[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Staßfurt 43 - kein Bild

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Do Apr 25, 2019 14:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Staßfurt 43 - kein Bild
BeitragVerfasst: Mi Mär 27, 2019 16:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jul 27, 2016 22:39
Beiträge: 149
Wohnort: Vogtland
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Freunde,

vor einiger Zeit stellte ich ja dieses Gerät Klick vor.
https://nvhrbiblio.nl/schema/RFT_43TG501.pdf
Nun hab ich 2 weitere Geräte des selben Typ's am Straßenrand aufgesammelt. Wenn gewünscht, gibts irgendwann auch eine Vorstellung.

An eines dieser Geräte hab ich mich jetzt wieder versucht. K-Kur ist soweit vollzogen, alle Papierk. sind draußen. Nun zum Fehler:
Ich speise ein VHF Signal über meinen Goobay Modulator in den Tuner ein. Ton ist einwandfrei, allerdings ist überhaupt kein Bild zu sehen.
So sieht der Schirm aus:
Bild Bild
Beim Durchdrehen des Tuners reagiert zwar das Bild, aber an ein Fernsehbild ist nicht zu denken.
Wo soll ich nun anfangen, den Fehler suchen? Ich meine, in welchem Teil. Wie gesagt, Ton ist einwandfrei.

Ich hab desweiteren mal ein Composite Signal an das G1 der PCL84 eingespeißt. Da ist das Bild zu sehen.
Bild Bild

Danke schonmal im voraus, David

_________________
http://youtube.com/omcadorf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Staßfurt 43 - kein Bild
BeitragVerfasst: Mi Mär 27, 2019 17:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 27, 2007 23:19
Beiträge: 7675
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Die beiden oberen Bilder sehen aus, als wenn die Zeilenfrequenz (Horizontal-Ablenkfrequenz) daneben liegt. Ich würde versuchen, das Bild mit dem entsprechenden Regler "einzufangen". Wenn das gelingt, erkennt man vielleicht auch, warum das Bild bei direkter Einspeisung in die Video-Endstufe synchronisiert und über den normalen Empfangsweg nicht.

Eventuell arbeitet die getastete Regelung nicht oder fehlerhaft, dann ist meist auch keine Synchronisation möglich.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Staßfurt 43 - kein Bild
BeitragVerfasst: Mi Mär 27, 2019 19:54 
Offline

Registriert: Do Okt 05, 2017 19:39
Beiträge: 76
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo,

Toll erstmal der Zwischenstand, Bildröhre geht noch super, die wichtigsten Baustufen auch. Ich hätt die Geräte auch mitgenommen ^^

Der Fehler müßte rel. einfach zu finden sein, der Test mit dem Signal am g1 Videoendstufe war goldrichtig.
Ich schließ mich zunächst Lutz vollkommen an, die ersten Fehlerbilder sehen nach starker Abweichung der H-Frequenz aus, da es aber bei FBAS am g1 fängt, kann das (eigtl.?) nicht so schlimm sein.

Versuch mal folgendes:
Vorn in der ersten ZF-Stufe gibts einen C103, 3nF, der über W105, 100k, die Regelspannung bekommt.
Miß die mal, die muß so zwischen -3...-6 V gegen Masse gemessen liegen. Weicht die stark ab, kann man hier eine Zwangs-Regelspannung anlegen, nimm dafür einen 9V-Block, darüber ein Poti mit 10kOhm, + an Masse und dann über 5...10kOhm an den Punkt C103 gegen Masse einspeisen, dabei kann W105 ruhig drinbleiben, denn die Zwangsspannung "gewinnt". Im o.g. Bereich -3...-6V sollte ein Bild zu erhalten sein, wenn es an der Regelspannung liegt.

Der ZF-Verstärker muß grundlegend gehen (Abgleich kann daneben sein), denn der Ton kommt durch, also geht auch der Tuner grundlegend.

Wenn so nicht weitergeht, solltest Du versuchen, die Horizontalfrequenz an der Spule des AS-Leiterplatte so zu verstellen, daß auch bei schwachem oder übersteuertem Bild mit dem Fangregler "horizontal" ein kurzzeitig stehendes Bild möglich ist, sofern noch Bildinhalt sichtbar ist (wonach es auf den ersten beiden Fehlerbildern aussieht). Wenn die Regelspannung sehr stark daneben liegt, ist der Bildschirm schwarz, dann fehlt auch meistens der Ton oder ist sehr stark verbrummt.

Wenns an der Regelspannung liegt, muß vorn Richtung Taststufe weitergehen, da hab ich leider keinen konkreten Tipp, hab da selten suchen müssen. Wenn das Prinzip klar ist (gibts Beschreibungen zu) sollte das auch einfach möglich sein, am besten mit Oszi, dann wieder Trenntrafo absolute Pflicht, is klar... hast Du ja.

Gruß Ingo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Staßfurt 43 - kein Bild
BeitragVerfasst: Mi Mär 27, 2019 20:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jul 27, 2016 22:39
Beiträge: 149
Wohnort: Vogtland
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo,

danke für die Hilfe euch zwei. Sobald Zeit ist, werd ich eure Vorschläge versuchen umsetzten.
Aber ich bin schon froh, das überhaupt was geht, zwar hab ich ja schon etwas Erfahrungen sammeln können, aber trotzdem.

Bild

Die Bildröhre hat schon fast 4K Auflösung :mrgreen:

David

_________________
http://youtube.com/omcadorf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Staßfurt 43 - kein Bild
BeitragVerfasst: Do Mär 28, 2019 17:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jul 27, 2016 22:39
Beiträge: 149
Wohnort: Vogtland
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo,

folgende Erkenntnis:
Das Bild einfangen über sämtiche Regler ist unmöglich. Meiner Mng. nach kommt auch nicht ansatzweise ein Fernsehbild durch.
Jedenfalls ist bei einem Senderwechsel oder Bewegungen im Bild überhaupt keine Veränderung auf dem Bildrohr zu sehen.

Wenn ich die Bildhelligkeit auf Minimum zurückdrehe, bekomme ich eine Regelspannung von bis zu -10V, allerdings ist natürlich nix mehr zu sehen.
Dreh ich die Helligkeit hoch, daß wieder "Schnee" zu sehen ist, geht sie zurück bis auf 0V.

Jetzt der 9V Block Test:
Wenn ich ca. -5 bis -6V einspeise an C103, geht der Schnee UND der Ton weg, das Bild besteht dann aus hellen Streifen.
Auf Tunerveränderung reagiert nix mehr.

Folgende Messung hab ich noch gemacht:
Rö 101 (EF80)
Pin 1: soll 2,2V ist > 2,1V
Pin 7: soll 199V ist > 195V
Pin 8: soll 186V ist > 190V

Rö 102 (EF80)
Pin 1: soll 2,4V ist > 2,1V
Pin 7: soll 196V ist > 207V
Pin 8: soll 196V ist > 200V

Rö 103 (EF80)
Pin 1: soll 1,6V ist > 2,1V
Pin 7: soll 200V ist > 204V
Pin 8: soll 130V ist > 167V!!

David

_________________
http://youtube.com/omcadorf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Staßfurt 43 - kein Bild
BeitragVerfasst: Do Mär 28, 2019 21:08 
Offline

Registriert: Do Okt 05, 2017 19:39
Beiträge: 76
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo

dann kann ich im Moment nichts konkretes sagen, die Spannungen des ZF-Teils sehen ganz gut aus.
Vielleicht doch mal testweise die Röhren gegen eindeutig funktionierende tauschen (einzeln nacheinander). Eventuell liegts am Tuner, wenn die Umschaltkontakte zwischen Band I und III verschmutzt sind. Kann sein, daß es für den Ton reicht, für Bild kommt zu wenig.

Wenn garkein Bildinhalt durchkommt, kanns natürlich auch nicht synchronisieren, das unruhige Zeilenmuster ist trotzdem auffällig, richtig wäre ja einheitliche leicht verrauschte Bildfläche.

Malsehen, was man mit Ferndiagnose noch machen kann...

Gruß Ingo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Staßfurt 43 - kein Bild
BeitragVerfasst: Fr Mär 29, 2019 9:46 
Offline

Registriert: Di Apr 19, 2016 19:33
Beiträge: 534
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Von mir keine Hilfe, weil ich beim Anklicken der Bilder auf eine fremde Seite geleitet werde. Nogo.

VG Stefan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Staßfurt 43 - kein Bild
BeitragVerfasst: Fr Mär 29, 2019 10:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Mär 14, 2014 18:52
Beiträge: 637
Wohnort: Ingelheim am Rhein (Die Rotweinstadt)
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo David,

Stefan hat schon recht. Bilder zu einem Beitrag können später auch noch Anderen helfen, das geht allerdings nicht mit einem fremden Hoster, dort sind sie irgendwann verschwunden. Auch wenn der Aufwand mit der Bearbeitung der Bilder fürs Forum etwas größer ist sollte man es trotzdem machen weil es Sinn macht und Anderen später noch helfen kann.

_________________
Grüße aus Ingelheim am Rhein,
Norbert (DF8PI)

Ein Forenmitglied dass kein Problem damit hat seinen Vornamen und Wohnort zu nennen. :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Staßfurt 43 - kein Bild
BeitragVerfasst: Fr Mär 29, 2019 15:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 27, 2007 23:19
Beiträge: 7675
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Bei mir werden die Bilder nach wie vor korrekt angezeigt. :Schulterzuck:

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Staßfurt 43 - kein Bild
BeitragVerfasst: Fr Mär 29, 2019 18:11 
Offline

Registriert: Do Okt 05, 2017 19:39
Beiträge: 76
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo,

ich hab kein Problem mit den Bildern, hab aber auch schon schlechte Erfahrung mit der Verfügbarkeit gemacht, komplette Beiträge dadurch "verloren"... Hier nicht so ein Problem glaubich..

...Was mir noch eingefallen ist: Es sieht so aus, als würde der Tuner und ZF-Verstärker grundlegend gehen mit o.g. Einschränkungen.
Wenn der Ton ziemlich klar, laut und deutlich zu hören ist, könnte auch die Bildgleichrichter-Diode defekt sein, das kommt rel. oft vor. Da die in dem letzten ZF-Bandfilter sitzt, würde ich versuchen, sie vorher ohne Ausbau zu prüfen, das müßte gehen bei gezogener PCL84 (siehe Schaltplan).
Bei Ge-Diodenprüfung dran denken, daß die in Durchlaßrichtung nur 0,2...0,3 V Spannungsabfall haben, viell. mit intaktem Gerät vergleichen.

Austausch wenn defekt z.B. auch gegen Schottkydiode BAT48 oder so, das geht super. Dazu Bandfilter vorsichtig ausbauen, dann geht der Diodenwechsel einfacher.

Gruß Ingo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Staßfurt 43 - kein Bild
BeitragVerfasst: Fr Mär 29, 2019 19:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jul 27, 2016 22:39
Beiträge: 149
Wohnort: Vogtland
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo in die Runde!

Erstmal läuft das Gute Stück.

Bild Bild

Ich hab ja noch ein solches Gerät im Keller und da hab ich heute Vormittag die Bild-ZF Platine ausgebaut und in den hier eingebaut.
Und sofort war ein Bild da. Also irgendwo in der Verstärkerplatine sitzt der Fehler.

Bild

Mal sehen, sollte ich den dritten Fernseher im Keller irgendwann noch angehen, dann muß ich die Platine näher betrachen.
Diese Diode habe ich schon mal überprüft, die hatte 0,3V Durchlassspannung.
Aber 2 Fernseher reichen erstmal :mrgreen:, schließlich ist am Gehäuse auch noch bisl was zu tun.

Und hier noch ein Bild von der Marion, die läuft auch wie ein Weltmeister!
Naja, nicht täglich aber alle paar Wochen mal. Die Angst den Zeilentrafo zu verlieren ist zu groß :wut:
Bild

Danke für die Hilfe! Wenn gewünscht, gibst mal einen kompletten Bericht von dem Teil hier.
David

_________________
http://youtube.com/omcadorf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Staßfurt 43 - kein Bild
BeitragVerfasst: Fr Mär 29, 2019 19:53 
Offline

Registriert: Do Okt 05, 2017 19:39
Beiträge: 76
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
... na das is ja prima, auch die Vorgehensweise !

Jetzt hast Du ein schönes Übungsprojekt, den Fehler auf der ZF-Platine zu finden.
Tolle Bilder haben Deine Geräte, über die Zeilentrafos würde ich mir nicht so viele Gedanken machen, die sind nicht so empfindlich wie die neueren mit Gießharz und Essigpest im Inneren, klar können auch die mal hops gehen, die chancen stehen aber gut, daß die noch einige Jahre täglichen Betrieb wegstecken würden.

Wenn Du die ZF-Platine reparieren möchtest, laß nochmal horchen... aber wenn erstmal kein "Druck" da ist... freu Dich am Zwischen-Ergebnis ^^

Gruß Ingo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum