[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Ersatzröhrenlager - Bitte um Empfehlung

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Mi Dez 12, 2018 6:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So Jan 26, 2014 13:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Jan 02, 2014 11:12
Beiträge: 138
Wohnort: Andechs
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Servus,

nachdem mir die Röhrenradios immer mehr Spaß machen, bin ich gerade dabei mir im Heizungskeller eine kleine Elektro-Werkstatt einzurichten (siehe Bilder - Solarium und 2 Fitness-Geräte hab ich daher rausgeworfen und die alte Büroeinrichtung eines Rechtsanwaltes für 20.-- sinnvoll wiederverwendet).

Ich möchte mir ein paar gängige Ersatzteile auf Lager legen. Kondensatorenset und Widerstände hab ich schon, nur bei den Röhren brauche ich Eure Hilfe.

Ich sammle derzeit mit Ausnahme des gemachten 39er Vorkriegs-Körting Honoris überwiegend Geräte der 50er/60er, also mit Standardröhrenbestückung (bis auf die magischen Augen, die differieren). Habe mich ins Thema Röhren etwas eingelesen und wohl verstanden, dass außer den magischen Augen überwiegernd die Endröhren (also EL84) stärker verschleißen. Bevor ich mir ein Riesenlager hinlege, gibt es irgendwelche Erfahrungen mit einen ungefähren Lebensdauer (Stunden) der Röhren. Wäre insbesondere für die magischen Augen interessant. Konnte bisher nichts in Erfahrung bringen.

Welche Typen würdet Ihr Euch hinlegen? Da mir Geräteschlachten ein Graus ist (wie bei den Flippern auch), würde ich lieber die Röhren so kaufen (auch wenn das ggf. teurer ist). Vielleicht hat ja auch jemand Röhrenüberschuß, den er mir zu einen vernünftigem Preis verkaufen möchte. Gerne auch 'Russenröhren' und Ersatztypen für die magischen Augen. Möchte halt nicht mehr Geld für ein magisches Auge ausgeben, wie für das ganze Radio....

Viele Grüße aus Andechs

recylcer (Michael)


Dateianhänge:
werkstatt2.jpg
werkstatt2.jpg [ 150.91 KiB | 3026-mal betrachtet ]
werkstatt1.jpg
werkstatt1.jpg [ 147.14 KiB | 3026-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Jan 26, 2014 14:58 
Offline

Registriert: Di Jan 11, 2011 19:15
Beiträge: 435
Wohnort: Krauschwitz Sa.
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo,

für mich die gängigsten Röhren:

-EL84/95
-ECC81/83/85
-EC92
-EABC80
-ECH81
-EBF80/89
-EF80/86/89
-ECL81/82/86
-EZ80/81
eher selten Verbaut (Radio)
-EL86
-EAA91
-EAF801
-ECC82
-hier im Osten häufiger UEL51

Das ganze dann eben als U-Ausführung wenn man Allströmer sammelt.
Je nach dem an was man in sachen Radio so rankommt Rimlock Röhren 40er Serie.

Verstärker:
EL11/12/34/152/153/156/.....

Stahlröhren:
-EBF/ECH11 (auch U-Typen)
-EZ/AZ 11/12
-EF11/12/14
-ECL11 (auch U-Typen)

Magische Augen
-EM11/80/84
-UM11/80
-EM34 (west)
-EM83 (ost)
-6E5

Ich hab mit Sicherheit noch welche vergessen.

Um eine gewisse Lagerhaltung wirst du wohl kaum herum kommen.
Ich habe hier ca. 900 NOS-Röhren liegen und eben soviele gebrauchte geprüfte.

Ich weiß jetzt kommt gleich da sitzt einer wie ne Glucke auf den Eiernen,
aber das Zeug wird nicht billiger.

mfg

_________________
Bei leichten Depressionen hilft ein Bad mit Ätherischen Ölen bei starken Depressionen ein Bad mit einem Föhn.


Zuletzt geändert von Rema2080 am Mo Jan 27, 2014 18:56, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Jan 26, 2014 15:22 
Offline

Registriert: Do Dez 27, 2012 17:48
Beiträge: 133
Hallo Michael!

Vor dem Problem stand ich auch mal! :mrgreen: Am Anfang war ein kleines Kartönchen mit einem Röhrensatz für den alten Siemens meiner Oma. Nun sind es rund 1000Röhren.

Um die Röhren für den NF-Teil eines Röhrenradios aus den 50ern würde ich mir aktuell nicht so große Sorgen machen! Die gängigen Vor- und Endverstärkerröhren (Z.B. ECC81/82/83, EL84, EL36) werden auch heute noch produziert da sie noch in Verstärkern verwendet werden. Ich verwende gerne Röhren von JJ (Ex Tesla); es gibt sie aber auch von Svetlana, Sovtek, Elektro Harmonix und noch von einigen anderen Herstellern in China.

Etwas anderes ist es mit den reinen Radioröhren die für den HF-Teil sind wie z.B. ECC85, EC92, EABC80, ECH11 usw. Die werden nicht mehr produziert und man bekommt nur noch Lagerware. Wenn weg, dann weg! Um die würde ich mich zuerst kümmern! Problematisch sind auch die Endröhren aus den 60ern; speziell ECL86, ELL80 und ECLL800 sind schlecht zu bekommen da sie nur kurze Zeit produziert wurden und nicht viele im Umlauf sind. Außerdem wichtig wären die Magischen Augen. Hier sind besonders die älteren schon selten geworden: EM34, EM4 und EM11; die anderen sind noch gut erhältlich.

Nicht vernachlässigen darf man die Röhrenradios aus den 60ern! Da findet man im Tuner öfters schon Germanium-Transistoren die auch schon selten geworden sind.

Gruß Frank

Hier mal einen Blick auf den großen Röhrenschrank; ich hab noch einen wo die größeren Röhren drin sind (Z.B. 866a, 3B28 und CRT´s):


Dateianhänge:
roehrenschrank.JPG
roehrenschrank.JPG [ 164.02 KiB | 3002-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Jan 26, 2014 16:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Dez 25, 2013 0:00
Beiträge: 1279
Wohnort: Ich bin ein Ruhrpottwestfale
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
Kann oder besser gesagt würde denn mal jemand eine Aufstellung machen mit allen gängigen russischen Ersatzröhren! Ich habe einen sehr guten Bekannten in der Ukraine und würde ihn fragen ob es sich lohnt die Röhren über ihn in der Ukraine zu beziehen! Der Versand muss natürlich berücksichtigt werden! Vielleicht lohnt sich das ja und Fragen kostet bekannterweise nichts!
Kollegiale Grüße
Hennes

_________________
Freundliche Grüße
und
guten Empfang
Hennes

Guten Empfang gibt es nur mit genügend Lötzinn auf der Rolle!

https://www.radiohennes.de/


Zuletzt geändert von Hennes am So Jan 26, 2014 19:28, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Jan 26, 2014 19:21 
Offline

Registriert: Do Dez 27, 2012 17:48
Beiträge: 133
Bei russischen NOS-Röhren würde ich die Militärversion (Longlife-Version) nehmen!

Gruß Frank


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Jan 26, 2014 19:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Apr 25, 2012 17:30
Beiträge: 3878
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Und ich mit Tektronix-Sammlung jage ich nach mancher überteuerte Röhren möglichst günstig (mit teilsweise Erfolg)

Damit habe ich geplünderte Tektronix Scope vollständig bestücken mit bissel nachkaufen von Röhren (eher billige Röhren)

Bei Radio empfehle ich Prüfröhren-Sortiment, der beim Fehlersuchen sehr hilfreich, muss nicht der mit Top Werte, sondern gut brauchbare Röhren reicht in meiste Fall aus.


Grüss
Matt

_________________
"Die Grenzen meine Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt."
unbekannt

"Nur die Lüge braucht Stütze. Die Wahrheit steht von alleine aufrecht"
Thomas Jefferson

"Wer im Netz seinen Humor verliert, der hat schon verloren."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Jan 26, 2014 22:37 
Offline

Registriert: Di Mai 18, 2010 9:45
Beiträge: 2153
Wohnort: Unterfranken-W
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
recycler hat geschrieben:
Welche Typen würdet Ihr Euch hinlegen? Da mir Geräteschlachten ein Graus ist (wie bei den Flippern auch), würde ich lieber die Röhren so kaufen (auch wenn das ggf. teurer ist). ....(Michael)


Hallo Michael,

nicht vergessen bei der Ersatzteillagerung: die so genannten "Rimlock-Röhren", also die 40er Serie. Diese hatten zwar nur eine kurze Blütezeit, wurden aber dennoch in vielen 50er - Jahre - Radios (allerdings nur BRD) verbaut.
Und diese Röhren werden auch nicht nachgebaut.

Konkret wären dies in jedem Fall:
EL41
EF41
ECH42
EAF42
EBC41

Etwas seltener:
EB41
EF42
EF43
ECC40
EF40
AZ41

Bei Allstromgeräten wäre an Stelle des "E" in der Röhrenbezeichnung dann ein "U" zu setzen, also UL 41 etc.

Man kann zwar auf etwa gleichrangige E-Röhren der 80er - Serie zurückgreifen, jedoch würde das einen Umbau der Röhrenfassung bedingen.

Die Rimlocks gibt es noch gut erhältlich zumeist als NOS in der Bucht, aber auch das wird endlich sein.

k.

_________________

k. steht für klaus

Ein Mann mit einer neuen Idee ist so lange unausstehlich, bis er der Idee zum Erfolg verholfen hat.
(Mark Twain)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Jan 27, 2014 10:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Jan 02, 2014 11:12
Beiträge: 138
Wohnort: Andechs
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo,

danke für die sehr informativen Hinweise. Ich bin jetzt eigentlich sehr beruhigt, wenn ich weiß, dass nur 2 Member hier aus dem Forum jeweils um die tausend Ersatzröhren haben. Da mache ich mir um die Ersatzteilversorgung zukünftig keine Gedanken mehr :D

Dann werde ich mir ein kleines Sortiment mit vielleicht 1-2 gebräuchlichen Röhren hinlegen und bei Bedarf nachordern.

Eine Umschlüsselung für die Russenröhren habe ich als .pdf (kann ich hier aber leider nicht anhängen)

Viele Grüße

recycler (Michael)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Jan 27, 2014 12:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Jun 28, 2012 19:29
Beiträge: 1826
Wohnort: Rheinhessen, Nähe Wörrstadt
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo Michael (recycler) :D

Meine ca. 600 Röhren haben sich in den letzten 20 Jahren angesammelt. Einige stammen aus Schlachtradios, andere fand ich beim E-Schrott (eher wenig), wieder andere konnte ich beim Wertstoffhof aus Truhen und Radios rausziehen, die ich nicht mitnehmen konnte/durfte, ca. 200 bekam ich mal von einer Witwe geschenkt, deren Mann an Radios und Fernsehern schraubte (wohl kein Fachmann) und wieder 200 erhielt ich aus einer Werkstattauflösung.
Wenn Du dran bleibst werden Dir sicher auch mit der Zeit Röhren zufliegen. Meiner Erfahrung nach ergibt sich das mit der Zeit, wenn man sich etwas umhört. Ebay ist da nicht so ergiebig für günstige Röhren.
Für meine mittlerweile 34 Radios musste ich 2013 zum ersten Mal Röhren besorgen. Alles andere konnte ich bisher aus dem Fundus nehmen.

Da ich noch keinen Röhrentester habe, prüfe ich Röhren in intakten Radios, bei denen die Funktion sicher gegeben ist. Andere Tests an Reparaturobjekten führe ich mit Röhren durch von denen ich weiß, dass sie i.O. sind.

Um bei so vielen Röhren nicht den Überblick zu verlieren, habe ich alle in einer Exceltabelle registriert. In der linken Spalte stehen senkrecht die Typen und in der oberen Spalte die Hersteller.

Gruß,
Daniel

_________________
Gruß,
Daniel


Baden Baden, Beromünster, Paris, Rom…
...Eine ganze Welt ist auf der Skala des SABA-Empfängers vereint


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Jan 27, 2014 13:31 
Offline

Registriert: Di Sep 11, 2012 18:27
Beiträge: 340
Wohnort: 33175 Bad Lippspringe
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Michael

In deiner Aufstellung fehlt die EF 85 als sehr gängige ZF Röhre.

Ach so: Der Keller wird nicht lange so übersichtlich bleiben. Mach schon mal die Nebenräume leer. :mrgreen:

Gruss Ludwig

_________________
Kinder betet -- Papa lötet


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Jan 27, 2014 13:53 
Offline

Registriert: Do Dez 27, 2012 17:48
Beiträge: 133
Hallo Michael, kleiner Tip: Auch mal nach Röhren im (benachbarten) Ausland suchen! Vor zwei Jahren hab ich z.B. in den USA NOS-EM34 für 65Dollar bekommen. Bei dem damaligen Höchststand des Euros kosteten die knapp unter 50 Euro. Für eine gleiche NOS-EM34 legt man in Deutschland um die 100 Euro hin. Damit sichs lohnt hab ich noch NOS EM4 und EM85 dazu genommen. Da der Händler sich was dabei gedacht hat, hat der als Gesamtpreis in den Papieren 65Dollar angegeben. Mußte nur ein paar Euros Zoll bezahlen; hat sich echt gelohnt. Nun konnte ich bei drei Radios die blinden Magischen Augen ersetzten. Wichtig ist natürlich der Preisvergleich! Der ist manchmal sehr unterschiedlich! Neulich hab ich eine EF13 gesucht, die Preisspanne lag für NOS-Röhren zwischen 40Euro und 13Euro. Die für 13Euro war sogar ne Telefunken in OVP! Am besten immer bei mehreren Händlern rein schauen; jeder hat mal was günstiges im Angebot. Wirst sehen, es dauert nicht lange und Dein Röhrenlager ist voll und muß erweitert werden!! :mrgreen:

Gruß Frank


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Jan 27, 2014 13:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Jan 02, 2014 11:12
Beiträge: 138
Wohnort: Andechs
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
radiobär hat geschrieben:
Hallo Michael

In deiner Aufstellung fehlt die EF 85 als sehr gängige ZF Röhre.

Ach so: Der Keller wird nicht lange so übersichtlich bleiben. Mach schon mal die Nebenräume leer. :mrgreen:

Gruss Ludwig


... das geht leider nicht. Im Partykeller und Versorgungsraum stehen schon etwa 20 Flipper und im Gang ein Kicker sowie ein Mame-Videoautomat. Den Billard hab ich schon verkauft und für die kleine Elektro-Werkstatt 2 Fitness-Geräte sowie das Solarium rausgestellt (Solarium ist noch zu verschenken. Wer Interesse hat bitte melden!).

@Daniel: Hört sich für mich nach einen vernünftigen Vorgehensweise an (auch für die Prüfungen).

Ciao

recycler (Michael)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Jan 28, 2014 13:51 
Offline
Mitgliedschaft beendet

Registriert: Sa Jan 27, 2007 21:08
Beiträge: 2764
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
das passierte mir als ich den ersten dicken Tek abgeholt habe. Da er der letzte dort war gab man mir alle noch vorhandenen Ersatzteile mit. Leider geht meist das kaputt was sich nicht im Lager befindet.... alte Weisheit

lG Martin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Jan 30, 2014 22:40 
Offline

Registriert: Di Jan 11, 2011 19:15
Beiträge: 435
Wohnort: Krauschwitz Sa.
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo,
auch hingegen vieler Meinungen kann man auch bei Ebay richtige Schnäppchen machen
man muß nur im richtigen Moment die richtigen Angebote finden und man muß Glück haben.

So habe ich im letzten Jahr ein Angebot entdeckt in dem jemand NOS UM11 von RFT
anbot zum unschlagbaren Preis von 4,95€ je Röhre.
Bei derartigen Angeboten darf man nicht lange zögern ich habe natürlich alle 8 Exemplare gekauft.

mfg Micha

_________________
Bei leichten Depressionen hilft ein Bad mit Ätherischen Ölen bei starken Depressionen ein Bad mit einem Föhn.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Jan 31, 2014 0:21 
Offline

Registriert: Mi Okt 14, 2009 10:34
Beiträge: 734
Wohnort: 258xx Plattstedt
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Moin!
Eine A63-120X.
Jedenfalls, wenn man auf alte Fernseher steht.
Gruß Gerrit


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum