[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Seltsames Jitter-Phänomen

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: So Jan 19, 2020 12:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Seltsames Jitter-Phänomen
BeitragVerfasst: So Aug 14, 2016 20:01 
Offline

Registriert: Mo Aug 27, 2012 13:47
Beiträge: 1159
Ich suche gerade nach einer Computer-Messlösung, die unter Mac OS läuft. Viel Auswahl gibt es da nicht, aber die Electroacoustical Toolbox sah erst einmal ganz vielversprechend aus. Die ganze Sache arbeitet mit einer Soundkarte oder einem externen Audiointerface.

Nun habe ich ein wenig mit der Demoversion herumgespielt. Dabei fiel gleich auf, dass externe Signale, z.B. aus einem normalen analogen Tongenerator, auf dem Oszilloskop der Software mit einem periodischen Jitter in der Horizontalebene angezeigt werden, wobei die Frequenz des Jitters offenbar mit der Ablenkfrequenz variiert. Wenn ich das Signal des internen Generators der Software direkt auf den Eingang zurückgebe, ist die Anzeige stabil. Wird z.B. ein D/A-Wandler mit einer gewissen Laufzeitverzögerung zwischengeschaltet, ist der Jitter wieder da. Bei einem anderen Wandler mit kürzerer Verzögerung tritt er nicht auf.

Bei der FFT-Darstellung tritt statt des Jitters eine Art Pulsieren der Darstellung auf, so als würde sich der Rauschanteil periodisch ändern. Das ist natürlich alles Kappes...

Ich habe mir daraufhin als Alternative das Red Pitaya-System von Elektor angesehen. Dazu gibt es einiges an Videos auf Youtube, z..B. dieses hier:

https://www.youtube.com/watch?v=Qvv29N0Td-4

Und siehe da... genau dasselbe Phänomen, bei der Oszilloskopdarstellung (2:50 Minuten) und auch das "Pumpen" bei der FFT-Darstellung (3:00 Minuten).

Genau wie bei meiner Mac-Geschichte. Hat einer der Wellenkino-Freaks eine Erklärung?

Ralf

_________________
Und wenn ich nicht mehr weiter weiß, dreh ich am Oszillatorkreis.


Zuletzt geändert von radioschrat am So Aug 14, 2016 21:23, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Seltsames Jitter-Phänomen
BeitragVerfasst: So Aug 14, 2016 20:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jan 12, 2011 22:02
Beiträge: 571
Wohnort: Stolberg/Rheinland
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Ralf,
Deine Frage kann ich zwar auch nicht beantworten*, aber vielleicht hilft Dir der folgende Link** weiter.

(*Natürlich habe ich eine Idee, nämlich mangelhafte Sampling-Rate und Digitalisierungs-Artefakte).

**Es handelt sich um fldigi, ein amerikanisches Radio-Amateur-Programm zum Decodieren von digitalen Funksignalen für Windows-Computer.
Man gibt ein Audio-Signal in den Mikrofoneingang der Soundkarte.
Dabei wird immer auch ein Wasserfall-Diagramm dargestellt; man kann dies für Frequenzen zwischen 0 Hz und 3500 Hz nutzen.
Das Programm arbeitet sehr stabil. Statt des Wasserfall-Diagramms kann man auch Amplitude über Frequenz darstellen.

http://www.w1hkj.com/

Die Software ist kostenlos und nach meiner Erfahrung sauber. Ich nutze sie jetzt etwa drei Jahre in wechselnden Update-Versionen.
Die Bedienung ist einfach. Wenn Du nur das Spektrum ansehen willst, brauchst Du ja die anderen Fähigkeiten des Programms einfach nicht zu nutzen.

Viel Spaß damit

Georg

_________________
Ein guter Irrtum braucht solide Fehlannahmen. :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Seltsames Jitter-Phänomen
BeitragVerfasst: So Aug 14, 2016 20:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Dez 28, 2008 16:44
Beiträge: 2573
Wohnort: Essen-Ruhr
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Handelt es sich um eine Onboardsoundkarte? Die sind häufig schlecht. Um vernünftige Ergebnisse bei Audio und vor allem bei Messungen zu erreichen, ist eine gute Soundkarte erforderlich, am besten eine Externe.

_________________
Gruß Stephan

Röhre gut, alles gut
Ein Wunder ist das elektrisch Licht, manchmal geht es, manchmal nicht. :idea:

RIP WDR Langenberg 720kHz (6.07.2015 - 02:00)
RIP DLF Nordkichen 549kHz (31.12.2015 - 23:50)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Seltsames Jitter-Phänomen
BeitragVerfasst: So Aug 14, 2016 21:18 
Offline

Registriert: Mo Aug 27, 2012 13:47
Beiträge: 1159
Keine eingebaute Soundkarte, sondern zwei externe Interfaces: ein Terratec Phase 26 und ein schon ziemlich hochwertiges MOTU traveler Mk3. An der Samplerate kann es bei 96 kHz auch kaum liegen.

Ralf

_________________
Und wenn ich nicht mehr weiter weiß, dreh ich am Oszillatorkreis.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Seltsames Jitter-Phänomen
BeitragVerfasst: So Aug 14, 2016 21:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Dez 28, 2008 16:44
Beiträge: 2573
Wohnort: Essen-Ruhr
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Steht die Karte auch auf 24Bit?

_________________
Gruß Stephan

Röhre gut, alles gut
Ein Wunder ist das elektrisch Licht, manchmal geht es, manchmal nicht. :idea:

RIP WDR Langenberg 720kHz (6.07.2015 - 02:00)
RIP DLF Nordkichen 549kHz (31.12.2015 - 23:50)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Seltsames Jitter-Phänomen
BeitragVerfasst: So Aug 14, 2016 22:06 
Offline

Registriert: Mo Aug 27, 2012 13:47
Beiträge: 1159
Ja.

_________________
Und wenn ich nicht mehr weiter weiß, dreh ich am Oszillatorkreis.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Seltsames Jitter-Phänomen
BeitragVerfasst: So Aug 14, 2016 22:15 
Offline

Registriert: Fr Okt 24, 2008 18:16
Beiträge: 1718
Wohnort: Berlin
Kenntnisstand: Spezialkentnnisse im Bereich Röhrenradios (Beruf)
Hallo, Zusammen,
Ursache für diesen Effekt dürften Schwebungseffekte sein, die auf eine endliche Differenz zwischen der Abtastrate der Soundkarte, und der Signalfrequenz ( bzw. einem vielfachen davon ) beruhen.

Beweisen bzw widerlegen lässt sich das, indem die Signalfrequenz des Generators geringfügig verändert wird. Dazu muss allerdings ein analoger Sinusgenerator verwendet werden, weil sich digitale Generatoren nicht stufenlos einstellen lassen.

Wäre interessant, was dabei herauskommt.

VG Henning

_________________
Schlau ist, wer weiss, wo er nachlesen kann, was er nicht weiss


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Seltsames Jitter-Phänomen
BeitragVerfasst: Mi Okt 12, 2016 16:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Sep 14, 2012 13:06
Beiträge: 441
Wohnort: Bavaria
Hi radioschrat,

ich bin mir bewusst, daß Deine Frage schon Wochen alt ist..

Allerdings glaube ich nicht, dass der beobachtete Effekt wirklich etwas mit Jitter zu tun hat.

Du wirst mit zu erwartenden Latenzen der Soundcard, der Audiotreiber wie ASIO *und* der Software leben müssen, was in einem periodischen Aktualisieren des "Schirmbilds" beim virtuellen Oszilloskop bzw. der FFT sichtbar ist. Normale Effekte also. Die beobachtet man auch bei "Profi"-SW wie beispielsweise Adobe Audition.

Ich empfehle und nutze seit vielen Jahren http://audiotester.de/

Inwieweit dies auf einer Windows Emulation auf einem MAC läuft, weiss ich leider nicht.

Viele Grüße,

Der Schlappmacher

_________________
"Digital is a special case of Analogue", Bob (Robert C.) Dobkin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Seltsames Jitter-Phänomen
BeitragVerfasst: So Okt 16, 2016 23:08 
Offline

Registriert: Mo Aug 27, 2012 13:47
Beiträge: 1159
So sehe ich das mittlerweile auch.

Mir ist letztens beim Kauf eines gebrauchten Thorens noch ein Audiointerface zugelaufen, bei dem der Effekt deutlich weniger ausgeprägt ist. Das ist zwar ganz sicher kein Laborstandard, aber für meine Zwecke reicht es.

Ralf

_________________
Und wenn ich nicht mehr weiter weiß, dreh ich am Oszillatorkreis.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum