[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Zierleiste Siemens Schatulle H42

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Mi Aug 21, 2019 14:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Zierleiste Siemens Schatulle H42
BeitragVerfasst: Di Jan 01, 2019 18:13 
Offline

Registriert: Sa Nov 22, 2014 15:20
Beiträge: 66
Wohnort: Landkreis Gifhorn
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo liebe Dampfradiofreunde!
Allen Freunden alter Geräte möchte ich noch ein gutes neues Jahr wünschen.
Ich bin gerade dabei eine Siemens Schatulle 42 zu restaurieren.
Der elektrische Teil war verhältnismäßig einfach zu erledigen, da das Gerät von innen
noch recht gut in Schuß war.
Das Gehäuse macht mir die größeren Probleme. da der Lack sehr rissig war mußte ich ihn abbeizen
und eine neue Oberfläche erstellen.
Leider ließ ich mich, weil der erste Teil sehr einfach auszubauen war, dazu hinreissen die Zierleisten auszubauen.
Das erwies sich als Fehler, weil doch ein großer Teil sehr fest verklebt war und die Leisten beim
ausbauen Schaden nahmen. Eigentlich möcjte ich die alten Leisten nicht wieder verwenden, weil sie
nicht mehr gut aussehen.
Es wäre wohl besser gewesen ich hätte sie drin gelassen und die Lackierung mit Leiste durchgeführt.
Da ich die Oberfläche mit Ballenmattierung ausgeführt habe, wäre das wohl kein Problem gewesen.
Nun stehe ich vor dem Problem wie ich die Leisten ersetzen kann.
Im Anhang einige Bilder zur Ausführung der alten Leisten und ein Maßskizze
Kennt jemand eine Quelle, wo man solche oder ähnliche Leisten kaufen oder wie man das Problem lösen kann?
Wichtig dabei ist, das die Leisten einen Keder (ist die Holzleiste die in die Zierleiste eingeklebt ist) zum einkleben in
das Gehäuse haben oder man müßte das irgendwie selbst einkleben.
Gruß
Herbert


Dateianhänge:
Leiste.jpg
Leiste.jpg [ 14.83 KiB | 1926-mal betrachtet ]
NutLeiste.jpg
NutLeiste.jpg [ 128.56 KiB | 1926-mal betrachtet ]
IMG_1560-kl.jpg
IMG_1560-kl.jpg [ 33.69 KiB | 1926-mal betrachtet ]
IMG_1558-kl.jpg
IMG_1558-kl.jpg [ 28.84 KiB | 1926-mal betrachtet ]
IMG_1555-kl.jpg
IMG_1555-kl.jpg [ 35.44 KiB | 1926-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zierleiste Siemens Schatulle H42
BeitragVerfasst: Di Jan 01, 2019 19:17 
Offline

Registriert: Sa Feb 27, 2016 13:57
Beiträge: 659
Wohnort: Dresden
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo,
das Problem kenne ich. Ich würde die Leisten NIE wieder rausmachen...
Ich habe eine passende Buchenleiste (Modellbau) genommen, vorher die Reste aus dem Messing und aus dem Gehäuse gepult. Und dann wieder verklebt mit Holzkaltleim verklebt.

Alfred


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zierleiste Siemens Schatulle H42
BeitragVerfasst: Di Jan 01, 2019 19:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Feb 26, 2018 18:16
Beiträge: 270
Wohnort: Saldenburg (Bayerischer Wald)
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo,

Ich würde das auch so machen wie Alfred. War mir nur jetzt nicht ganz so sicher...

_________________
Grüße, Florian :mauge:

Wenn die Kathode glüht, freut sich das Gemüt.
("Dietrich Drahtlos")

:drftoll:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zierleiste Siemens Schatulle H42
BeitragVerfasst: Di Jan 01, 2019 21:01 
Offline

Registriert: Sa Nov 22, 2014 15:20
Beiträge: 66
Wohnort: Landkreis Gifhorn
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo!
Mit dem rauspulen des Holzes aus der Zierleiste ist es auch nicht so einfach.
Ich habe die Leisten schon 1 Woche in Wasser gelegt, damit es ev aufweicht.
Aber es geht dann immer noch ekelig schwer und das Messing wird leicht
verbeult.
Herbert


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zierleiste Siemens Schatulle H42
BeitragVerfasst: Di Jan 01, 2019 22:38 
Offline

Registriert: Sa Feb 27, 2016 13:57
Beiträge: 659
Wohnort: Dresden
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo Herbert, ich würde es nicht feucht machen, da quillt es und sitzt noch straffer. Ich habs diesen Sommer auf der Gartenbank mit dem Cuttermesser gemacht.

Alfred


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zierleiste Siemens Schatulle H42
BeitragVerfasst: Mi Jan 09, 2019 16:00 
Offline

Registriert: Sa Nov 22, 2014 15:20
Beiträge: 66
Wohnort: Landkreis Gifhorn
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo!
Nach langer Suche habe ich jetzt eine Zierleiste gefunden, mit der ich mein Problem lösen werde.
Sie ist zwar aus Kunststoff, was sicher nicht jeden Freund alter Technik begeistern wird, aber sie
sieht aus wie eine Messingleiste und ist hochglänzend. Es gibt sie in verschiedenen Breiten (4, 6, 8 und 10 mm).
Anbei ein paar Bilder.
Die Leiste ist selbstklebend und ich werde entweder die 4 mm Leiste nehmen und mit Streichhölzern die Nut so füllen,
das der Klebestreifen in der Nut verschwindet und die Leiste plan mit dem Gehause abschließt.
Oder ich nehme die 6 mm Leiste, entferne den Klebestreifen von der Leiste und klebe sie mit Kleber (mal sehen was für einen)
auf die Nut und das Holz des Geäuses.
In 5 mm wie das Original gibts die Zierleiset nicht.
Mal sehen wie das klappt.
Gruß
Herbert


Dateianhänge:
Zierleiste.JPG
Zierleiste.JPG [ 20.88 KiB | 1606-mal betrachtet ]
IMG_1570-kl.jpg
IMG_1570-kl.jpg [ 92.95 KiB | 1660-mal betrachtet ]
IMG_1569-kl.jpg
IMG_1569-kl.jpg [ 130.88 KiB | 1660-mal betrachtet ]
IMG_1568kl.jpg
IMG_1568kl.jpg [ 96.83 KiB | 1660-mal betrachtet ]
IMG_1562kl.jpg
IMG_1562kl.jpg [ 94.9 KiB | 1660-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zierleiste Siemens Schatulle H42
BeitragVerfasst: Fr Jan 11, 2019 19:57 
Offline

Registriert: So Nov 11, 2018 19:38
Beiträge: 10
Wohnort: Neumünster
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Moin Herbert, das sieht sehr interessant aus, wo hast du die Leiste gefunden ?
Gruß
Thomas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zierleiste Siemens Schatulle H42
BeitragVerfasst: Fr Jan 11, 2019 21:24 
Offline

Registriert: Sa Nov 22, 2014 15:20
Beiträge: 66
Wohnort: Landkreis Gifhorn
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo.
Sieh mal bei Amazon rein und suche nach: aerzetix klebeband
Ist nicht einmal teuer.
Gruß
Herbert


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zierleiste Siemens Schatulle H42
BeitragVerfasst: Fr Jan 11, 2019 21:39 
Offline

Registriert: Sa Nov 22, 2014 15:20
Beiträge: 66
Wohnort: Landkreis Gifhorn
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
oderStuckleiste gold
oder gold chrom zierleiste


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zierleiste Siemens Schatulle H42
BeitragVerfasst: Do Jan 17, 2019 23:46 
Offline

Registriert: So Nov 11, 2018 19:38
Beiträge: 10
Wohnort: Neumünster
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo, und danke für den Tip, werde ich mal bestellen !
Gruß
Thomas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zierleiste Siemens Schatulle H42
BeitragVerfasst: Mi Jan 30, 2019 16:54 
Offline

Registriert: Sa Nov 22, 2014 15:20
Beiträge: 66
Wohnort: Landkreis Gifhorn
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo!
Es ist geschafft, das Gerät ist zu meiner Zufriedenheit fertiggestellt!
Ich habe die Nut für die Zierleisten mit Streichölzern und Ponalkleber gefüllt, dann begradigt.
Die oa Kunststoffzierleiste habe ich dann mit Patex ULTRA Gel Sekundenkleber geklebt.
Vorher habe ich den Selbklebestreifen von derZierleiste entfernt und sie mit Spiritus gereinigt.
Das kleben war noch ein besonderer Akt, weil ich die Leiste nicht mit Zwingen fixieren konnte,
weil sie davon beschädigt worden wäre. Deshalb habe ich eine Holzleiste zum ausrichten der Zierleiste
verwendet und dann mit den Fingern so gut wie möglich versucht den richtigen Moment zu
erwischen wenn der Kleber "anzieht" und die Leiste zum verbinden auf das Gehäuse gedrückt.
Bei der Verwendung eines Klebers muß man noch darauf achten das sich die Kunsttoffleiste
nicht vom Kleber zu sehr auflöst. Anlösen ist gut weil dann der kleber besser hält.
Das Gehäuse habe ich vorher abgebeizt und dann mit Clou Ballenmattierung lackiert.
mal sehen, wie sich die zierleiste bewährt.
Gruß
Herbert


Dateianhänge:
IMG_0036-kl.jpg
IMG_0036-kl.jpg [ 105.49 KiB | 1038-mal betrachtet ]
IMG_0046-kl.jpg
IMG_0046-kl.jpg [ 109.49 KiB | 1038-mal betrachtet ]
Nutfüllung-2.jpg
Nutfüllung-2.jpg [ 81.06 KiB | 1038-mal betrachtet ]
Nutfüllung.jpg
Nutfüllung.jpg [ 160.4 KiB | 1038-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zierleiste Siemens Schatulle H42
BeitragVerfasst: Sa Feb 02, 2019 16:19 
Offline

Registriert: So Aug 20, 2006 23:11
Beiträge: 2524
Wohnort: Zwischen Oldenburg/Bremen
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Moin Herbert,

schön endlich habe ich eine alternative zu den fehlenden Leisten an meinem Nordemende Kommodore 57 :bier:

Was ich dir empfehlen kann wenn du Sekundenkleber wirklich in einer Sekunde aushärten willst ist s.g. Fixierspray.

Das ist im Modellbau ganz einfach zu besorgen. Du muss nur darauf achten das es für Cyanacrylat (Sekundenkleber) ist.

Das Zeug gibt es in kleinen Spraydosen und riecht beim Sprühen ähnlich wie früher die Vulkanisierpaste beim Fahrradflickzeug.

Damit sprühst du einfach wenn alles zusammen ist kurz drauf und pustet bis die Feuchtigkeit weg ist (Ein paar Sekunden).

Damit ist der Kleber sofort hat und du kannst weitermachen. Die weißen Wolken kommen zwar auch wenn du zuviel Kleber genommen hast aber deutlich milderer als sonst.

_________________
--->lg Basti

--->Freund der glühenden Glasrollen<---
--->Schönste Geräte aus der Sammlung:
--->Lorenz Konzertmeister GW Bj.35<---
--->AEG Magnetophon 85 Bj. 58 <---


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum