[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Siemens Luxussuper H8

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Mo Feb 24, 2020 8:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Siemens Luxussuper H8
BeitragVerfasst: So Jan 02, 2011 0:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jul 22, 2009 17:27
Beiträge: 5932
Wohnort: 66763 Dillingen
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
das ist der H8 vorher und nachher:

Siemens Luxussuper H8

selten hatte ich an einem Radio soviel Nikotin rausgewaschen. Von aussen ist er wieder sehr passabel geworden. Der Stoff hat mehrere stressige Prozeduren hinter sich mit allen möglichen Mitteln, er hat es aber überlebt. Die Innereien sind jetzt sauber, aber immer noch Gelb. Das Nikotin hat das Metall verfärbt.
Das fehlende Seitengitter konnte ich ersetzen. Der Netzschalter ist überbrückt. Diese Sorte Schalter sind mir schon oft begegnet und ich habe noch keine Lösung für eine Reparatur gefunden. Nach Kondensatorkur spielt das Radio wieder top. Allerdings gab es ein Problem. Ein ständiges Rascheln im Hintergrund verdarb den Musikgenuss. Ich kam zuerst nicht weiter mit der Fehlersuche und stellte das Radio zur Seite. Erst nach den Erfahrungen mit dem Nordmende Norma U20, der den gleichen Fehler aufwies, nahm ich mir den Siemens wieder vor. Und tatsächlich konnte ich den Fehler eingrenzen und fand einen 100K Widerstand der seinen Wert annähernd verdoppelt hat. Nach Austausch war das Rascheln weg!

Auch der Netzschalter ist zu sehen. Ein Grundgeräusch ist geblieben. Ich führe das mal zurück auf die hohe NF Verstärkung (EF86 -> EABC80 -> 2 x ECL86) und es ist auch nicht wirklich störend.
Holger hat das gleiche Radio mit dem identischen Fehler. Ich habe ihm meinen Erfolg berichtet und nach seiner Aussage ist das Störgeräusch nach der Erneuerung des gleichen Widerstandes zu 90% verschwunden. Wir haben uns dann abgesprochen das ich über diesen Fehler berichte und wir das im DRF besprechen können.

Die Schaltung kann hier eingesehen werden:

Siemens_Luxussuper_H8.zip

es handelt sich um den 100K zwischen Katode der EF86 und dem Siebelko. Er bildet mit dem 1K an der Katode einen Spannungsteiler und definiert damit eine bestimmte Katodenspannung.

_________________
Gruß,
Jupp
------------------------------
Der Sammler "an sich" wird einfach nie ethisch oder moralisch sein. Liegt in der Sache der Natur... Sonst wären wir ja keine "Sammler & Jäger", sondern biedere Heimchen (Marek)


Zuletzt geändert von saarfranzose am Do Nov 08, 2012 18:19, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Siemens Luxussuper H8
BeitragVerfasst: So Jan 02, 2011 9:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 18, 2008 6:27
Beiträge: 3776
Wohnort: Nettetal
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Hallo Forum,

ich wurde durch eine Mail von Jupp auf den Fehler aufmerksam gemacht, den er bei seinem Gerät hatte und stellte dann bei meinem Radio fest, daß der 100K sogar gänzlich unterbrochen war. Das raschelnde Geräusch hatte ich auch, es hörte sich an, als würde irgendwo in der Zimmerecke einer sitzen, der ständig 500-Euro-Scheine zerknautschte. Oder sowas...

Nach dem Tausch des Widerstandes ist das Rascheln nun weg, geblieben ist ein relativ hohes Grundrauschen der Endstufe, welches auch bei TA zu hören ist, aber nur bei unmittelbarer Annäherung an das Gerät störend wirkt.

Nach meiner letztens gemachten Erfahrung mit dieser Bauform von Widerständen:

http://www.dampfradioforum.de/viewtopic.php?f=2&t=6236

bin ich fast der Ansicht, daß dieses Grundrauschen womöglich auch auf die sehr gehäuft in dem Siemens verbauten Bauteile dieser Bauform zurückzuführen sein könnte. Die alle auszutauschen, ist eine Fleißarbeit, die ich vielleicht mal angehe, wenn ich sonst aber auch gar nichts mehr zu tun habe.

Die Frage ist auch, wieso mein Gerät mit unterbrochenem Widerstand, vom Rascheln mal abgesehen, so problemlos spielte. So richtig sehe ich den Sinn des Bauteils nicht ein, wer klärt uns auf ?

H.

_________________
UKW: Wehe, wehe, wenn ich auf das Ende sehe.....


Zuletzt geändert von holger66 am So Jan 02, 2011 13:11, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Siemens Luxussuper H8
BeitragVerfasst: So Jan 02, 2011 10:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Nov 13, 2008 7:16
Beiträge: 6425
Hallo!

Ein schönes Gerät!

Zitat:
Die Innereien sind jetzt sauber, aber immer noch Gelb. Das Nikotin hat das Metall verfärbt.


An dieser Stelle möchte ich nochmals Schumi´s Tip mit dem Bref publizieren. Bisher habe ich alles damit ab bekommen. Leider auch Beschriftungen auf Elkos.
Ein Versuch wäre es beim nächsten mal wert.
Da das Rauschen auch bei TA zu hören ist, sollte der Fehler einkreisbar sein. Kohlemassewiderstände sollen, so man im Netz darüber liest, Rauschen verursachen können. Ist bei Philipsgeräten viel drüber geschrieben worden.
Gitter der jeweiligen Vertärkerstufen auf Masse legen und horchen. Logischerweise geht auch Stufe für Stufe die Verstärkung zurück, aber das Rauschen sollte lockalisierbar sein. Dann in dieser Stufe suchen und eventuell die Widerstände dort tauschen
Dazu kann das Klangregister zwischen EABC und ECL II auch gebrückt werden.

Dieses Radio rauscht meiner Meinung nach nicht mehr als andere (hatte meins zumindest nicht...)

paulchen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Siemens Luxussuper H8
BeitragVerfasst: So Jan 02, 2011 11:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jul 22, 2009 17:27
Beiträge: 5932
Wohnort: 66763 Dillingen
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
alle sonstigen Widerstände in den NF Stufen hatten korrekte Widerstandswerte. Ich höre das Grundrauschen überhaupt nur wenn ich die Lautstärke auf Null stelle. Möglicherweise ist es bei Holger stärker.

_________________
Gruß,
Jupp
------------------------------
Der Sammler "an sich" wird einfach nie ethisch oder moralisch sein. Liegt in der Sache der Natur... Sonst wären wir ja keine "Sammler & Jäger", sondern biedere Heimchen (Marek)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Siemens Luxussuper H8
BeitragVerfasst: Mo Jan 03, 2011 22:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 18, 2008 6:27
Beiträge: 3776
Wohnort: Nettetal
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Lohnt es sich, das zu oszillographieren ?

H.

_________________
UKW: Wehe, wehe, wenn ich auf das Ende sehe.....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Siemens Luxussuper H8
BeitragVerfasst: Mo Jan 03, 2011 22:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jul 22, 2009 17:27
Beiträge: 5932
Wohnort: 66763 Dillingen
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
ich könnte das mal versuchen. Aber ich komme im Moment nicht dazu. Bin mit meinen Renovierungsarbeiten in Verzug.

_________________
Gruß,
Jupp
------------------------------
Der Sammler "an sich" wird einfach nie ethisch oder moralisch sein. Liegt in der Sache der Natur... Sonst wären wir ja keine "Sammler & Jäger", sondern biedere Heimchen (Marek)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Siemens Luxussuper H8
BeitragVerfasst: Di Jan 04, 2011 12:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 18, 2008 6:27
Beiträge: 3776
Wohnort: Nettetal
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Ich habe mittlerweile die Reaktion eines mitlesenden Nichtmitgliedes erhalten, dessen H8 exakt ebenso rauscht, wie die Geräte von Jupp und mir. Interessant, das ist dann entweder ein Konstruktionsfehler oder es liegt tatsächlich an den Widerständen.

H.

_________________
UKW: Wehe, wehe, wenn ich auf das Ende sehe.....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Siemens Luxussuper H8
BeitragVerfasst: Di Jan 04, 2011 17:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Nov 13, 2008 7:16
Beiträge: 6425
Holger, ich kann Dir versichern, daß das H8 so nicht ab Werk kam.
Wie gesagt, ich hatte dieses Modell auch mal und kann mich beim besten Willen nicht erinnern, das es gerauscht hat.
Was mir dazu einfällt, ist die eher weniger solide Verarbeitung im Vergleich zu Siemensgeräten der früheren Jahre. Aber das ist ja eigentlich bekannt.

paulchen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Siemens Luxussuper H8
BeitragVerfasst: Di Jan 04, 2011 21:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jul 22, 2009 17:27
Beiträge: 5932
Wohnort: 66763 Dillingen
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
ich werde da wieder rangehen. Ich möchte es auch wissen.

_________________
Gruß,
Jupp
------------------------------
Der Sammler "an sich" wird einfach nie ethisch oder moralisch sein. Liegt in der Sache der Natur... Sonst wären wir ja keine "Sammler & Jäger", sondern biedere Heimchen (Marek)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Siemens Luxussuper H8
BeitragVerfasst: Sa Feb 12, 2011 0:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Nov 06, 2010 12:56
Beiträge: 826
Wohnort: Lustenau
Ich habe so ein Teil im Visier........ :mauge:

Mal sehen vielleicht schlag ich zu :mrgreen:

_________________
Carpe Noctem, Nütze die Nacht, wer Zeit hat ist reich!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Siemens Luxussuper H8
BeitragVerfasst: Sa Feb 12, 2011 9:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jul 22, 2009 17:27
Beiträge: 5932
Wohnort: 66763 Dillingen
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
wenn ich meine Kundengeräte weg habe gehe ich da wieder ran. Chassis raus und Nikotin entfernen. Der Netzschalter wird als Schnurschalter bleiben, der ist irreparabel. Ich hatte selten so viel Arbeit mit einem Radio und es wird nie 100% werden.

_________________
Gruß,
Jupp
------------------------------
Der Sammler "an sich" wird einfach nie ethisch oder moralisch sein. Liegt in der Sache der Natur... Sonst wären wir ja keine "Sammler & Jäger", sondern biedere Heimchen (Marek)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Siemens Luxussuper H8
BeitragVerfasst: Sa Feb 12, 2011 13:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Nov 06, 2010 12:56
Beiträge: 826
Wohnort: Lustenau
ich hab ja auch ein Grundig 2055 bei dem der Aus/Ein Schalter am Klavier gebrochen ist (Blechteil). Hab einfach den Schalter auf ein, und muss halt momentan immer den Netzstecker ziehen ....

_________________
Carpe Noctem, Nütze die Nacht, wer Zeit hat ist reich!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Siemens Luxussuper H8
BeitragVerfasst: Mi Mai 11, 2011 21:56 
Offline

Registriert: Sa Dez 04, 2010 15:32
Beiträge: 264
Wohnort: Dresden-Ost
saarfranzose hat geschrieben:
das ist der H8 im fertiggestellten Zustand (fast .. das Chassis muss noch einmal raus um die Skala grade zu stellen):

Siemens Luxussuper H8 nachher

Bilder von vorher:

Siemens Luxussuper H8 vorher

Siemens Luxussuper H8 vorher Rückansicht

Chassis nach Ausbau 1

Chassis nach Ausbau 2

selten hatte ich an einem Radio soviel Nikotin rausgewaschen wie an diesem H8. Von aussen ist er wieder sehr passabel geworden. Der Stoff hat mehrere stressige Prozeduren hinter sich mit allen möglichen Mitteln, er hat es aber überlebt. Die Innereien sind jetzt sauber, aber immer noch Gelb. Das Nikotin hat das Metall verfärbt.
Das fehlende Seitengitter konnte ich ersetzen. Der Netzschalter ist überbrückt. Diese Sorte Schalter sind mir schon oft begegnet und ich habe noch keine Lösung für eine Reparatur gefunden. Nach Kondensatorkur spielt das Radio wieder top. Allerdings gab es ein Problem. Ein ständiges Rascheln im Hintergrund verdarb den Musikgenuss. Ich kam zuerst nicht weiter mit der Fehlersuche und stellte das Radio zur Seite. Erst nach den Erfahrungen mit dem Nordmende Norma U20, der den gleichen Fehler aufwies, nahm ich mir den Siemens wieder vor. Und tatsächlich konnte ich den Fehler eingrenzen und fand einen 100K Widerstand der seinen Wert annähernd verdoppelt hat. Nach Austausch war das Rascheln weg!

erneuerter Widerstand

hier ist auch der Netzschalter zu sehen. Ein Grundgeräusch ist geblieben. Ich führe das mal zurück auf die hohe NF Verstärkung (EF86 -> EABC80 -> 2 x ECL86) und es ist auch nicht wirklich störend.
Holger hat das gleiche Radio mit dem identischen Fehler. Ich habe ihm meinen Erfolg berichtet und nach seiner Aussage ist das Störgeräusch nach der Erneuerung des gleichen Widerstandes zu 90% verschwunden. Wir haben uns dann abgesprochen das ich über diesen Fehler berichte und wir das im DRF besprechen können.

Die Schaltung kann hier eingesehen werden:

Schaltung Siemens Luxussuper H8

es handelt sich um den 100K zwischen Katode der EF86 und dem Siebelko. Er bildet mit dem 1K an der Katode einen Spannungsteiler und definiert damit eine bestimmte Katodenspannung. Weiter kann ich die Schaltung nicht interpretieren.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Siemens Luxussuper H8
BeitragVerfasst: Mi Mai 11, 2011 22:00 
Offline

Registriert: Sa Dez 04, 2010 15:32
Beiträge: 264
Wohnort: Dresden-Ost
Problem Netzschalter . Mal nach einer kleinen öffnung suchen,bzw ein kleines Löchlein 0,8mm anbohren und dann bissl Ballistol Waffenöl einsprühen.Hilft meistens. Gruß Ulli aus DD


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Siemens Luxussuper H8
BeitragVerfasst: Mi Mai 11, 2011 22:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Mai 22, 2008 22:44
Beiträge: 500
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Zitat:
Aus/Ein Schalter am Klavier gebrochen ist (Blechteil).
Zitat:
dann bissl Ballistol Waffenöl einsprühen

Man lernt nie aus :mrgreen:

_________________
Grüsse aus Potsdam - Frank


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum