[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Röhrenidentifikation - Teil 1

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Mi Dez 13, 2017 23:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Röhrenidentifikation - Teil 1
BeitragVerfasst: Fr Jan 27, 2017 23:23 
Offline

Registriert: Di Jul 14, 2015 13:10
Beiträge: 732
Wohnort: Mitten in Mittelfranken!
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo!

Ich habe diese beiden (augenscheinlich recht baugleichen) Endstufen(?)Röhren gefunden. Leider ist die Bezeichnung weg und Ätzcode finde ich auch keinen.

Hat jemand anhand der Bilder eine Idee was das für welche sein könnten?


Dateianhänge:
DSC01901.JPG
DSC01901.JPG [ 69.25 KiB | 1892-mal betrachtet ]
DSC01900.JPG
DSC01900.JPG [ 78.35 KiB | 1892-mal betrachtet ]
DSC01899.JPG
DSC01899.JPG [ 74.24 KiB | 1892-mal betrachtet ]

_________________
Viele Grüße
Markus
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Röhrenidentifikation - Teil 1
BeitragVerfasst: Fr Jan 27, 2017 23:40 
Offline

Registriert: Do Mär 17, 2011 16:23
Beiträge: 5936
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
Hi Markus,

das schaut mir nach xCL82 aus. Das "x" steht für den die Heizung identifizierenden Buchstaben:
E = 6,3V Parallelheizung
P = 300mA Serienheizung (hier bei 16V)
U = 100mA Serienheizung (hier bei 50V)

Also mit 6,3 Volt Heizspannung beginnen und die Gluttemperatur beurteilen. Falls zu gering erst mit 16 und ggf. dann mit 50 Volt beheizen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Röhrenidentifikation - Teil 1
BeitragVerfasst: Fr Jan 27, 2017 23:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Apr 25, 2012 16:30
Beiträge: 3605
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
da bin ich auch sicher, dass es ne xCL82 ist

DDR baut in alle 3 Variant, ECL82, PCL82, UCL82

Grüss
matt

_________________
"Die Grenzen meine Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt."
unbekannt

"Nur die Lüge braucht Stütze. Die Wahrheit steht von alleine aufrecht"
Thomas Jefferson

"Wer im Netz seinen Humor verliert, der hat schon verloren."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Röhrenidentifikation - Teil 1
BeitragVerfasst: Sa Jan 28, 2017 0:24 
Offline

Registriert: Di Jul 14, 2015 13:10
Beiträge: 732
Wohnort: Mitten in Mittelfranken!
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Matt und Herbert!

Und wieder ein VOLTREFFER!

:danke:

EL82 ist korrekt. Super - vielen Dank!

_________________
Viele Grüße
Markus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Röhrenidentifikation - Teil 1
BeitragVerfasst: Sa Jan 28, 2017 17:29 
Offline

Registriert: Mi Mai 11, 2016 9:17
Beiträge: 6
Wohnort: Radebeul
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Hallo, die Rechte ist aber eine PFL200
gruss elchromo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Röhrenidentifikation - Teil 1
BeitragVerfasst: Sa Jan 28, 2017 17:34 
Offline

Registriert: Do Mär 17, 2011 16:23
Beiträge: 5936
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
OOps - das könnte stimmen. Hat die Röhre 10 Pins statt 9?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Röhrenidentifikation - Teil 1
BeitragVerfasst: Sa Jan 28, 2017 23:36 
Offline

Registriert: Di Jul 14, 2015 13:10
Beiträge: 732
Wohnort: Mitten in Mittelfranken!
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo elchremo!

Hast recht, es sind 10 Pins...

_________________
Viele Grüße
Markus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Röhrenidentifikation - Teil 1
BeitragVerfasst: So Jan 29, 2017 9:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 27, 2007 23:19
Beiträge: 6721
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Theoretiosch könnte es auch eine EFL200 sein. Diese ist recht selten, deutsche Hersteller haben sie gar nicht in ihren Geräten verwendet. Um herauszufinden, ob es eine PFL200 oder eine EFL200 ist, messe man den Heizstrom bei 6,3V. Fließen 0,8 A, ist es eine EFL200, fließen nur etwa 0,2 A, ist es eine PFL200.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Röhrenidentifikation - Teil 1
BeitragVerfasst: Mo Jan 30, 2017 21:29 
Offline

Registriert: Mi Mai 11, 2016 9:17
Beiträge: 6
Wohnort: Radebeul
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Hi!
Das ist eine Röhre vom FW Erfurt.
In der DDR wurde meiner Ansicht nach nur die P-Variante hergestellt!
Ist also definitiv eine PFL200...

L.G. Chromo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Röhrenidentifikation - Teil 1
BeitragVerfasst: Mo Jan 30, 2017 21:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 27, 2007 23:19
Beiträge: 6721
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Auch wieder wahr...

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 5 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum