[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Tefifon T 540 - Audio Eingang nachrüsten?

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Di Sep 17, 2019 6:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So Feb 03, 2019 18:25 
Offline

Registriert: So Feb 03, 2019 17:50
Beiträge: 2
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo zusammen :hello: ,

ich hoffe ich melde mein Anliegen auch im richtigen Bereich. Ich habe von meinem Schwiegervater in Spe ein Tefifon T540 bekommen, das Tefifon selbst ist leider kaputt (abgebrochene Teile) das Röhrenradio funktioniert allerdings einwandfrei und das Gerät an sich ist ein echt schönes Teil. Nun bin ich nicht unbedingt der große Radiohörer und würde daher gerne einen Bluetooth-Empfänger oder Chromecast Audio daran anschließen um Musik darauf laufen zu lassen.

Am Gerät habe ich Anschlüsse bzw. Ausgänge für weitere Lautsprecher, einen (vermutlichen) Eingang mit der Bezeichnung "Tonabnehmer", einen Dipol 300Ohm stecker und einen Anschluss mit einem A und einem "Wasserhahn" als Symbol.

Nun fehlen, dem Gerät auf Grund seines Alters die entsprechenden Anschlüsse und mir, auf Grund meines Alters die entsprechende Erfahrung :haeh: :Schulterzuck:

Von daher würde ich gerne die Frage an das Forum richten ob, jemand weiß ob und wie ich einen entsprechenden Anschluss nachrüsten oder mittels Adapter realisieren kann?

Ich hänge mal noch ein paar entsprechende Bilder mit an.

Bild

Bild

Bild

Bild


Vielen Dank im vorraus und noch einen schönen Sonntag!

Gruß Felix


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Feb 03, 2019 19:38 
Offline

Registriert: Fr Okt 18, 2013 20:43
Beiträge: 311
Wohnort: 25436
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo Felix,

Anleitung zum Adapterbauen gibt es hier im Forum. Gibt aber auch schon welche zum kaufen
(über teuer/günstig kann man sich streiten).

Das Radio hat übrigens einen Audio-Eingang. "Tonabnehmer"
Das ist richtig.


Allerdings würde ich , aus Erfahrung mit Tefifon-Radios , das T540 erstmal "überholen" (lassen).
In den Tefi´s sind einfach zuviele alte Kondensatoren. Auch wenn es jetzt vllt noch spielt ,
das kann sich schlagartig ändern.

_________________
Gruß Steven :hello:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Feb 03, 2019 21:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Feb 07, 2008 20:43
Beiträge: 809
Wohnort: Mönchengladbach
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Felix,

schönes Gerät und selten schöner Zustand. Blinkt der Deckel von oben auch noch so toll?

Generell würde ich sagen, das Laufwerk kann man retten. Ich habe ebenfalls so ein Radio, da musste der Tonabnehmer des Laufwerks auch mit 2-Komponenten-Kleber wieder auf seinem Platz befestigt werden. Mit Teilen aus einem Schlachtlaufwerk eines Sammlerkollegen habe ich das Gerät auch wieder zum Laufen gebracht. Die Gummis der Rollen kann man mit Stücken aus passenden Fahrradschläuchen ersetzen. Allerdings ist das Vermittlungsrad des Antriebs etwas problematisch. Die sind oft ausgehärtet und rissig. Kompliziert ist auch das System des Tonabnehmers. Oftmals hat das Kristallsalz Feuchtigkeit gezogen und ist damit tot. Ersatz gibt´s dafür original nicht mehr. Mit etwas Gefummel kann man aber auch ein anderes System (bei mir ein CDS3 von Dual) einbauen - nicht original, aber man hört wieder was.

Teile doch mal mit, in welcher Stadt/welchem Landkreis Du wohnst. Ggf. kann dann jemand aus diesem Forum tatkräftig helfen, dass Laufwerk wieder zu beleben, falls Du Interesse daran hast.

Gruß,

Volker

_________________
Die Kinder von heute sind Tyrannen! Sie widersprechen ihren Eltern, kleckern mit dem Essen und ärgern ihre Lehrer.
Sokrates, griech.Philosoph, 469-399 v.Chr.

Das halbe Leben besteht aus Warten. In der anderen Hälfte versucht man sich zu erinnern, worauf.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Feb 04, 2019 18:02 
Offline

Registriert: So Feb 03, 2019 17:50
Beiträge: 2
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Oh erst mal Danke für die schnelle Antwort :danke: und entschuldigt das ich mich erst jetzt wieder melde.

@faz

Was meinst du denn mit überholen lassen? Kondensatoren austauschen? Bei der Größe die, die wahrscheinlich haben würde ich mir das sogar selbst zutrauen. Wenn du da Erfahrung hast, gibt es dazu irgendwelche Informationen/Anleitungen o.ä.?
Ich bin bei meiner bisherigen Recherche nur auf das Forum hier und das Radiomuseum gestoßen, konnte da allerdings bisher nicht das entsprechende Info Material finden.

Meintest du mit dem Adapter so etwas?

Bild

@Blue Fox

Auch die Oberseite/Abdeckung sieht noch Top aus

Bild

Was den Defekt betrifft, weiß nicht ob man das Reparieren kann bzw. Ersatzteile dafür noch bekommt:

Bild

Mal abgesehen davon dass, ich gar nicht weiß ob im inneren noch mehr defekt ist. Aber prinzipiell wäre mir ein voll Funktionsfähiges Tefifon natürlich am liebsten :D

P.S: ich wohne in Ulm, BW

Gruß,

Felix


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum