[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Verschleiß "unbenutzter" Röhrensysteme ?

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Mi Dez 13, 2017 2:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi Sep 27, 2017 7:04 
Offline

Registriert: Mi Dez 07, 2016 9:32
Beiträge: 820
Wohnort: kleines Kaff bei Halle/Saale
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Kurze allgemeine Frage,
Verschleißen Röhren, die nur beheizt aber nicht benutzt werden, schneller als wenn Sie in Benutzung wären ?
Also beheizt aber ohne Anodenstrom, speziell Teilsysteme von Mehrfachröhren, wo quasi ein Teilsystem "übrig" ist und nicht verwendet wird.

_________________
lg Karsten

Erfahrungen sind etwas ganz tolles, leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Sep 27, 2017 7:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Okt 29, 2015 7:54
Beiträge: 1931
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Servus,
Ja, das ist möglich.

_________________
Gruss aus Trient,
Volker
http://luxkalif.de.tl/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Sep 27, 2017 7:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 16:49
Beiträge: 5203
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Moin moin Karsten,
eines der bekanntesten Fälle sollte die ECH81 im AM/FM-Empfänger sein.
Wenn über Jahre nur UKW gehört wird, dann dauert es nicht mehr lange, das dann der AM-Bereich aufgrund nicht mehr funktionierendem Oszillator, den das Triodensystem der ECH81 bildet, ausfällt, weil bei UKW die Anodenspannung dieses Triodensystems abgeschaltet wird.

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Sep 27, 2017 7:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Okt 29, 2015 7:54
Beiträge: 1931
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Servus,
Ein sehr treffedes Beispiel, habe ich regelmässig beobachtet beim Philips meiner Frau, der nur auf UKW läuft seit zig Jahren.

_________________
Gruss aus Trient,
Volker
http://luxkalif.de.tl/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: .
BeitragVerfasst: Mi Sep 27, 2017 9:14 
Offline
Mitgliedschaft beendet
Benutzeravatar

Registriert: So Mär 05, 2017 12:38
Beiträge: 284
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
.

_________________
- Natürliche Auslese -


Zuletzt geändert von Rhythmus S1264 am Mi Okt 11, 2017 10:31, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Sep 27, 2017 12:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Mai 12, 2013 18:23
Beiträge: 3001
Wohnort: Weilheim i.OBB (bei München)
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Ein "alter Hase", der früher neben der Arbeit in der DDR auch mit einer kleinen band aufgetreten ist, sagte dass es damals Verstärker mit "Stand By"-Funktion gab, bei welchen nur die Anodenspannung abgeschaltet wurde. Diese Röhren seien >>vergleichsweise<< schneller erschöpft gewesen als normal genutzte Röhren.

_________________
http://www.phalos-werkstatt.de

Elektronik funktioniert mit Rauch. Denn wenn der Rauch raus kommt funktioniert die Elektronik nicht mehr!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Sep 27, 2017 17:19 
Offline

Registriert: Mi Dez 07, 2016 9:32
Beiträge: 820
Wohnort: kleines Kaff bei Halle/Saale
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Danke für eure Antworten, mir ist das speziell bei ECCirgendwas aufgefallen, im Vorverstärkerbetrieb, wenn nur ein System genutzt wird, dann ist das unbenutzte System auf dem Röhrenprüfer meist sehr schlecht oder völlig platt. Ich hatte vor längerer Zeit als ich noch keine Möglichkeit zum Röhrenprüfen hatte auch eine EAA91, bei der nur eine Diode benutzt wurde schlechte Stromwerte gemessen, die Idee auf das andere System umzulöten was ein völliger Fehlschlag, das unbenutzte System war auch viel schlechter, obwohl bei dem Gerät völlig unbenutz.

_________________
lg Karsten

Erfahrungen sind etwas ganz tolles, leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Sep 29, 2017 15:09 
Offline

Registriert: Di Apr 19, 2016 19:33
Beiträge: 183
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Das Problem ist ein altbekanntes Phänomen namens "Zwischenschichtbildung". Zwischen Beschichtungsmaterial (Oxid) und Katodenröhrchen bildet sich, wenn lange Zeit im geheizten Zustand kein Strom fließt, eine Schicht mit hohem Widerstand. Die Hersteller konnten dem Problem begegnen mit einer speziellen Oxidzusammensetzung der Katodenbeschichtung. Dies wurde bei den für Elektronenrechner bestimmten Langlebensdauerröhren gemacht, da diese in ihren Schaltungen (Kippstufen) längere stromlose Zeiten vertragen mussten. Spezialröhren für Digitalschaltungen (Computer) gehörten bei Valvo zur "grünen Reihe", erkennbar an der grünen Beschriftung. Beispiel: ECC 90.

Alle normalen Röhren vertragen lange anodenstromlose Betriebszeiten schlecht. Mit ein Grund z.B., warum die Röhren in Fernsehtunern relativ stark defektanfällig waren. Wenn das erste Programm (VHF) lief, waren die Röhren im UHF-Tuner arbeitslos (aber geheizt) und umgekehrt.

Gruß
Stefan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Sep 30, 2017 10:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 27, 2007 23:19
Beiträge: 6721
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Ich bekam in den 1980er Jahren einen der ersten japanischen Portable-Farbfernseher geschenkt. Dieser machte kein Bild, Hochspannung war vorhanden. Ursache war, dass die Bildröhre auf allen drei Systemen eine Emission von Null hatte! Durch starkes Überheizen der Bildröhre (12 V) war in abgedunkelter Umgebung ein ganz schwaches Bild zu erkennen.

Laut Vorbesitzer war das Gerät kaum gelaufen, war aber die ganze Zeit am Netz. In diesem Zustand wurde nur die Bildröhre geheizt, damit das Bild nach dem Einschalten sofort da ist. Diese Funktion war für den Benutzer nicht erkennbar und nicht abschaltbar.

Bei Fernsehern, die lange nicht in Betrieb waren, kommt es vor, dass das Bild zunächst etwas "matschig" ist und nach einigen Stunden Betrieb wieder besser wird. Diese waren jedoch nicht geheizt. Auch bei magischen Augen kann man manchmal diesen Effekt beobachten.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Okt 27, 2017 15:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Dez 07, 2012 18:24
Beiträge: 1255
Wohnort: Hamburg
Das hab ich oft bei Endstufenröhren EL84 und ECL86. Beim erstenmal fängt die nach einigen Minuten an zu kratzen, wird leise und das Anodenblech glüht, danach funktionieren sie dann dauerhaft korrekt

Gruss
Andi

_________________
Was kann schöner sein auf Erden als von Röhren beschallt zu werden
Was kümmert es die stolze Eiche wenn sich ein Borstenvieh dran wetzt

All that we see or seem is but a dream within a dream? E.A.Poe


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Okt 27, 2017 18:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 27, 2007 23:19
Beiträge: 6721
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Ein glühendes Anodenblech hat aber andere Ursachen. Hier ging es um Röhren, deren Emission nachgelassen hat. Das bringt ganz sicher kein Anodenblech zum Glühen.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum