[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Miracord 6

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Mi Nov 22, 2017 23:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Miracord 6
BeitragVerfasst: So Okt 23, 2016 18:49 
Offline

Registriert: So Aug 23, 2009 17:52
Beiträge: 128
Wohnort: Einsiedeln
Hallo zusammen, ich habe einen Plattenspieler aus dem Hause ELAC, Modell Miracord 6, er treibt mich zum Wahnsinn. Nach erfolgreichem Ersatz der Motoraufhängungsgummis und Reinigung und Schmierung aller relevanter Teile funktionierte das Ding wieder recht gut, ausser dass bei den meisten Platten der Tonarm immer bei der gleichen Stelle irgendwie blockiert wurde, was zur bekannten steten Wiederholung der entsprechenden Rillensequenz führte. Der Ausschaltvorgang liess aber keine Wünsche offen. Nun aber ist diese unfreiwillige Wiederholung weg aber er schaltet bei vielen Platten ( Sorte egal) zu früh ab, bevor der Tonarm die Auslaufrille erreicht. Bei nicht allzu lange bespielten Platten merkt man dies natürlich nicht. Wie kann man bei diesen Plattenspielern den Abschaltvorgang beeinflussen, gibt es eine Serviceanleitung? Danke für eure Tipps und Hinweise.

Gruss Stefan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Miracord 6
BeitragVerfasst: Di Okt 25, 2016 19:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Okt 24, 2006 21:39
Beiträge: 660
Wohnort: Düsseldorf
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo Stefan

Dateianhang:
polydor_pw6_1057786.jpg
polydor_pw6_1057786.jpg [ 49.87 KiB | 1112-mal betrachtet ]


Überprüfe mal den eingekreisten Bereich,Das hat mit der Plattenendabschaltung/Abtastung zu tun.

Der Miracord PW6 ist ungefähr identisch mit dem Polydor.

Gruß
Roman

_________________
Ich habe meine Ernährung umgestellt.Die Keksdose steht jetzt neben dem Trenntrafo.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Miracord 6
BeitragVerfasst: Fr Okt 28, 2016 19:43 
Offline

Registriert: So Aug 23, 2009 17:52
Beiträge: 128
Wohnort: Einsiedeln
Hallo Roman

Danke für Deinen Tipp, es funktioniert jetzt einwandfrei. Ich habe die Ursache für die Fehlfunktion zwar schon nach einer Nacht drüber schlafen gefunden, die lag aber genau dort, wo auch Du vermutet hast. Der Bügel oder Draht muss richtig gebogen sein, damit er den Arm unten daran hindern kann, dass dieser den Ausschaltbefehl zu früh abgibt. Jetzt macht es richtig Spass, zeitgenössische Platten damit abzuspielen.

Danke und Gruss :super:

Stefan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Miracord 6
BeitragVerfasst: So Sep 10, 2017 18:46 
Offline

Registriert: So Aug 23, 2009 17:52
Beiträge: 128
Wohnort: Einsiedeln
Nach Langem habe ich endlich noch eine Single-Abwurfsäule ergattern können. Doch ich musste sie noch zerlegen und neu schmieren. Leider funktioniert die nicht mit jeder Single. Ich weiss nicht, ob man da noch was justieren kann. Aber ein anderes Problem habe ich noch mit dem Plattenspieler, nämlich, lässt sich der Aufsetzpunkt des Tonarmes einstellen? Die Betriebsanleitung schweigt sich diesbezüglich aus. Weiss jemand mehr?

Gruss aus Schweizland

Stefan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Miracord 6
BeitragVerfasst: Mo Sep 11, 2017 8:30 
Offline

Registriert: Di Apr 19, 2016 19:33
Beiträge: 175
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Ach du hast mir die Säule in der Bucht weggeschnappt? 8_)

Na ich verrat's dir trotzdem.

Wenn du den Tonarm hochhebst, siehst du in seinem Sockel zwei Schrauben übereinander in Richtung des Tonarms. Die obere mit einer gewölbten Unterlegscheibe, die untere etwas verborgen in einem senkrechten Langloch.

- Die obere etwas lösen
- Mit der unteren den Arm justieren
- Die obere wieder festziehen.

Gruß
Stefan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Miracord 6
BeitragVerfasst: Mo Sep 11, 2017 9:34 
Offline

Registriert: So Aug 23, 2009 17:52
Beiträge: 128
Wohnort: Einsiedeln
Hallo Stefan

Ja, ich bin der Bösewicht, wenn Du mal ne Party schmeisst und mit dem Plattenwechsler für Stimmung sorgen möchtest, kann ich Dir die Säule gerne mal zur Verfügung stellen. Kannst auch gerne mal vorbeischauen, wenn Du mal in der Gegend bist. Aber eben, wie bereits beschrieben, sie funktioniert nicht sehr zuverlässig. Es kommt nach bisherigen Erkenntnissen auf die Singles an, die man ihr anvertraut, sonst blockiert der gesamte Abwurfprozess. Der Oelwechsel hat meiner Meinung nach schon etwas gebracht. Das Fett darin war schon recht zäh. Dafür funktioniert die Abwurfsäule für Schellacks ( und LP`s) umso besser.
Auf jeden Fall mal Danke für Deinen Tip, werde ich in Kürze machen und nichts für ungut wegen dem Wegschnappen :oops: , aber bei Ibai sind die Namen der Mitbieter ja leider nicht erkennbar. Wenn ich bei Ricardo.ch was entdecke, was mich ananasundpfirsich interessieren würde und sehe, dass ein Sammlerkollege schon geboten hat, dann lasse ich ihm den Vortritt.

Gruss Stefan und :danke: :hello:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Miracord 6
BeitragVerfasst: Di Sep 12, 2017 19:20 
Offline

Registriert: Di Apr 19, 2016 19:33
Beiträge: 175
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Von Stefan an Stefan:

Das war doch nicht ernst gemeint! :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Miracord 6
BeitragVerfasst: Mi Sep 13, 2017 21:17 
Offline

Registriert: So Aug 23, 2009 17:52
Beiträge: 128
Wohnort: Einsiedeln
Hallo Stefan

Ist schon klar, so funktioniert eben so Auktionszeugs. Andere Frage, Du kennst Dich mit diesen Drehern, so scheint es, gut aus? Hast Du da mehrere in Deiner Sammlung? Uebrigens, das mit dem Vorbeikommen war aber schon ernst gemeint, gell! Sollte es mal Gelegenheit dazu geben.
Nochmals zurück zur Abwurfsäule, mein Eindruck ist, dass die einen Singles wie hängenbleiben, das heisst, sie fallen nicht schön gerade runter. Ob man das verbessern kann? Viel kann man da ja nicht korrigieren.

Gruss Stefan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Miracord 6
BeitragVerfasst: Mi Sep 27, 2017 15:28 
Offline

Registriert: Di Aug 30, 2016 10:02
Beiträge: 17
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo
Die Probleme und hängen bleiben beim Wechsel-Vorgang,mit den Singles und der dicken Wechsel-Achse,ist nicht ungewöhnlich.
Ich beobachte das auch,egal bei welchem Wechsler,ob Pe,Dual,Elac...
Das liegt aber eher am unteschiedlichen Durchmessern des Mittellochs,vor allem bleiben zum Beispiel beim Zyx-Label,scheint das Loch doch eher knapp gehalten zu sein,bei den meisten Singles klappt das aber ganz gut.
Gruss Klaus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum