[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Grundig Super Color 1510: Nr. 7 blinkt

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Do Feb 27, 2020 10:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa Jan 11, 2020 10:47 
Offline

Registriert: Sa Jan 11, 2020 10:38
Beiträge: 4
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo zusammen

Ich habe seit kurzem einen schönen gelben Grundig Super Color 1510. Leider funktioniert dieser nicht (mehr) so, wie er sollte. Zuerst zeigte er nur eine horizontale Linie auf dem Bildschirm an. Deshalb suchte ich nach einem Fehler im Vertikal-Baustein, fand aber keinen. Nun geht nicht mal mehr das und das einzige, was sich noch tut, wenn das Gerät ans Netz angeschlossen wird, ist das konstante Blinken der Kanal-Glühlampe Nr. 7. Im Service-Handbuch finde ich leider nichts zu diesem Problem. Kann mir hier jemand weiterhelfen?

Gruss
Simon


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Jan 11, 2020 10:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 16:49
Beiträge: 6794
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Simon,
willkommen im Forum
Wenn es in diesen Links auch um die Inbetriebnahme eines Radios geht, so ist es beim Fernseher nicht viel anders. Schaue mal zuerst hier: viewtopic.php?f=2&t=574
Dann hier: viewtopic.php?f=2&t=4364
Da dein Fernseher aus den 70er stammt, werden dort wohl keine "Papierwickler" mehr drin sein, gealterte Klein Elkos aber um so mehr

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Jan 11, 2020 11:20 
Offline

Registriert: Mi Okt 14, 2009 9:34
Beiträge: 784
Wohnort: 258xx Plattstedt
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Moin!
Vermutlich versucht das Gerät zu starten, schafft das aber nicht.
Daher das Blinken.
Klemm bitte mal die Hochspannungskaskade ab, die ist da der erste Verdächtige.
Ich meine die Leitung zum Zeilentrafo.
Gruß Gerrit


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Jan 11, 2020 11:40 
Offline

Registriert: Di Apr 19, 2016 19:33
Beiträge: 728
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Richtig. Hinter dem Netzgleichrichter liegt der Sicherungsbaustein. Dessen Thyristor schaltet bei Überlast ab und danach wieder "probeweise" an. Ist die Übrlast dann immer noch da, schaltet er wieder ab usw. Daher das Blinken. Folge yehtis Rat. Das Kabel ist sogar gesteckt.

VG Stefan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Jan 11, 2020 14:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 27, 2007 23:19
Beiträge: 8156
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Ich fürchte, dass der Fernseher nun zwei Fehler hat: den ursprünglichen Ausfall der Vertikalablenkung und einen weiteren Fehler, der die elektronische Sicherung ansprechen lässt. Womöglich ist letzterer sogar bei der Suche nach dem Vertikalfehler entstanden.

Bei Grundig-Geräten jener Baujahre ist für den Ausfall der Vertikalablenkung häufig ein Fehler in deren Spannungsversorgung verantwortlich. Dort gibt es einen Elko (ungefähr 2200 µF), der häufig einen Kurzschluss hat. Dann brennt die vorgeschaltete Sicherung durch. Diese Bauteile sitzen nicht auf dem Vertikalbaustein, sondern auf dem Chassis in der Nähe der Zeilenendstufe.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Jan 13, 2020 13:24 
Offline

Registriert: Sa Jan 11, 2020 10:38
Beiträge: 4
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Vielen Dank für die detailierten Antworten :-) ! Sobald ich dazu komme, werde ich versuchen den bzw. die Fehler mit euren Tipps zu beheben. Ich denke, aber dass ich wahrscheinlich noch mit Fotos auf die Spur der fehlerhaften Bauteile gebracht werden muss.

@yehti: Welches Kabel ist das genau? Sieht man es auf dem Foto auf S. 4 des Service-Handbuchs?

@röhrenradiofreak: Das würde zu dem passen, was ich bisher rausgefunden habe. Im Vertikal-Baustein konnte ich nämlich tatsächlich nirgends einen Fehler finden. Wo finde ich besagten Elko (z.B. auf der letzten Seite des Service-Handbuchs)?

Zur Erklärungshilfe hier noch ein Link zum originalen Service-Handbuch von Grundig: https://drive.google.com/open?id=1UFfJc ... ssUdjQjdKY

Gruss
Simon


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Jan 13, 2020 17:43 
Offline

Registriert: Mi Okt 14, 2009 9:34
Beiträge: 784
Wohnort: 258xx Plattstedt
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Moin!
Das ist das Kabel zwischen dem Trafo #13 und dem großen grünen (wenn original) Klotz dahinter.
Ja, es ist auf dem Bild zu sehen.
Achja, noch was anderes:
Der Kondensator C602 in der Nähe der Netzsicherung, ist der gelb oder grau?
Gruß Gerrit


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Jan 13, 2020 19:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 27, 2007 23:19
Beiträge: 8156
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Der fragliche Elko ist C628. Er sitzt am unteren Rand des Chassis, fast mittig. Die zugehörige Sicherung ist Si627, sie sitzt unmittelbar über dem Fokuspotentiometer. Im Zusammenhang damit wäre die Diode Di627 zu prüfen, ich meine mich erinnern zu können, dass diese bei diesem Fehlerbild auch einmal defekt war. Sie sitzt direkt neben (bzw. wenn das Chassis hochgeklappt ist, unter) dem Zeilentrafo.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Jan 26, 2020 17:21 
Offline

Registriert: Sa Jan 11, 2020 10:38
Beiträge: 4
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo zusammen

Nun bin ich endlich dazu gekommen, eure Tipps zu testen. Ich habe ein paar neue Dinge herausgefunden, aber konnte den bzw. die Fehler leider noch nicht beheben.

@röhrenradiofreak: Der Elko C628 ist tatsächlich kaputt. Die Sicherung Si627 ist jedoch noch gut. Ich schätze mal, dass der ursprünglich Fehler mit dem Vertikalbaustein durch ersetzen dieses Elkos behoben werden könnte. Muss dies auch einer mit 2200 uF sein? Ich habe nur einen mit 220 uF auf Lager...

@yehti: Das Abklemmen des besagten Kabels ändert leider nichts. Der blaue Hochspannungs-Klotz scheint nach wie vor nicht mit Strom versorgt zu werden und die Kanallampe Nr. 7 blinkt. Wo könnte der Fehler noch liegen?
C602 ist bei mir grau.

Weitere Beobachtungen:
- Ty604 funktioniert (was, aber vermutlich auch logisch ist, da dieser, wenn ich das Servicehandbuch richtig verstehe, für das Blinken der Kanallampe Nr. 7 verantwortlich ist).
- Der grosse metallene Zylinder welcher C606, C607, C616 und C617 enthält (unterer Rand auf der Abbildung auf der letzten Seite des Servicehandbuchs) hatte eine dicke weisse Kruste Elektrolyt oben drauf. Habe aber noch nicht genau getestet ob diese Elkos defekt sind oder nicht. Was wäre das Fehlerbild, wenn dem so wäre? Und wozu ist dieser Elkoverbund überhaupt?

Vielen Dank nochmals für eure bisherige Hilfe!

Gruss
Simon


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Jan 26, 2020 17:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 16:49
Beiträge: 6794
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Simon, deiner erneuten Fragestellung nach, fehlt es dir doch an fachlichem Wissen, bevor du dich selbst gefährdest und dein Fernseher weitere Fehler zeigt, solltest du hier eine Reparatruranfrage durch ein fachlich bewandertes Mitglied stellen, der dann möglichst aus deiner Wohn nähe stammt.
Grundsätzlich sollten besonders alle axial verdrahteten Elkos gewechselt und die Becher Elkos auf ihre Kapazität und ihren Leckstrom geprüft werden.

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Jan 26, 2020 17:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 27, 2007 23:19
Beiträge: 8156
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
220µF reicht nicht.
Ich denke auch, dass Deine Fragen zeigen, dass Du mit der Reparatur dieses Fernsehers überfordert bist, sorry!

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Jan 26, 2020 20:37 
Offline

Registriert: Sa Jan 11, 2020 10:38
Beiträge: 4
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Danke für euren Rat.

Ja, mir fehlt es auf jeden Fall an fachlichem Wissen. Ich möchte aber gerne die Gelegenheit nutzen und mein Wissen über Elektronik und eben alte Fernseher (bzw. auch Röhrenradios) mit der Reparatur dieses Gerätes erweitern.

@eabc: Ich kenne leider niemanden in meiner Wohnnähe, der sich mit dieser Thematik genug gut auskennt. Konkret müsste es jemand aus dem Raum Bern sein. Wo stelle ich hier eine Reparaturanfrage?
Danke noch für deine Links! Werde mich da auch noch genauer in die Thematik einlesen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Jan 26, 2020 20:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 16:49
Beiträge: 6794
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Simon,
ich denke in Sammlerhilfe wäre deine Reparatur anfrage richtig platziert _: viewforum.php?f=37
Vergiss nicht, deinen Wohnort Bern mit anzugeben.

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum