[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Großspuler bis 22cm gesucht

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Do Sep 19, 2019 18:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Großspuler bis 22cm gesucht
BeitragVerfasst: Mo Apr 22, 2019 18:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Okt 12, 2011 16:33
Beiträge: 1157
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Ich bin auf der Suche nach einem Tonbandgerät was wenigstens mit 22cm Spulen zurecht kommen sollte. Bedingung wären 9,19, ggf. auch 38cm/s. Auf jeden Fall 1/4 Spur, mono oder stereo wäre zweitrangig. Das Gerät soll zum "Durchsehen" aller nie gehörten Aufnahmen verwendung finden und ein lästiges Austauschen der Geräte vermeiden. Also es muss nicht unbedingt sehr hochwertig sein. Hat jemand mal einen Tipp? Ich würde es auch ggf. gegen ein Sabafon TK75 tauschen.

Torsten

_________________
Ein Phasenprüfer ist so nützlich wie ein Lutscher der nach Kacke schmeckt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Großspuler bis 22cm gesucht
BeitragVerfasst: Di Apr 23, 2019 9:56 
Offline

Registriert: Di Mai 12, 2009 17:09
Beiträge: 1121
Hallo,

das
Zitat:
wenigstens mit 22cm Spulen
kollidiert aber mit der Threadüberschrift
Zitat:
bis 22cm

Großspulengeräte würde ich auch bei Spulen-/Wickelgrößen ab (22 ... 26)cm verorten.

Wenn es unbedingt Viertelspur sein muß: TEAC A3300SX (9 u. 19 cm/s, bis 26cm)
Halb- oder Vollspur: Sander & Janzen R29 (9, 19, 38 cm/s, Schicht innen / außen, bis ca. 30cm)




MfG
Munzel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Großspuler bis 22cm gesucht
BeitragVerfasst: Di Apr 23, 2019 11:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Okt 12, 2011 16:33
Beiträge: 1157
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Zitat:
das
Zitat:
wenigstens mit 22cm Spulen
kollidiert aber mit der Threadüberschrift
Zitat:
bis 22cm


Oh, entschuldige bitte. Ich wollte natürlich nicht, wie einst die Titanic, auf Kollisionskurs mit dem geneigten Leser gehen. Vielleicht passt : "mindestens 22cm" besser.
Zitat:
Wenn es unbedingt Viertelspur sein muß: TEAC A3300SX (9 u. 19 cm/s, bis 26cm)


Ja, sollte es schon. Ansonsten könnte ich mir ja die gesammelten Spuler auch vor mir aufbauen.

Zitat:
Halb- oder Vollspur: Sander & Janzen R29 (9, 19, 38 cm/s, Schicht innen / außen, bis ca. 30cm)


Leider nicht um die Ecke bei Elektro Hampel zu bekommen.

Danke für Deine Infos.

_________________
Ein Phasenprüfer ist so nützlich wie ein Lutscher der nach Kacke schmeckt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Großspuler bis 22cm gesucht
BeitragVerfasst: Di Apr 23, 2019 15:37 
Offline

Registriert: Di Mai 12, 2009 17:09
Beiträge: 1121
Die A3300(SX) ist ein nicht sonderlich kompliziertes Gerät. Eine Sache sollte man aber wissen: dieser Dreimotorer hat bei Verwendung großer Wickel einen enorm hohen Anlaufbandzug. Hier ist mindestens Langspielband angeraten. Doppel- oder Dreifachspielband kann man darauf nicht beschädigungsfrei loslassen.

MfG
Munzel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Großspuler bis 22cm gesucht
BeitragVerfasst: Di Apr 23, 2019 17:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Okt 12, 2011 16:33
Beiträge: 1157
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Nun wollte ich eigentlich die normalen Dreizackspulen verwenden. Die haben ja von Haus aus einen kleineren Kerndurchmesser und damit dann einen noch größeren Zug. Ist das der Grund für den Einsatz dieser großen Spulen mit dem gewaltigen Innendurchmesser, wo man diese NAB Adapter braucht? Ich hörte von Geräten welche eine elektronische voreinstellbare Zugregelung haben. Ich vergaß zu erwähnen es sollen auch ältere Bänder, zb. C, CH, CPS abgespielt werden. Hier sollte ein Augenmerk auf die Köpfe gelegt werden. Diese Bänder sind ja nicht gerade kopfschonend. Auch wenn das R29 von Saja eher selten zu bekommen ist, hat es eigentlich eine wechselbare Telleraufnahme, damit Dreizackspulen überhaupt gespielt werden können? Ich habe eine Gülle&Piniek "Berlin" Schatulle da geht es leider nicht.

MfG Torsten

_________________
Ein Phasenprüfer ist so nützlich wie ein Lutscher der nach Kacke schmeckt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Großspuler bis 22cm gesucht
BeitragVerfasst: Mi Apr 24, 2019 10:54 
Offline

Registriert: Di Mai 12, 2009 17:09
Beiträge: 1121
Beim R29 weiß ich es nicht, die späteren Studiolaufwerke hatten unter den Tellern für AEG-Kern dann einen Dreizack.
Das Problem bei den Heimgeräten ist, daß eigentlich keines für das Umspulen eine wirklich brauchbare Bandzugregelung hat (für den Wiedergabebetrieb vielfach auch nicht).

Bei der A3300 braucht man den Anlaufbandzug, damit der Wickel überhaupt erstmal auf Touren kommt, ohne daß es gleich Schlaufen gibt. An dem Gerät lassen sich die Bandzüge durch Vorwiderstände aber recht gut einstellen.


MfG
Munzel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum