[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Telefon, - eine Frage zum Verknüpfen von Neu und Alt

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Do Aug 16, 2018 10:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo Feb 12, 2018 22:55 
Offline

Registriert: Mo Mär 11, 2013 22:47
Beiträge: 11
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Hallo,
bis zur Zwangs-Umstellung auf Internet-Telefonie hatte ich auch ein altes Impulswählertelefon W 28 parallel zu einem DECT in Betrieb.
Klar, das dies nun leider nicht mehr funktioniert, seit aus dem Router-Anschluss fürs' Telefon keine 60V Impuls mehr kommen.
Hat evtl. schon einmal jemand für ein ähnliches Problem ( sog. Zusatzwecker funktionieren auch nicht mehr) eine praktikable Lösung erarbeitet?
Ich denke hier an ein kleines AC- Netzteil, welches die notwendige Spannung bereitstellen kann, mir ist aber die Möglichkeit der Ansteuerung unklar.

Ich würde mich über einen Tip freuen.

Danke+ Grüße Uwe


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Feb 13, 2018 7:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Apr 25, 2012 17:30
Beiträge: 3848
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
http://www.telefonmanufaktur.de/home/kon.html

Sowas braucht man, da ist Impulswahlverfahren von alte Wählscheiben-Telefon schon nicht mehr untergestützt.
Daher braucht man Konverter, der Mehrfrequenz-Wahlton aus Impuls erzeugt.

Es ist mit AM Empfangsbereich in moderne Radio vergleichbar, nicht jeder hat alte Ding dabei.

Grüss
Matt

_________________
"Die Grenzen meine Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt."
unbekannt

"Nur die Lüge braucht Stütze. Die Wahrheit steht von alleine aufrecht"
Thomas Jefferson

"Wer im Netz seinen Humor verliert, der hat schon verloren."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Feb 13, 2018 9:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Jun 28, 2012 19:29
Beiträge: 1793
Wohnort: Rheinhessen, Nähe Wörrstadt
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hast Du schon ausprobiert, ob es wirklich nicht funktioniert? Die meisten Router beherrschen doch noch das IWV. Die Speisespannung ist beim Kunden meist sowieso unter 60V. Die alten Telefonanlagen arbeiteten auch oft nur mit 40V und sogar knapp darunter.

_________________
Gruß,
Daniel


Baden Baden, Beromünster, Paris, Rom…
...Eine ganze Welt ist auf der Skala des SABA-Empfängers vereint


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Feb 13, 2018 11:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Jan 02, 2016 23:20
Beiträge: 267
Wohnort: Altlußheim
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo Uwe,

an meiner Fritz-Box hatte ich eine ISDN Telefonanlage angeschlossen diese lässt sich auf IWV umstellen.

_________________
Grüße

Andy


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Feb 14, 2018 7:04 
Offline

Registriert: Sa Feb 26, 2011 20:44
Beiträge: 1921
Wohnort: Oberhausen
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hi,

Maine late Fritzbox 7170 war in der Lage mein W48 zu betreiben. Offensichtlich haben die 12V die das Routernetzteil hergibt gereicht. Einfach mal im Routerhandbuch schauen.
Gruß
Oliver

_________________
Nette Grüsse aus dem Ruhrgebiet.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Feb 14, 2018 17:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 06, 2012 15:03
Beiträge: 1331
tja, im schlimmsten Fall gehts es euch wie mir und ihr könnt euren Router bald wegschmeißen, zumindest am all IP lila Provider Anschluss.
Plötzlich kein DSL Sync mehr..kein Internet, kein Telefonie - Hotline: das ist ein Fratz-Router, da braucht man den 7390 oder 7490 oder Schnellport sonst geht es nicht mehr...Umstellung auf BNG und oder Annex J ohne Vorwarnung. AVM sagt alle Router unterstützen das....7390 rangehängt und es geht wieder.....die anderen reif für die Tonne...ich habe zwei baugleiche Router mit derselben (letzter verfügbaren) Firmware) und exakt selber Konfiguration...beide gehen nicht mehr.
Toll, danke an meine magentafarbenen Freunde...

_________________
Gruss Nad

„Wir wünschen Ihnen eine gute Nacht. Vergessen Sie bitte nicht, die Antenne zu erden!"

Ein Leben ohne Röhrenradios ist möglich, aber sinnlos

möge die Emission mit Dir sein...

nach dem allerletzten Radio ist vor dem allerletzten Radio


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Feb 24, 2018 15:53 
Offline

Registriert: Mo Mär 11, 2013 22:47
Beiträge: 11
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Hallo,

nachdem ich einen unfreiwilligen Krankenaufenthalt einschieben musste, vielen Dank an alle für die Tips.

Am ehesten kommt der von Matt verlinkte Konverter MFV-IWV in Betracht, ihn habe ich bestellt und werde mich nach einem Test nochmal melden.
Besonders interessant finde ich die Lösung, wie da letztendlich aus dem Tonfrequenzgemisch des Routerausganges der Impuls für die Glocke generiert wird, aber das muss ja die Fa. Reiner offenbar gefunden haben.

Grüße Uwe


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Mär 17, 2018 0:45 
Offline

Registriert: Mo Mär 11, 2013 22:47
Beiträge: 11
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Hallo,

hier nun noch einmal eine Meldung zum o.g. Thema von mir.
Wie gesagt, hatte ich versuchsweise den Konverter der Fa. F. Reiner bestellt und nach Erhalt getestet.

Leider mit negativem Ergebnis. Die Montage beschränkt sich auf das Zusammenstecken von
Telefon->Adapter->Router. Es passierte - garnichts. Kein Amt zu hören, im Beipackzettel wird in diesem Fall auf Überprüfung der korrekten Belegung des F-Steckers verwiesen.
Mein W28 ist A) korrekt nach DIN am F-Stecker verdrahtet und war B) so auch bis zur Umstellung auf Internet-Telefonie funktionstüchtig.
Also führen hier Umklemm-Maßnahmen nicht zum Ziel.

Ich retournierte den Adapter wieder in OVP zur Fa. Reiner und war der Annahme, den Nettopreis (65,00€) erstattet zu bekommen. Dem war nicht so, man erstattete mir 60,00€ mit dem Hinweis, die Verpackung sei ´zerstört´ worden und der Adapter hätte ´überprüft´ werden müssen.

Eine Quintessenz zu ziehen überlasse ich an dieser Stelle jedem selbst.

Gruß Uwe


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Mär 18, 2018 12:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Jan 02, 2015 18:38
Beiträge: 23
Wohnort: Neuburg/Donau
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo Uwe,

welchen Router hast du denn in Betrieb ?
Die meisten haben 2 a/b Schnittstellen (TAE-Buchsen) an denen man a/b (analoge) Telefone anschließen kann.
Wenn du nun dein W28 an einen der TAE-Buchsen anschließt, sollte zumindest der vom Router erzeugte Wählton hörbar sein.
Auch ein ankommentes Gespräch sollte am Telefon signalsiert werden (klingeln) und nach abheben sollte ein Gespräch mit dem Anrufer möglich sein.
Es muss natürlich in der Programmierung des Routers die entsprechende Rufnummer auf die a/b Schnittstelle für ankommende Gespräche eingestellt sein.
Da viele der Router das Impulswahlverwahren (IWV) nicht mehr beherrschen, ist ein abgehendes Gespräch da nicht möglich.

Vielleicht könntest du das mal testen und das Ergebnis mitteilen.

Gruß Hans-Peter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum