[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Heizakku 2B38

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Sa Sep 22, 2018 8:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Heizakku 2B38
BeitragVerfasst: Fr Mär 09, 2018 11:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Mai 12, 2013 19:23
Beiträge: 3148
Wohnort: Weilheim i.OBB (bei München)
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Ich habe vor kurzem für meinen DKE38B ja die Anodenbatterie gebaut.
Heute folgte der Heizakku. Später wird auch noch die Holzkiste gebaut...

Damit man sich vorstellen kann wie das ganze aussehen soll:

Bild

Ich habe lange überlegt wie ich den Akku wohl am Besten mache.
Zum Schluss fiel meine Wahl auf 3D-Drucken mit ABS-Kunststoff.

Ich habe also einmal das Gehäuse in zwei Teilen in CAD gezeichnet und hier im Museum drucken lassen.
In zwei Teilen desswegen, weil sonst das gesamtteil nicht in den Drucker gepasst hätte.

Heute war das erste Teil fertig.
Fortsetzung folgt...

Bild

_________________
http://www.phalos-werkstatt.de

Elektronik funktioniert mit Rauch. Denn wenn der Rauch raus kommt funktioniert die Elektronik nicht mehr!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Heizakku 2B38
BeitragVerfasst: Fr Mär 09, 2018 16:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Feb 03, 2016 11:05
Beiträge: 144
Wohnort: Wien
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Sehr cool.
Freue mich schon auf Fotos wenns fertig ist. :super:

_________________
:mauge: Lebe lang und in Frieden :mauge:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Heizakku 2B38
BeitragVerfasst: Mo Mär 12, 2018 18:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Mai 12, 2013 19:23
Beiträge: 3148
Wohnort: Weilheim i.OBB (bei München)
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
So, heute war das zweite Tail fertig und ich habe das ganze mal mit 2K-Kleber zusammengeklebt.

Bild

Bild

Bild

Die Klebestelle habe ich etwas überschliffen und werde sie morgen zu der Malerwerkstatt geben, welche mir dann über das Gehäuse nocheinmal drüberlackiert.
Bis dahin habe ich heute noch gleich den Griff des Akkus gemachen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Auch eine kleine Fakedichtung durfte mal Probesitzen.

Bild

_________________
http://www.phalos-werkstatt.de

Elektronik funktioniert mit Rauch. Denn wenn der Rauch raus kommt funktioniert die Elektronik nicht mehr!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Heizakku 2B38
BeitragVerfasst: Mo Mär 12, 2018 21:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 06, 2012 15:03
Beiträge: 1336
Sauber!

_________________
Gruss Nad

„Wir wünschen Ihnen eine gute Nacht. Vergessen Sie bitte nicht, die Antenne zu erden!"

Ein Leben ohne Röhrenradios ist möglich, aber sinnlos

möge die Emission mit Dir sein...

nach dem allerletzten Radio ist vor dem allerletzten Radio


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Heizakku 2B38
BeitragVerfasst: Di Mär 13, 2018 0:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Feb 26, 2015 1:06
Beiträge: 633
Wohnort: Berlin-Lichterfelde
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Man merkt, dass Du Uhrmacher bist.
Das ist eine sehr präzise und gewissenhafte Arbeit.

*Lob und Anerkennung*

_________________
Nette Grüße

Norbert

"Ich glaube an die Unantastbarkeit und an die Würde jedes einzelnen Menschen. Ich glaube, dass allen Menschen von Gott das gleiche Recht auf Freiheit gegeben wurde.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Heizakku 2B38
BeitragVerfasst: Fr Mär 23, 2018 18:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Mai 12, 2013 19:23
Beiträge: 3148
Wohnort: Weilheim i.OBB (bei München)
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Weiter gehts. Heute kamen die Terminals an die Reihe, sowie das Label.

Bild

Bild

Das Messing wurde dann künstlich (mit seleniger Säure) geschwärzt/gealtert.

Bild

Das Gehäuse wurde dann ein paar mal über den Tisch geschubbert, damit es leichte Krater und Verfärbungen bekommt.

Bild

Die Terminalschrauben sind selbst hergestellte Messingrändelschrauben die ich entsprechend dem original angemalt habe.
Leider hatte ich keinen farbigen Kunststoff zur Verfügung.

Bild

Bild

Dann habe ich das Label in Photoshop nachgemacht und ausgedruckt.
Natürlich kann ich da jetzt kein frisch lasergedrucktes Stück Papier drauf kleben.
Also schnell die Heizplatte hergenommen, die der Uhrmacher zum Bläuen von Stahlschrauben verwendet und das Blatt Papier bei 235°C draufgelegt.
Nach ein paar Sekunden hat es ein paar nette Altersflecken bekommen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Nun sieht das ganze schonmal recht amtlich aus.
Es folgen nun die Beschriftung sowie ein Wehrmachtsstempel mit entsprechendem Symbol.
Auch diesen habe ich schon designt, er wird mir dann auf Stempelgummi gelasert, sodass ich ihn dann wie im Original aufstempeln kann.

Bild

Bild

_________________
http://www.phalos-werkstatt.de

Elektronik funktioniert mit Rauch. Denn wenn der Rauch raus kommt funktioniert die Elektronik nicht mehr!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Heizakku 2B38
BeitragVerfasst: So Mai 27, 2018 12:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Mai 12, 2013 19:23
Beiträge: 3148
Wohnort: Weilheim i.OBB (bei München)
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
So, einen kleinen Schritt geht es nach längerer Zeit mal wieder weiter.
Für den obrigen Heizsakku des DKE38B habe ich nun das Kontrollsymbol auf Stempelgummi lasern lassen.
Nun fehlen noch die Schablonen für die Beschriftung und passende Farbe um den Stempel abriebfrei auf das Gehäuse aufbringen zu können.

Das ganze hier mit dem obligatorischen Hinweis:
Es handelt sich hierbei nicht um die Verherrlichung einer extremistischen und menschenverachtenen, politischen Gesinnung, sondern ausschließlich um die geschichtlich originale Restaurierung eines alten, technischen Gerätes.

Bild

_________________
http://www.phalos-werkstatt.de

Elektronik funktioniert mit Rauch. Denn wenn der Rauch raus kommt funktioniert die Elektronik nicht mehr!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum