[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Nochmal TK145

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Mi Dez 13, 2017 23:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Nochmal TK145
BeitragVerfasst: Di Dez 05, 2017 14:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Dez 07, 2012 18:24
Beiträge: 1255
Wohnort: Hamburg
Irgendein Heiopei muss dran rumgedreht haben. Die Wiedergabe des bespielten Bandes war Klar, die Aufnahme ist verzerrt. Die Automatik scheint zu übersteuern, geht oft bis zum Anschlag. Ich nehm an, daß mit Vollaussteuerung in der Beschreibung Die 0-Marke gemeint ist, wie beim Cassettengerät auch. Aber bei manueller Aussteuerung, Signal vom CD Player über die Truhe, Player in TA, Tonband TB, schlägt es schon bei Stufe 2 (von 9) am Regler fast voll aus. Bevor ich da noch mehr verkurbel, ist R25 dafür zuständig? Zu hoch eingestellt? Und was heisst Schwelle (R24)? Ist damit die maximale Aussteuerung für die Automatik gemeint? Hinzu kommt, daß auch noch eine falsche Röhre drin war. Statt einer ECC81 war eine ECC83 mit Marshall-Aufdruck, also wahrscheinlich ne Russische Type drin, die auch noch anders ist als normal, nämlich Trennstege wie die 85 hat. Daher geh ich mal davon aus, daß deshalb an den Trimmern gedreht wurde. Ich schätze auch, daß auch am Kopf gedreht wurde, die erste Spur ist leiser als die zweite. Und der Siegellack ist auch nicht mehr fest. Aber das ist momentan nicht so wild. Oder er wurde mal gewechselt, weil zwar die Führungsstifte, die nur beim Spulen anliegen, stark eingelaufen sind aber die Köpfe kaum.

Dateianhang:
TK145L - 1.jpg
TK145L - 1.jpg [ 155.9 KiB | 115-mal betrachtet ]


Dateianhang:
TK145L - 2.jpg
TK145L - 2.jpg [ 168.63 KiB | 115-mal betrachtet ]


Gruss
Andi

_________________
Was kann schöner sein auf Erden als von Röhren beschallt zu werden
Was kümmert es die stolze Eiche wenn sich ein Borstenvieh dran wetzt

All that we see or seem is but a dream within a dream? E.A.Poe


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nochmal TK145
BeitragVerfasst: Di Dez 05, 2017 17:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Okt 26, 2010 14:43
Beiträge: 1098
Wohnort: Hanerau-Hademarschen
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Moin Andi,

so wirklich einen Plan habe ich davon nicht, aber eigentlich ist schon viel im Service Manual beschrieben und sollte helfen. Mit R24 wird die Grundverstärkung eingestellt, mit R25 die Schaltschwelle, also der Punkt wann die Automatik gegensteuert, zumindest verstehe ich das so. Was sagt den die Kathodenspannung der ECC81 zweites System bei Stellung Aufnahme?

Solltest Du nur den Schaltplan haben, schicke mir mal ne PN mit Deiner Mailadresse, ich sende Dir dann das komplette Service - Manual.

Beste Grüße

Peter

_________________
Röhre, du im Radio, nur dein Klang macht mich wirklich froh.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nochmal TK145
BeitragVerfasst: Di Dez 05, 2017 21:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Dez 07, 2012 18:24
Beiträge: 1255
Wohnort: Hamburg
Das Manual hab ich, da ist auch einigermassen die Automatik beschrieben. Ich denk, da eine falsche Röhre drin war ist das wohl verstellt worden. Der schiesst ja bei Stufe 2 am Pegelregler schlagartig hoch, ist irgendwie zu empfindlich. Die Automatik steuert auch bis zum Anschlag. Ich hoff nur, daß nicht auch noch am R40 das Instrument verstellt wurde. Ich werde dann mal die kathodenspannung messen.
Gruss
Andi

_________________
Was kann schöner sein auf Erden als von Röhren beschallt zu werden
Was kümmert es die stolze Eiche wenn sich ein Borstenvieh dran wetzt

All that we see or seem is but a dream within a dream? E.A.Poe


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nochmal TK145
BeitragVerfasst: Mi Dez 06, 2017 13:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Dez 07, 2012 18:24
Beiträge: 1255
Wohnort: Hamburg
Ich hab jetzt mal die Empfindlichkeit zurückgedreht, damit er nicht so heftig reagiert.
Die Verzerrungen und der dunklere Klang sind noch da, dann hab ich mal auf Spur 2 aufgenommen , und-Da ist es Klar und lauter. Also muss der Kopf verstellt sein.
Bei genauer Betrachtung scheint der untere grössere Verschleisspuren zu haben als der obere. Der ist also nicht genau senkrecht justiert?
Bloss ist der obere Kopf doch für Spur 1&2 Zuständig, das sind doch die Äusseren Spuren. Der hat kaum Spuren, der stärker abgenutzte für Spur 2&3 spielt sauber. Dann müsste doch der andere weniger verschlissene auch ok sein. Neben dem oberen ist eine Schicht zu erkennen, die rauher ist und sich nicht abwischen lässt. Also kein Bandabrieb. Oxyd? Der Ton und auch das Bandrauschen sind ruckartig ungleichmässig.
Das würde drauf schliessen lassen, daß er da nicht stramm genug anliegt. Dann hätte das Band das längst abgerieben. Wenn man sich den Siegellack ansieht scheint einer dran gedreht zu haben.
Aber justieren ohne ein sauber bespieltes Band ist fast nicht möglich.

Ich könnte mit Metallpolitur versuchen das Oxyd zu entfernen aber ausbauen geht auch nicht, da man die Kopfplatte nicht rauskriegt ohne die Justierschrauben zu entfernen.

Denn ich möchte das Gerät unbedingt retten und ab und zu benutzen.

Und ich Drömel hab mal vor 10 Jahren etliche Köpfe von Röhrengeräten weggeschmissen weil ich damals dachte, nix mehr mit Tonbandgeräten zu tun zu haben :wut:

Dateianhang:
DSC_0004.JPG
DSC_0004.JPG [ 143.81 KiB | 64-mal betrachtet ]
Dateianhang:
DSC_0005.JPG
DSC_0005.JPG [ 152.11 KiB | 64-mal betrachtet ]


Gruss
Andi

_________________
Was kann schöner sein auf Erden als von Röhren beschallt zu werden
Was kümmert es die stolze Eiche wenn sich ein Borstenvieh dran wetzt

All that we see or seem is but a dream within a dream? E.A.Poe


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum