Twain)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Jan 10, 2019 20:46 
Offline

Registriert: Do Jan 10, 2019 7:21
Beiträge: 2
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Ich danke euch beiden für eure hilfreichen Antworten!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Jan 10, 2019 20:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 27, 2007 23:19
Beiträge: 7620
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
mnby101 hat geschrieben:
... wird man nur noch ausländische Sender nach Einbruch der Dunkelheit empfangen können.

Im Prinzip ja, aber...

Dieses Radio ist vom Aufbau und von der Empfangsleistung ähnlich einem Volksempfänger. Eine spitzenmäßige Empfangsleistung kann man also nicht erwarten. Für den Empfang der erwähnten ausländischen Sender bedarf es einer feinfühligen Bedienung der beiden Drehknöpfe, von denen einer zur Senderwahl und einer zur Einstellung der Rückkopplung dient. Das erfordert ein wenig Übung, so einfach wie bei einem modernen Radio ist die Sendersuche nicht.

Also ist dieses Radio eher ein Dekoobjekt oder ein Spielzeug für den Nostalgie-Technikfreak, nicht aber für den Alltagsgebrauch nach heutigen Maßstäben.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum