[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Philips Sagitta auf einer Haushaltsauflösung

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Do Nov 23, 2017 12:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa Feb 27, 2016 18:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 27, 2007 23:19
Beiträge: 6721
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Heute war ich auf einer Haushaltsauflösung, auf der ein Philips Sagitta 431 angeboten wurde. Es sollte 18 Euro kosten, das Gehäuse sah einigermaßen okay aus.

Als ich mir das Radio anschaute, kam sofort die Verkäuferin dazu und erklärte, das Radio sei völlig in Ordnung und hätte einen suuuuper Klang, sie hätte es gestern extra noch einmal ausprobiert.

Okay, sagte ich, das würde ich gerne selbst ausprobieren. Sie holte daraufhin ihren Mann, der die Lobeshymne noch einmal fast wörtlich wiederholte und dann eine Steckdose suchte.

Nach dem Einschalten tat sich erst einmal einige Sekunden gar nichts, dann ging plützlich mit einem Knistergeräusch die Skalenbeleuchtung an - genauer gesagt, die Hälfte der Skalenbeleuchtung.

Das magische Band leuchtete kaum sichtbar. Empfang kam erst nach ausgiebigem Klavierspielen auf der Tastatur. Die kleinste Bewegung führte zum Aussetzen des Empfangs.

Der Bassregler hatte keine Wirkung, der Höhenregler saß fest, und beim Auslösen der Taste "Sprache" wurde der Ton leise und verzerrt. In der Wiedergabe waren überhaupt keine Bässe vorhanden, es hörte sich an wie ein Schmarrnfon-Lautsprecher.

Der Seilzug für UKW rutschte durch, so dass sich die Abstimmung nur in einem kleinen Bereich verstellen ließ. Die Abstimmung für die AM-Bereiche saß fest.

Auf meine Bemerkung, dass das Radio ja wohl doch nicht so ganz in Ordnung ist, wurde der Verkäufer sofort sehr unfreundlich, was mich veranlasste, das Radio stehen zu lassen und wieder zu gehen. Ich fürchte, es wird nun entsorgt. Schade drum.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Feb 28, 2016 11:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Mai 24, 2009 22:18
Beiträge: 1904
Wohnort: Duisburg
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
röhrenradiofreak hat geschrieben:
Ich fürchte, es wird nun entsorgt. Schade drum.

Lutz


Nö, das landet in der Bucht. Stichwort: Leider fehlt der Netzstecker, aber vor 20 Jahren hat mein Opa damit noch Radio gehört, wird also für einen Bstler kein Problem sein. (oder so in der Art)

Gruß... Hotte

_________________
Persönliche Kontaktaufnahme nur per E-Mail, nicht per PN!
Die Adresse findet man hier: http://www.hottes-radios.de/Impressum/impressum.htm


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Feb 28, 2016 11:58 
Offline

Registriert: Sa Mär 28, 2009 0:04
Beiträge: 116
Wohnort: Nordbayern
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Hallo,
dieser Fall wird auch gern so beschrieben:
"hat bis zuletzt funktioniert" (also bis zum Auftauchen der Fehler/Defekte).

In Ami-Land würde es heißen "...needs a little adjustment".

Viele Grüße
Michael


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Feb 28, 2016 18:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 27, 2007 23:19
Beiträge: 6721
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Aus folgenden Gründen denke ich nicht, dass es in der Bucht landet: Die Verkäufer machten nicht den Eindruck, als ob sie mit dem Internet viel am Hut haben. Und die Haushaltsauflösung fand auf einem Dorf statt, in dem es m.W. bisher kein schnelles Internet gibt. Für manche ist das kaum vorstellbar, aber so etwas gibt es in unserem Landkreis immer noch.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Feb 28, 2016 20:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 16:49
Beiträge: 5156
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Lutz,
du schriebst, :in dem es m.W. bisher kein schnelles Internet gibt. Für manche ist das kaum vorstellbar, aber so etwas gibt es in unserem Landkreis immer noch.
Nicht nur bei euch bei uns gibt,s das ebenfalls, genau so wenig wie DAB+ und DVBT-(T2HD)......armes DL

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Feb 28, 2016 21:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 27, 2007 23:19
Beiträge: 6721
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Ich könnte Romane darüber schreiben, was es alles an Infrastruktur bei uns nicht gibt und dass sich jemand, der in oder dicht bei einer Großstadt wohnt, das wahrscheinlich nicht vorstellen kann. Das wäre aber zu sehr off-topic.

Vielleicht hätte ich das Radio für den angegebenen Preis mitgenommen, wenn der Verkäufer nicht so schroff reagiert hätte. Es ist ein kompaktes Gerät, das Gehäuse sah noch recht gut aus, und wenn es in Ordnung ist, hat es sicher eine gute Empfangs- und Klangqualität. Eigentlich ein ideales Alltagsradio für Küche, Arbeitszimmer usw. Nachdem das, was mir der Verkäufer an den Kopf geworfen hatte, womöglich den Tatbestand der Beleidigung erfüllte, hatte ich aber jegliche Kauflaune verloren.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Feb 29, 2016 7:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Mär 30, 2013 10:24
Beiträge: 2339
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Lutz, kräme Dich nicht, es kommen andere Radios. Unser Platz ist eh Mangelware.
Leider haben einige Leute heutzutage einfach einen Schatten, wovon auch immer. Da kann man nix machen. :mrgreen:

_________________
Viele Grüße
Philipp

"Lohnt es sich denn?" fragt das Hirn. "Nein aber es tut so gut!" antwortet das Herz.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Sep 12, 2017 18:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 27, 2007 23:19
Beiträge: 6721
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Zum Thema "Infrastruktur":

Vor ein paar Tagen war ich bei Bekannten. Die wohnen zwei Dörfer hinter dem Dorf, wo damals die Sagitta zu verkaufen war.

Strom gibt es dort.

Telefon auch, aber kein DSL. Wer schnelles Internet haben will, muss sich eine Satellitenstation aufstellen oder umziehen. Denn Funknetze, die einigermaßen brauchbare Datenraten erlauben würden, sind dort nicht verfügbar. Vor wenigen Jahren wurde eine Firma mit dem Ausbau eines Funknetzes für schnelles Internet beauftragt. Diese machte kurz nach Baubeginn pleite, seitdem passiert nichts mehr, außer dass sich die Juristen ums Geld streiten.

Zur Wasserversorgung hat dort jeder ein Hauswasserwerk. Abwasser geht in eine Klärgrube, die regelmäßig ausgepumpt wird.

Geheizt wird entweder mit Öl oder mit Gas (im letzteren Fall steht neben dem Haus ein Gastank). Oder auf altmodische Art mit Kohleöfen.

Fernsehen geht nur über Satellit. DVB-T war dort nur empfangbar, wenn man einen hohen Mast aufstellte. Seit der Umstellung auf DVB-T2 geht terrestrisch gar nichts mehr. DAB ist so lückenhaft, dass es keinen praktischen Nutzen hat. Kabelanschluss wird es dort wohl nie geben.

Mobilfunk: Wer D1 hat, hat meist Netz, wenn auch nicht unbedingt im Haus. D2 sieht schon schlechter aus, alle anderen Netze sind nicht verfügbar.

Öffentlicher Nahverkehr: Etwa 4 km entfernt, im Nachbardorf, gibt es eine Bushaltestelle, wo werktags ein paar Mal am Tag ein Bus hält.

Der nächste Einkaufsladen ist etwa 8 km entfernt, die nächste Schule ähnlich, die nächste Tankstelle noch weiter.

Straßenbeleuchtung gibt es, außer in den kleinen Nebenstraßen, abends für wenige Stunden, oder zu besonderen Anlässen. Wer eine größere Feier veranstaltet, kann bei der Gemeinde beantragen, dass sie die ganze Nacht eingeschaltet bleibt - gegen Bezahlung der Stromkosten.

Wer nun denkt, das sei ein seltener Ausnahmefall, ein besonders abgelegenes Haus: nein, dieses Dorf hat mehrere 100 Einwohner. Und es ist bei weitem nicht das einzige in unserem Landkreis, wo die Infrastruktur so dünn ist.

Manche können sich nicht vorstellen, dass es im Mitteleuropa des 21. Jahrhunderts so etwas gibt.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Sep 13, 2017 7:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 16:49
Beiträge: 5156
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Moin moin Lutz,
deine Zeilen treffen zumindest den ostlich gelegenen Teil MVP,s in vollem Umfang zu.
Was den Fernsehempfang bei uns betrifft, ist, nach dem der analoge Empfang eingestellt wurde, der Sendeturm aber, der ca. 5 km Luftlinie entfert ist, kein DVB-T2/HD abstrahlt
Analog wurde früher eine Fläche von ca. 200 km² damit versorgt auch die jährlich zunehmenden Wassersportler hier auf der Seenplatte hatten mit Zimmerantennen Fernsehempfang, zumindest in den Häfen.
Digitaler Fernsehempfang per Antenne geht hier bislang nur auf einer ca. 10 km² kleinen Fläche und auf den Seen nur bei ca. 10 % der Fläche.
Den vielen Schiffschartergesellschaften bleibt nur die Ausrüstung der Schiffe mit kleinen SAT Schüsseln von ca. 30 cm Durchmesser, die kaum ein Gast ständig auf den Satelliten ausrichten kann.
Entsprechende Beschwerden gibt es dann zu Hauf, selbst musste ich bis zu 150km zum Schiff fahren um einer Männermannschaft das anschauen eines Fußballspiels auf dem Schiff zu ermöglichen.

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: .
BeitragVerfasst: Mi Sep 13, 2017 7:39 
Offline
Mitgliedschaft beendet
Benutzeravatar

Registriert: So Mär 05, 2017 12:38
Beiträge: 284
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
.

_________________
- Natürliche Auslese -


Zuletzt geändert von Rhythmus S1264 am Mi Okt 11, 2017 9:47, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Sep 13, 2017 9:52 
Offline

Registriert: Di Jul 14, 2015 13:10
Beiträge: 703
Wohnort: Mitten in Mittelfranken!
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Moin!

Wie schon geschrieben landet das Radio dann wohl im Müll - schade. Oder es findet sich doch noch ein Abnehmer auf einem Flohmarkt (wo man das Radio nicht ausprobieren kann)...

Philips Sagitta-Modelle sind aber scheinbar nicht sehr beliebt. Ich habe vor einigen Monaten eines für 30 Euro auf einem Flohmarkt erstanden (zu teuer - wie sich nun zeigt). Ich habe die Kondikur gemacht und den magischen Fächer ersetzt. Es spielt nun wirklich gut. Nachdem meine "Regierung" aber bereits seit längerem die immer größer werdende Zahl der Radios kritisiert, habe mich entschlossen, dass einige Exemplare weg müssen.

Verkauf über ebay ist immer so eine Sache, vor allem in puncto Versand. Leider ist da schon zuviel (trotz guter Verpackung) von diversen Versandunternehmen ruiniert worden (vor allem gebrochene Skalenscheiben) und die Streiterei mit dem Käufer hinterher regt mich auf. Das muss ich nicht (mehr) haben.
Auf Anzeigen in diversen Kleinanzeigeportalen melden sich entweder nur "Basarhändlertypen" - so nach dem Motto: Ich möchte 80 Euro für ein Radio und dann bekomme ich Anfrage wie "ich nehme sofort und zahle 30 Euro", hahaha.... :wut:, oder irgendwelche englisch-sprechenden Leute, die das Ding nach Asien geschickt haben wollen.... Also auch ganz toll!

Zurück zum Sagitta:
Es ist ein Sagitta 333 und nachdem ich Platz brauche, habe ich es mehrfach für 30 Euro angeboten. Also exakt mein Kaufpreis, wobei die Kondikur erfolgte, der Tausch der EM und das Radio nun perfekt spielt. Trotzdem will das Ding niemand haben! Nun bin ich am überlegen was ich tun soll (meine Regierung liegt mir immer noch - inzwischen "verschärft" - in den Ohren...):
Das Radio ausschlachten und nur die Teile aufheben? Wäre sehr schade...
Oder einfach behalten? Eigentlich unmöglich angesichts der Meinung meiner bessern Hälfte...
Oder so wie es ist in den Müll schmeißen? Kommt gar nicht in Frage! :cry:

Am liebsten in (Sammler-)Hände abgeben, aber verschenken will ich es auch nicht....

_________________
Viele Grüße
Markus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Sep 13, 2017 18:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 27, 2007 23:19
Beiträge: 6721
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Auch ich muss mich aus Platzgründen hin und wieder von einigen Geräten trennen. Das klappt nur phasenweise: mal werde ich mehrere Radios kurz nacheinander los, dann wieder viele Monate lang gar keins. Man braucht halt Zeit und Platz.

Zur Infrastruktur: Natürlich hat es seine angenehmen Seiten, nicht gerade mitten in einer Stadt zu wohnen, und das Landleben hat auch seinen Reiz. Ein Problem dabei ist, dass heute vorausgesetzt wird, dass das Internet allgegenwärtig wäre. Zum Beispiel müssen Schüler ins Netz, um ihre Hausaufgaben erledigen zu können. Deshalb übernachten viele Schüler, die auf kleinen Dörfern wohnen, oft bei Schulkameraden, wo es diese Möglichkeit gibt. Oder ein Bekannter, der selbstständig ist, wird vom Finanzamt gezwungen, seine Steuererklärung online zu machen, was dort, wo er Wohnung und Betrieb hat, nicht möglich ist. Er hat sich deshalb extra woanders ein kleines Büro gemietet. Oder um den Führerschein machen zu können, muss man Fragebögen online ausfüllen - blöd, wenn das zu Hause nicht geht. Die Liste ließe sich beliebig fortsetzen.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum