[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Philips 685 Anschluss

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: So Sep 23, 2018 3:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Philips 685 Anschluss
BeitragVerfasst: Mo Apr 16, 2018 19:50 
Offline

Registriert: Sa Feb 27, 2016 14:57
Beiträge: 549
Wohnort: Radebeul
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo,
ich sollte für einen Bekannten "mal schnell" ein anderes Kabel an den Plattenspieler machen. Der Diodenstecker wurde also gegen 2 Cinch getauscht. Aber nun ist das Signal viel zu leise und mehr als schlecht. Das Kristallsystem ist offensichtlich zu hochohmig für die modere Verstärkertechnik. Einen extra Phono-eingang hat sein Verstärker nicht. Jetzt meine Frage: reicht da ein einfacher OPV-Impedanzwandler oder sollte ich das Signal noch verstärken? Von den guten alten runden 741 habe ich noch eine ganze Kiste, doch die rauschen wohl zu stark. Bei einem Kristallsystem brauche ich ja wohl keine Entzerrerschaltung?

Alfred


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Philips 685 Anschluss
BeitragVerfasst: Mo Apr 16, 2018 20:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Mär 23, 2014 22:00
Beiträge: 616
Wohnort: Esslingen
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Alfred,

da ein Kristallsystem normalerweise annähernd Line-Pegel bringt, sollte hier eigentlich ein Impedanzwandler reichen.

Wenn Du aber das ganze mit OP-Amp aufbauen möchtest, kannst Du es ja mal mit 2-facher Verstärkung versuchen.
Evtl. die Verstärkung über ein Trimmpoti einstellbar machen.


Grüße

Martin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Philips 685 Anschluss
BeitragVerfasst: Fr Apr 20, 2018 19:19 
Offline

Registriert: Fr Nov 18, 2011 0:30
Beiträge: 203
Wohnort: Mannheim
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
AlfredG hat geschrieben:
... viel zu leise und mehr als schlecht.

Das "klingt" eher nach Magnet- als Kristall-Tonabnehmer.

Bernhard


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Philips 685 Anschluss
BeitragVerfasst: Fr Apr 20, 2018 20:14 
Offline

Registriert: Sa Feb 27, 2016 14:57
Beiträge: 549
Wohnort: Radebeul
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Habe jetzt probeweise einen OPV B081(DDR) als Impedanzwandler zwischengeschaltet. Durch den fliegenden Aufbau brummt es und die Höhen fehlen. Aber die Lautstärke ist ok. Vielleicht ist der Bifet mit dem Eingang direkt am System doch nicht so optimal.
Dateianhang:
Unbenannt.JPG
Unbenannt.JPG [ 11.21 KiB | 591-mal betrachtet ]
Werde morgen mal einen "normalen" OPV mit 1M am Eingang probieren.

Alfred


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum