[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Loewe Opta Botschafter 844, mein Schmuckstück ist fertig!

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Di Feb 21, 2017 2:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So Feb 09, 2014 17:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Sep 11, 2012 19:09
Beiträge: 612
Wohnort: Marl
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Leute,

Mitte Demzember, eine Woche vor Weihnachten, kam eigentlich schon das beste Weihnachtsgeschenk überhaupt!

Optisch war die Truhe damals schon in einem guten Zustand aber technisch leider völlig defekt.
Keinerlei Funktion des Radioteils, auch der Plattenspieler funktionierte nicht richtig, und der gesamte Tonkopfeinschub war gar nicht erst vorhanden.

In stundenlanger Arbeit wurde der Radioteil komplett repariert und restauriert, mit Hilfe von Philipp (vagabund), Herbert (rettigsmerb) und einigen anderen. Dafür nochmals vielen Dank.

Den Plattenspieler habe ich meinem Freund Andre (hier im Forum als nordmendeFan unterwegs) geschickt und er hat ihn mir wieder flott gemacht. Dafür auch vielen Dank nochmals! Da wollte ich nun wirklich nicht dran, denn unter einem Dual 1003 sieht es ja schlimmer aus als wie in einem Uhrwerk!

Als er dann wieder zurück war lief der Plattenspieler wieder. Durch den Kauf eines weiteren 1003 konnte ich einen kompletten Tonkopf sowie die drei Gummiräder bekommen, da meine ausgehärtet waren, und sogar Dellen hatten. Das hörte sich gar nicht mehr schön an. Mit guten Rollen geht es nun sehr gut.
Einzig etwas "warmlaufen" muss der Plattenspieler bis er auf Soll-Drehzahl kommt.

Dann ging es an die Truhe selbst, der vorsichtigen Restauration der Oberflächen.
Der "Rohzustand" war folgender. Unten rechts seitlich ist ein kleines Stück Funier/Holz ausgebrochen, es fällt aber absolut nicht auf, wenn man es nicht weiß (deshalb bleibt es auch so).

Dann waren auf der Klappe für das Barfach/Plattenfach ein paar ganz wenige größere Macken. Vorsichtig gereinigt, Lidl Lackstifte aus dem Angebot besorgt und ausgebessert. Wenn man es nicht weiß, findet man die Macken nicht mehr. Aus einem Meter Entfernung finde ich selbst sie nicht mal mehr wieder.

Der größte Punkt war dann noch die Oberfläche im allgemeinen. Etwa 40% der Lackoberfläche war mit feinen hellen, beinahe grauen Rissen durchzogen.
Im Forum las ich dann mal vom Wundermittelchen Walnussöl. Schnell wurde ein 100ml Fläschchen besorgt und ausprobiert.
Ich bin 100% überzeugt. Kein vergleich mehr zu vorher. Und einiges an Glanz bringt es auch mit.

Die Spiegelflächen im Barfach und auf der Klappe davor sind beinahe ohne Kratzer. Die Polsterung der Seitenwände innen ist auch sehr schön erhalten. Einzig den kleinen Einlegeboden hat jemand mal gemoppst.

Der Klang dieses Tonmöbels ist auch allererste Sahne. 2x EL 84 für die beiden Basslautsprecher und 1x PCL 81 für den Hochtöner. Das macht schon ordentlich "bums" und versetzt das ganze Gerät (60kg schwer) in Vibrationen.

Die Radiofront überzeugt mit einer schönen edlen Optik. Besonders Bass- und Höhenregler sind schon etwas besonderes in der Art und Weise. Alle vier Frequentzbereiche sind vorhanden, zwischen den AM Bereichen und UKW wird mit der Duplexschaltung gearbeitet. Diese funktioniert einwandfrei. Eine Dreh- und Abschaltbare Ferritantenne dienen dem Mittelwellen- und Langwellenempfang.
Die Bandbreitenumschaltung in den AM-Bereichen tut ihr übriges.
Der Klang lässt sich außer mit dem Bass- und Höhenregler auch mit den Tasten "Sprache" und "3D" regeln.

Der Dual 1003 kommt mit einigen Funktionen. 10-fach Plattenwechsler, vollautomatische Plattengrößenerkennung (lückenlos von 17-30cm Durchmesser), Starttasten für Normalrille (Shellack) und Mikrorille (Vinyl) mit automatischer Nadelumschaltung. Drei Geschwindigkeiten einstellbar (33, 45 & 78 rpm) sowie Nullstellung.
Zusatzfunktionen sind dann Der Höhenregler direkt am Plattenspieler, Pausenschaltung (beim wechseln 1-4 Minuten Pause zwischen den Platten einstellbar) und der Wiederholschaltung (Repeat).
Alles ist voll funktionsfähig.

Aber nun lasse ich mal Bilder sprechen:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Ich glaube man merkt schon, ich bin hellauf begeistert von dem Teil!

Deshalb jetzt noch ein kleines Video vom Plattenspieler.
Die Single ist eine schöne Polydor von 1965 mit "Jingle Bells". Die kam mir grad so in die Hand, und da hab ich
sie mal aufgelegt..

http://www.youtube.com/watch?v=y7ZZYR01djo&list=UU0WM9A3pyfId7O__3qyJLNw&feature=c4-overview

Einen ganz besonders großen Dank aber nochmals an Niels vom Radiomuseum Vechta.
Er hat mir die Truhe organisiert und abgeholt. Vielen Dank auch seinem Vater, Andrea und Hendrik, die beim Transport der Truhe bis in den 1. Stock tatkräftig geholfen haben.

Das einzige was ich jetzt noch benötige ist eine neue DN 2, ist aber schon bestellt,
Weiß der Geier, wie lange die, die gerade drauf ist, da schon am spielen ist.

Ich bin jedenfalls mal so richtig glücklich!

Was ich jetzt noch suche sind weitere Vinyls oder auch Schellacks. Vinyls aber nach Möglickeit Mono und nix neuwertiges. Stereoplatten nehme ich auch, aber keine sehr guten, die kommen nur auf meinen guten Elac..
Musikrichtungen vorzugsweise Rock'n Roll, Jazz, Blues und früher Pop. Single oder LP ist egal, nehme beides.
Wenn da jemand was loswerden will, ich bin der Abnehmer!

mfg Tim

_________________
Zum guten Ton gehören Röhren - sprach das Radio, und der Transistor verschwand


Zuletzt geändert von Ebi96 am Mo Feb 10, 2014 23:39, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Feb 09, 2014 19:43 
Offline

Registriert: So Okt 18, 2009 18:36
Beiträge: 1227
Wohnort: bei Fulda
Hey Tim, die ist ja wie neu! :super:
Glückwunsch zur gelungenen Wiederherstellung, bin fast ein wenig neidisch! :mrgreen:

Viel Spaß mit dem Teil! :bier:

_________________
Viele Grüße

Frank


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Feb 09, 2014 20:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Feb 02, 2014 2:07
Beiträge: 66
Wohnort: Frechen
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Holla....
Was für ein geniales Möbel!

Toll gemacht!

_________________
Die Technik entwickelt sich immer vom Primitiven über das Komplizierte zum Einfachen.
(Antoine de Saint-Exupéry, französischer Flieger und Schriftsteller)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Feb 09, 2014 20:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Mär 16, 2013 22:03
Beiträge: 382
Wohnort: Weserbergland
Dickes Lob für dieses Prachstück von Truhe. :super:

Bei Musikmöbeln merkt man erst mal, wieviel Arbeit so ein Stück macht. Und wie man sieht, hat sich der Arbeitsaufwand gelohnt.
Ein wahrer Botschafter der Röhrenradio - Ära

Radiogrüße und Truhengrüße :hello: ( Kuba Saba )

Hans Detlef


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Feb 09, 2014 21:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 18, 2008 6:27
Beiträge: 2919
Wohnort: Nettetal
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Sehr schön ! Wenn man weiß, wie das zugehörige Tischgerät Hellas 841W klingt, kann man sich den Klang dieser Truhe schon vorstellen.

Frage: wie haben die das mit der Schallführung gelöst ? Hast Du ein Bild, auf dem man die Einbaulage der Lautsprecher sehen kann ?

Und eine kleine Anmerkung: Du hattest wohl ein Video eingebunden, das ich leider nicht sehen kann, da kommt bei mir eine weiße Fläche, aber nichts klickbares. Bist Du sicher, daß Du mit so einem Video (wenn andere es da sehen und hören können) kein urheberrechtliches Problem bekommen kannst ? Solche Sachen machen mir mehr und mehr Bauchschmerzen. Nur so ein dumpfes Gefühl.

H.

_________________
DRM=QRM !


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Feb 09, 2014 21:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Aug 23, 2008 11:20
Beiträge: 1245
Wohnort: Frankreich ca. 30 Km westl. v. KA
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
Hallo Holger,

guckst Du hier :

http://www.youtube.com/watch?v=y7ZZYR01djo

Freundliche Grüße Otto


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Feb 09, 2014 21:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Sep 11, 2012 19:09
Beiträge: 612
Wohnort: Marl
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Moin Leute,

@ Frank

Dieses Teil macht einfach furchtbar Laune.
Da lässt man eine nach der anderen Platte vom Stapel, und das kann man wörtlich nehmen :D

@ Heizhörnchen

JEpp.. was ich einfach Klasse an der Truhe finde, ist die Art wie die Lautsprecher "versteckt" wurden. Bei den meisten Truhen hast Du entweder unten, links & rechts oder so die Lautsprecher hinter einem Schallwandstoff sitzen wie bei einem üblichem Tischgerät.
Hier ist das nicht so, und deshalb hat diese Truhe für ich auch etwas besonderes.

@ Hans Detlef

Ja, so ist es, das ist ein Gerät welches Röhren genau verkörpert.
So ein Gerät mit Transistoren, unvorstellbar!

@ Holger

Das Tischgerät habe ich nicht, steht aber auch in vechta im Museum, nur ganz oben links unter der Decke im regal.. :mrgreen:
Ich werde morgen, wenn es zeitlich hinhaut, das Teil mal von der Wand rücken und ein bis zwei Bilder machen, um die Lage der Lautsprecher zu verdeutlichen.

Das Video habe ich nochmal neu verlinkt, jetzt sollte es gehen.
Ich denke nicht, das es rechtliche Probleme gibt. Sonst hätte ich schon einige male öfter ein Problem bekommen, glaube ich.
Wenn ich mir das so überlege, müsste es ja schon verboten sein bei Öffnung des Radiomuseums Schallplatten abzuspielen. Ist ja öffentlich, und das ist ja eigentlich auch verboten..

mfg Tim

_________________
Zum guten Ton gehören Röhren - sprach das Radio, und der Transistor verschwand


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Feb 09, 2014 21:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 18, 2008 6:27
Beiträge: 2919
Wohnort: Nettetal
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Nicht verboten, aber GEMA-pflichtig. Nur keine schlafenden Kö..., äh Hunde wecken.

Otto, danke für den Link nach youtube.

H.

_________________
DRM=QRM !


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Feb 10, 2014 15:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Aug 24, 2010 12:35
Beiträge: 23
Wohnort: BaWü
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Wow, das ist ja ein traumhaftes Stück! Schade, dass ich keinen Platz für eine solche Truhe hätte.

Finde das sehr schön, wenn man alte Technik wertschätzt und liebevoll restauriert :super:

Viele schöne Stunden mit dem Gerät wünscht,

Thomas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Feb 10, 2014 17:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Sep 11, 2012 19:09
Beiträge: 612
Wohnort: Marl
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Moin,

@ Holger

Nun ich hab doch mal ein paar mehr Bilder gemacht.

Hier einal unten in die Wölbung hereingeschaut.
Zu Erkennen sind rechts der Ausschnitt im Holz für den Basslautsprecher und links der des Bild

Und dort dann der zweite Basslautsprecher:
Bild

Von hinten sieht das dann so aus. die Schallwand sitzt etwa im 45° Winkel. Entschuldigt den ganzen Staub, aber ich habe den rechten Teil der Rückwand aufgrund dutzender Schrauben und ebenso vielen Nägeln nicht demontiert..
Bild

Ein Blick aufs Chassis.
Bild

Und hinter dem auf dem Bild zuvor gesehenen Blech sitzt die Endstufe:
Bild

Hier fehlt leider der Einlegeboden, aber soo sehr fällt es gar nicht auf.
Bild

Ein Detail:
Bild

Und hier die recht dicke Macke unten an der Kante. Ansonsten wie auch zu sehen an den Füßen, aber da bleiben Macken und kleien Funierabbrüche ja nicht aus, in 60 Jahren.
Bild

Die Anordnung der Lautsprecher, deren Verkleidung, und die PCL 81 in der Endstufe macht diese Truhe für mich zu einer nicht ganz alltäglichen.

@ Thomas

Platz schaffen! :mrgreen:
Was glaubst Du wie es mir geht.
Jeder Kauf ist ein Kampf mit den Eltern, oder man versucht die Sachen so reinzumogeln.. :mrgreen:

Ich würde echt schauen, etwas Platz zu machen. EIne Truhe klingt ganz anders als ein Tischgerät. Da ist viel mehr Holz, viel mehr Resonanzkörper.
Mein Patenonkel der Samstag da war meinte, man hört nicht nur die Musik, man spürt richtig den Druck. Es ist einfach was, was kein Transistor so hinbekommt. Röhre + viel Holz mit viel Resonanzkörper. Etwas besseres kann zumindest ich mir nicht vorstellen.

@ all

Ich überlege im Moment ja noch, was ich mit dem Barfach mache.
So viel Alk wie da reinpasst trinke ich gar nicht, eher läuft der mir ab.
Ich hab wirklich schon überlegt, mir alte Flaschen mit hochprozentigem aus den 50ern (die Flaschen müssen ja nicht voll sein, hehe) zu kaufen, und sie damit zu füllen. Ein paar sehr alte Biergläser aus den 60ern hätte ich wohl schon.
Das Plattenfach möchte ich mit möglichst alten Vinyl LPs (Mono, aber auch Stereo) füllen, evtl. auch Schellacks, wenn mir etwas zuläuft.
Dazu kurz eine Frage. Normalerweise hat man die Platten ohne Cover in diese Plattenständer gestellt, richtig?
Für meine vielen Singles möchte ich mir das Regal schräg links über der Truhe etwas umdekorieren. Auf das obere Brett lassen sich prima Singles stellen, auch der Blaupunkt Derby soll weiterhin Platz finden.
Das untere Brett möchte ich mit einem Singleplattenständer und den Monosingles einrichten, sowie etwas alter Modellbahn aus den 50er Jahren.
Der blaue Stoffbelag auf den beiden Brettern soll bleiben.

Ich denke, das wird richtig gut aussehen 8_)

Wenn es einmal so weit ist, wird es wieder Bilder geben.

mfg Tim

_________________
Zum guten Ton gehören Röhren - sprach das Radio, und der Transistor verschwand


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Feb 10, 2014 21:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Aug 24, 2010 12:35
Beiträge: 23
Wohnort: BaWü
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Zitat:
@ Thomas

Platz schaffen! :mrgreen:
Was glaubst Du wie es mir geht.
Jeder Kauf ist ein Kampf mit den Eltern, oder man versucht die Sachen so reinzumogeln.. :mrgreen:


Okay ist ein Argument. Meine Eltern betrifft das eher weniger und eine Frau habe ich nicht mehr. Aber im Moment wüsste ich nicht, wohin. Wobei mir aber eine solch schöne Truhe (auch unrestauriert) noch nie über den Weg gelaufen ist...

Aber deine Truhe hat alles, was man für einen gemütlichen Abend braucht: Barfach, Plattenspieler etc... damals haben sich die Konstrukteure noch Gedanken gemacht. Ein paar verschiedene Sorten guten Whiskey sowie Cognac und Gläser müssen da schon hinein :mrgreen:

Gruß, Thomas

Achso: mit Schallplatten kann ich leider nicht dienen, ich hab garkeine mehr, alle mal wegverschenkt :|


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Feb 10, 2014 21:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Jan 02, 2014 10:12
Beiträge: 138
Wohnort: Andechs
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Sehr schöne Truhe! (... aber das leere Barfach ist Stilbruch. Voll bestückt, klingt die auch viel besser!).

Ciao und viel Spaß

recycler (Michael)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Feb 10, 2014 22:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Jan 26, 2013 20:32
Beiträge: 133
Wohnort: Potsdam
Zitat:
das leere Barfach ist Stilbruch. Voll bestückt, klingt die auch viel besser!


Weil die aneinander klingenden Gläser ihren Beitrag zum Sound leisten? :)

@ Ebi96: Stell den Schrank mal bitte im Radiomuseum ein. Da ist bislang nur ein Prospektfoto vom Modell 844 vorhanden.

PS: Leckeres Stückchen ist es übrigens geworden! (Sowas steht mir mit meinen - mittlerweile zwei - AEG Univox bevor)

_________________
Grüße aus dem SABA-Pflegeheim! - Henri


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Feb 10, 2014 23:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Sep 11, 2012 19:09
Beiträge: 612
Wohnort: Marl
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Moin,

ok.. irgendwie werde ich den noch befüllen.
Nach Gläsern kann ich mal bei meinen Eltern im hinterten Eck der Vitrine schauen oder bei Oma im Keller.. :mrgreen:
Der Rest findet sich schon noch.

Ins rm.org kann ich ihn nicht einstellen, ich bin dort kein Mitglied.
Vielleicht sollte ich mal über eine Mitgliedschaft nachdenken, einen Einstand kann ich ja liefern.

Ich glaube mein Schrank ist auch relativ selten, wenn er nicht mal im rm.org richtig bebildert ist.

mfg Tim

_________________
Zum guten Ton gehören Röhren - sprach das Radio, und der Transistor verschwand


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Feb 10, 2014 23:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Mär 17, 2011 16:23
Beiträge: 5620
Wohnort: südl. Frankfurt/Main
Kenntnisstand: Spezialkentnnisse im Bereich Röhrenradios (Beruf)
Tim - alles richtig gemacht. Vom wunderbaren Klang der Truhe konnte ich mich ja vergangenes Wochenende selbst überzeugen, von der phantastischen Optik ebenfalls. Weiter so!

_________________
Viele Grüße,
der Herby mit dem Derby

-------------
"Stille ist ein Schweigen, das den Menschen Augen und Ohren öffnet für eine andere Welt."
(Serge Poliakoff)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum