[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Telefunken Concertino 9

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: So Sep 15, 2019 14:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Telefunken Concertino 9
BeitragVerfasst: Do Dez 27, 2018 16:07 
Offline

Registriert: So Jan 28, 2018 16:56
Beiträge: 35
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo,

Ich habe hier ein sehr gut erhaltenes Telefunken Concertino 9,das ich gerne elektrisch wieder auf Vordermann bringen möchte.Ich habe das Chassis ausgebaut und von den Lautsprechern getrennt.Nun wollte ich die Spannungen mal nachmessen,aber dann hat es etwas geraucht.Die Rauchentwicklung kommt von dem 1KO/2W Wiederstand der am Pin 9 der EL84 angelötet ist und von dort geht es zum C84 (50uF Becherelko).Und genau da beim Pin 9 messe ich gar keine Spannung.Vor dem 1Ko Widerstand der mit dem Übertragertrafo verbindung hat, sind ca.185V messbar.Der Widerstand wird extrem heiß und ich schalte dann immer mal lieber ab.Für den C84 habe ich schon mal provisorisch ein 47uf/450V rangemacht.Aber ohne Erfolg.Wer kann mir da weiter helfen.Was ist da der Grund für diese Überhitzung? Der Widerstand ist auch noch in Ordnung, nur etwas brauner geworden. Die EL84 habe ich auch mal gewechselt. Aber auch ohne Erfolg.

Gruß Andreas :(


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Telefunken Concertino 9
BeitragVerfasst: Do Dez 27, 2018 22:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Mär 23, 2014 21:00
Beiträge: 712
Wohnort: Esslingen
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Andreas,

hier dürfte es sich um einen satten Kurzschluss handeln, da nützt das austauschen von Bauteilen zunächst mal nichts.

So ein Kurzschluss müsste sich aber mit einem Multimeter im Widerstandsbereich messen lassen!

Schritt 1:
Messen des Widerstandes von Pin 9 (EL84) gegen Masse (Chassis).

Schritt 2:
Wie Schritt 1, jedoch dazu die EL84 aus der Fassung ziehen.

Wenn in Schritt 2 der Kurzschluss bleibt, muss anhand des Schaltplans überprüft werden, welche Bauteile noch an Pin 9 der EL84 hängen.

Noch eines:
Ein Röhrenradio niemals ohne Lautsprecher betreiben!
Fehlende Last am Ausgangsübertrager kann zu schwerwiegenden defekten am Übertrager selbst oder der Endröhre bzw. deren Fassung führen.
Wenn ein Chassis zur Fehlersuche mal ohne Lautsprecher betrieben werden soll, einen Widerstand von 4 bis 10 Ohm anstelle des Lautsprechers anlöten.
Der sollte aber dann schon mit 5 Watt belastbar sein.


Grüße

Martin

PS: Könnten evtl. die Admins den Beitrag in die Rubrik 'Reparaturen' verschieben?
Danke!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Telefunken Concertino 9
BeitragVerfasst: Fr Dez 28, 2018 8:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Nov 26, 2007 10:39
Beiträge: 1552
C20 :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Telefunken Concertino 9
BeitragVerfasst: Fr Dez 28, 2018 15:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 16:49
Beiträge: 6411
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
So wie vom Ralf schon "prophezeit" kann es im Moment nur der Kondensator C20 sein, der einen Kurzschluss zur Masse hat, vermutlich ist es ein Papierwickel C, diese müssen grundsätzlich und das ohne vorherige Prüfung, ersetzt werden, denn diese Kondensatoren sind zu 100% immer defekt, weil Sie viele Jahrzehnte Luftfeuchtigkeit aufnehmen konnten und diese hat Sie "Inkontinent" gemacht.

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Telefunken Concertino 9
BeitragVerfasst: Sa Dez 29, 2018 18:12 
Offline

Registriert: So Jan 28, 2018 16:56
Beiträge: 35
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo,

Erstmal vielen Dank für eure Mithilfe. Es ist nun so, dass ich ein Concertino 8 habe, aber der Schaltplan der darin lag ist einer vom Concertino 9.Was da der Unterschied ist weiss ich noch nicht. Auf jeden Fall geht ein roter Draht vom Verteilerlötpunkt in Richtung Tastensatz und verschwindet da.Diese Draht hatte vollen Durchgang gegen Masse.Noch langem hin und her ist der Draht aber im Tastensatz abgebrochen. Es war dann kein Kurzschluß mehr da,aber es war auch kein UKW Empfang mehr zu vernehmen, nur ein Verstärkerbrummen. Durch probieren habe ich den Draht auserhalb vom Tastensatz angelötet. Das Gerät hat nun wieder UKW Empfang und spielt nach einigen Kondensatoren wechseln recht ordentlich. Dieser Draht ist im Concertino 9 Schaltplan nicht ersichtlich. Ich habe aber noch ein anderes Problem bei diesem Gerät. Bei den Klangtasten Bass ,Solo usw. geht nur die Basstaste problemlos. Bei allen anderen ist ein lauter Brummton drauf, der dann den UKW Empfang überlagert.Hat da noch jemand ne Idee?

Gruß Andreas :(


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Telefunken Concertino 9
BeitragVerfasst: Sa Dez 29, 2018 19:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 16:49
Beiträge: 6411
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Moin moin,
da wird's wohl leider weitere Verbastellungen geben.
Um eine Basis zu schaffen, müsstest du zuerst alle Röhrenelektroden Spannungen und dann die Wirksamkeit der Signalleitungen mit der Vorlage im Plan abstimmen oder einen objektiven und messtechnischen Vergleich mit einem Zweitgerät anstellen, alles andere ist wie das" Stochern im Heu"

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Telefunken Concertino 9
BeitragVerfasst: So Dez 30, 2018 6:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Nov 26, 2007 10:39
Beiträge: 1552
Der rote Draht der ab gegangen ist, ist vermutlich für die Betribsspannung des UKW-Tuners?

Da der eigentliche Kurzschluß wohl offensichtlich im Tastensatz zu suchen ist, tippe ich hier mal auf abgebrochene Schaltkontakte, die eventuell für einen Kurzschluß verantwortlich sein könnten?

Die Strippe einfach mal so irgentwo anders anzulöten, um irgentwie eine Funktion wieder herzustellen, halte ich nicht für sonderlich sinnvoll.

Der Defekt mit dem Brumm könnte auch mit einem defekten Tastensatz zusammen hängen?

Gruß Ralf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum