[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Etwas Romantik gefällig?

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Do Aug 24, 2017 5:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Etwas Romantik gefällig?
BeitragVerfasst: Fr Mär 17, 2017 18:00 
Offline

Registriert: Fr Okt 24, 2008 18:16
Beiträge: 1605
Wohnort: Berlin
Kenntnisstand: Spezialkentnnisse im Bereich Röhrenradios (Beruf)
...man könnte doch sicherlich auch mehr Vakuum in eine Dose füllen, das würde dann Hochdruckvakuum heissen müssen.

...fast genau so, wie man Scheibenreinigerkonzentrat auch als gebrauchsfertige Mischung kaufen kann, da kauft man das Wasser gleich mit dazu.

VG Henning

_________________
Schlau ist, wer weiss, wo er nachlesen kann, was er nicht weiss


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Etwas Romantik gefällig?
BeitragVerfasst: So Mär 19, 2017 16:34 
Offline

Registriert: Do Mär 17, 2011 16:23
Beiträge: 5938
Wohnort: südl. Frankfurt/Main
Kenntnisstand: Spezialkentnnisse im Bereich Röhrenradios (Beruf)
hoeberlin hat geschrieben:
...man könnte doch sicherlich auch mehr Vakuum in eine Dose füllen, das würde dann Hochdruckvakuum heissen müssen.

...fast genau so, wie man Scheibenreinigerkonzentrat auch als gebrauchsfertige Mischung kaufen kann, da kauft man das Wasser gleich mit dazu.

VG Henning



...oder 2-Komponenten-Vakuum in den Ausführungen
> 5-Minuten-Schnell-Vakuum
> Endvakuum 300
> Sekundenvakuum mit Aktivator
je nachdem, wie eilig man's hat oder wie lange es halten soll. Kann ja sein, dass es ein billiges "Verkaufsvakuum" schon tut, weil das Gerät dann beim Kunden nach ein paar Tagen wieder den Dienst quittieren soll. Dann kann man wieder neues Vakuum verticken.... :mrgreen:

_________________
Viele Grüße,
Herby

Aus persönlichen Gründen endgültig inaktiv. Kontakt bitte nur per Email.

„Viele Menschen sind zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keinerlei Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun.“ (Orson Welles)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Etwas Romantik gefällig?
BeitragVerfasst: Di Mai 23, 2017 19:23 
Offline

Registriert: Mo Dez 14, 2009 13:32
Beiträge: 89
Wohnort: Rosenheim
Hallo, Leute

Was ist eigentlich Vakuum?

Hm... weiß nicht... hm
Ich habs im Kopf aber ich komm nicht drauf!
hihi
Grüßle
Franz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Etwas Romantik gefällig?
BeitragVerfasst: Mi Jul 05, 2017 20:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jun 04, 2008 0:16
Beiträge: 692
Wohnort: Landau in der Pfalz
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo in die Runde,

nochmal ganz kurz zum Thread-Ursprung, auch wenn's länger her ist:

"radioschrat" hatte geschrieben,

Zitat:
Heute Mittag in einem bekannten Forum für Vinyl-Freaks:

„For instance, the SED Wing C EL34's that came with my Audiomat Arpege were a very good valve but I'd always felt they were a touch romantic.“


Will hier nicht den Stimmungstöter spielen, aber:

Wer weiß schon wirklich, was bei Röhrenverstärkern tatsächlich alles wahrnehmbar ist - beruhe das nun auf Einbildung oder auf Tatsachen.

Wenn im Musikhaus jemand auf verschiedenen Klavieren spielt, klingt das (für mich jedenfalls) auch alles ununterscheidbar. Das sage man dem Musiker aber besser nicht...

So ähnlich ist es wohl mit dem Kollegen aus dem Vinylforum. Vielleicht ist an dem, was der da empfindet, tatsächlich was dran.

Misstrauisch macht mich da nur die Grundidee solcher Vinylforen: nämlich das olle Kratznadelverfahren mit seinen - nach heutigen Maßstäben - ganz grauenhaften Übertragungseigenschaften auf den Olymp zu heben. Das löst tatsächlich einen gewissen Anfangsverdacht aus...

Gruß Ben


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Etwas Romantik gefällig?
BeitragVerfasst: Do Jul 06, 2017 7:02 
Offline

Registriert: Mi Dez 07, 2016 9:32
Beiträge: 662
Wohnort: kleines Kaff bei Halle/Saale
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Ben hat geschrieben:
das olle Kratznadelverfahren mit seinen - nach heutigen Maßstäben - ganz grauenhaften Übertragungseigenschaften auf den Olymp zu heben.


Genau die (grauenhaften würde ich es nicht nennen) Übertragungseigenschaften sind doch das Außergewöhnliche. Der eine findet das antik oder romantisch, für andere sind es Störungen.
Solange es demjenigen, der es benutzt gefällt ist doch alles in Ordnung. Ich höre gern mal eine alte Platte, und empfinde auch das gelegentliche Knacksen nicht als störend.
Wäre es eine CD, dann schon. Die Erwartungshaltung ist eine ganz andere. Jeder so wie er mag. Und wer es übertreiben mag, der darf das auch gern :mrgreen:
Und wenn jemand seinen unterm Mikroskop handgeschliffenen Nadeln eine "Übertragungskennlinenanpassung" verpasst, und andere das kaufen wollen, dann bitte schön, wenn am Ende Verkäufer und Käufer zufrieden sind, dann ist alles in Ordnung.

_________________
lg Karsten

Erfahrungen sind etwas ganz tolles, leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Etwas Romantik gefällig?
BeitragVerfasst: Mo Jul 31, 2017 13:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Dez 07, 2012 18:24
Beiträge: 1236
Wohnort: Hamburg
Ben hat geschrieben:
Hallo in die Runde,

nochmal ganz kurz zum Thread-Ursprung, auch wenn's länger her ist:

"radioschrat" hatte geschrieben,

Zitat:
Heute Mittag in einem bekannten Forum für Vinyl-Freaks:

„For instance, the SED Wing C EL34's that came with my Audiomat Arpege were a very good valve but I'd always felt they were a touch romantic.“


Will hier nicht den Stimmungstöter spielen, aber:

Wer weiß schon wirklich, was bei Röhrenverstärkern tatsächlich alles wahrnehmbar ist - beruhe das nun auf Einbildung oder auf Tatsachen.

Wenn im Musikhaus jemand auf verschiedenen Klavieren spielt, klingt das (für mich jedenfalls) auch alles ununterscheidbar. Das sage man dem Musiker aber besser nicht...

So ähnlich ist es wohl mit dem Kollegen aus dem Vinylforum. Vielleicht ist an dem, was der da empfindet, tatsächlich was dran.

Misstrauisch macht mich da nur die Grundidee solcher Vinylforen: nämlich das olle Kratznadelverfahren mit seinen - nach heutigen Maßstäben - ganz grauenhaften Übertragungseigenschaften auf den Olymp zu heben. Das löst tatsächlich einen gewissen Anfangsverdacht aus...

Gruß Ben

Der beste Witz ist, daß es bei den Klangregistereinstellungen von Handys und MP3 Playern neuerdings eine Röhrensound-Einstellung gibt. :mrgreen: Der Klang wird flacher. Was ich bei echten Röhren nicht kenne.

Was Vinyl betrifft, da man an den digitalen CD-Klang gewöhnt ist, scheint Vinyl wirklich etwas Höhenärmer aber wärmer zu klingen. Auf der Wellenanzeige von Bearbeitungsprogrammen ist, wenn nix komprimiert wurde immer ne grössere Dynamik zu erkennen. Bei der CD ist auch oft komprimiert bis ans Limit. Und man hört natürlich immer das Gleitgeräusch der Nadel in der Rille. Abhängig vom Plattenzustand.
Gruss
Andi

_________________
Was kann schöner sein auf Erden als von Röhren beschallt zu werden
Versuchen sie mal Deutsch in Deutschland zu sprechen-Absolut sinnlos
Was kümmert es die stolze Eiche wenn sich ein Borstenvieh dran wetzt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum