[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Identifikation DESMET erbeten: an die Franzosenkenner !

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Fr Nov 15, 2019 13:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo Feb 13, 2012 21:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 18, 2008 6:27
Beiträge: 3747
Wohnort: Nettetal
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Ich will hier noch einen Nachtrag machen. So ganz hin und wieder surfe ich mal nicht im Internet, sondern auf den kurzen Wellen. Eben war mal der Desmet dran. Gekurbelt---gehorcht---gekurbelt---gehorcht: Radio Exterior de Espana: laut, aber nicht spektakulär---Radio Pridnestrovie, schon besser, auch noch recht laut. Dann leise eine englischsprachige Sendung, starker Akzent, schlecht verständlich, allerlei Geräusche. Schließlich um 19:58 UTC die Absage: "Foreign Service of Radio Thailand". Wuahhhh, das glaubte ich erst einmal nicht. Aber ein Blick hier hinein:

http://www.hsk9.org/broadcast-schdule-B11-Winter.html

zeigte doch, daß ich richtig lag. Die Frequenz stimmte so ungefähr mit der Anzeige überein.

Der alte Knochen kann also noch was ! Ich habe ihn nach der Abschaltung des Senders auch ausgeschaltet und nicht mehr verdreht, das lasse ich so stehen und probiere es morgen noch einmal, evtl. parallel mit noch einem anderen alten Knochen: dem Loewe-Opta 2740W. Deutsch-französischer Zweikampf nach 73 Jahren, mal sehen, wer da die Nase vorne hat. Vielleicht ziehe ich auch noch den Erres KY509 hinzu, der mit seinen 62 Jahren im Vergleich noch ein Jüngling ist. Kann natürlich auch sein, daß ich morgen rein gar nichts höre.

Thailand im Radio, man glaubt es kaum. Ich habe seit über 10 Jahren keinen Empfangsbericht mehr geschrieben, Thailand habe ich aber noch nicht QSL-bestätigt, wenn ich mich richtig erinnere. Das könnte sich vielleicht nochmal lohnen. Sind außer Niko und mir eigentlich noch mehr DXer hier ?

H.

_________________
UKW: Wehe, wehe, wenn ich auf das Ende sehe.....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Feb 13, 2012 21:48 
Offline

Registriert: Sa Feb 26, 2011 16:24
Beiträge: 1100
Wohnort: mit dem Herzen in Lüttich, mit dem A.... in Köln
holger66 hat geschrieben:
Thailand im Radio, man glaubt es kaum.


Wie üblich auf Kurzwelle - wenn's geht, dann geht's auch mit einfachsten Mitteln. Man hat halt nur keinen Anspruch darauf. Ich habe in den frühen 70ern meine ersten paar Dutzend Länder - inkl. Windward Islands, China, Korea, Südafrika, Brasilien, Ecuador usw. - mit einem Grundig RTV 380 und 2 m Draht innen am Fenster gehört.

Zitat:
Sind außer Niko und mir eigentlich noch mehr DXer hier?


Ich, wenn auch nur sehr gelegentlich und eher Utility als Rundfunk.

Ralf

_________________
Industriefotos und O-Töne aus Belgien und Nordfrankreich


Zuletzt geändert von fotoralf am Mo Feb 13, 2012 21:58, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Feb 13, 2012 21:52 
Offline

Registriert: Do Dez 06, 2007 18:56
Beiträge: 981
Wohnort: bei Bern, Schweiz
Hallo Holger

Jetzt da ich Deinen Bericht sehe: pass auf! Dieses Gerät hatte original sehr wahrscheinlich GT-Röhren, nicht Metall-Typen (wegen der Kragen zum Aufsetzen der Abschirmungen).

Aufpassen deshalb, weil viele Hersteller, die mit Glas-Röhren Erstbestückten, den Pin 1, der bei der Metall-Type den Metall-Mantel als Abschirmung auf Masse kontaktiert, für andere Anschlüsse als Lötpunkt (teils auch Anodenspannung!) missbrauchten. Somit kann dann bei Verwendung einer Metall-Type eben gefährliche Spannung an der Röhre anliegen.

Gruss, Walter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Feb 14, 2012 6:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 18, 2008 6:27
Beiträge: 3747
Wohnort: Nettetal
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Hallo Walter,

vielen Dank für den Tipp, das wird geprüft. Man lernt doch nie aus....ich muß aber auch zugeben, von diesem US-Röhrensystem mit seinen kryptischen Typbezeichnungen sehr wenig Ahnung zu haben. Was ist denn bei diesen Röhren Pin 1 ? Wie üblich von unten gesehen ab der Führungsnut im Uhrzeigersinn der erste Pin ?

Gruß
Holger

_________________
UKW: Wehe, wehe, wenn ich auf das Ende sehe.....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Feb 14, 2012 9:02 
Offline

Registriert: Do Dez 06, 2007 18:56
Beiträge: 981
Wohnort: bei Bern, Schweiz
Hallo Holger

Zitat:
Was ist denn bei diesen Röhren Pin 1 ? Wie üblich von unten gesehen ab der Führungsnut im Uhrzeigersinn der erste Pin ?


Genau!

Sieh z.B. auch: http://frank.pocnet.net/sheets/049/6/6V6.pdf

Gruss, Walter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Feb 14, 2012 11:51 
Offline
User gesperrt
User gesperrt

Registriert: Mo Apr 05, 2010 18:00
Beiträge: 2881
Zitat:
Sind außer Niko und mir eigentlich noch mehr DXer hier?

Finger heb
Schau mal hier: viewtopic.php?f=5&t=10160
Über mein französisches Fornett aus dem Jahr 1938 war ich auch überrascht, der spielt so manchen chinesischen Weltempfänger in die Tonne.
Gruß Gery


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Feb 14, 2012 14:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 18, 2008 6:27
Beiträge: 3747
Wohnort: Nettetal
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Hallo Walter,

der Verdacht war unbegründet, nur bei einer Röhre lag der Pin 1 auf Masse, bei allen anderen ist die entsprechende Kontaktzunge nicht belötet. Es würde vielleicht Sinn machen, die jeweils auf Masse zu legen. Ich habe jedenfalls die Gelegenheit genutzt, noch 4 Kondis zu tauschen, die ich beim letzten Mal ignoriert hatte, außerdem habe ich die Drehknöpfe mal gründlich poliert :oops:

Hallo Gery,

vielleicht sollten wir beim Admin mal eine DX-Ecke beantragen ? Oder gab es diese Idee schon einmal ? Der eine oder andere Sammler mag ja auch dafür was übrig haben und wer (noch) nicht, den kann man vielleicht auch mal motivieren ? DXen mit steinalten Dampfradios hat nämlich durchaus auch was !

H.

_________________
UKW: Wehe, wehe, wenn ich auf das Ende sehe.....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Jul 11, 2014 8:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 18, 2008 6:27
Beiträge: 3747
Wohnort: Nettetal
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Nach fast drei Jahren konnte dieses Projekt endlich zum Abschluß gebracht worden. Als Krönung konnte ich gestern eine ziemlich neue 6G5 bekommen, die ich soeben eingebaut habe:

Bild

Diese Röhre dürfte mit dem Erscheinungsjahr 1936 eine der allerersten Anzeigeröhren gewesen sein. Sie kam lt. rmorg noch 4 Monate vor den AM1 heraus:

http://www.radiomuseum.org/tubes/tube_6g5.html

Ende gut, alles gut !

H.

_________________
UKW: Wehe, wehe, wenn ich auf das Ende sehe.....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Jul 11, 2014 9:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jul 22, 2009 17:27
Beiträge: 5932
Wohnort: 66763 Dillingen
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
"like button" :super:

_________________
Gruß,
Jupp
------------------------------
Der Sammler "an sich" wird einfach nie ethisch oder moralisch sein. Liegt in der Sache der Natur... Sonst wären wir ja keine "Sammler & Jäger", sondern biedere Heimchen (Marek)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Jul 11, 2014 20:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Dez 24, 2013 23:00
Beiträge: 1287
Wohnort: Ich bin ein Ruhrpottwestfale
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
Sieht wirklich gut aus Holger! :super:

_________________
Freundliche Grüße
und
guten Empfang
Hennes

Guten Empfang gibt es nur mit genügend Lötzinn auf der Rolle!

https://www.radiohennes.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Jul 11, 2014 20:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 18, 2008 6:27
Beiträge: 3747
Wohnort: Nettetal
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Ja, das finde ich auch. Vor allem sind manchmal auch die Wege, auf denen man so eine Exotin schließlich bekommt, recht verzweigt.

Diese steckte in einem polnischen Elektrit "Opera Z", welches eigentlich eine AM1 benötigt hätte. Natürlich lief damit weder das Radio gescheit, noch paßte die Fassung. Da hatte jemand grob gefrickelt. Unser Stammtischollege H.D. hatte diesen Murks zurückgerüstet und anschließend die Röhre über...aber kein anderes Gerät dafür. Ich schon ! :hello:

H.

_________________
UKW: Wehe, wehe, wenn ich auf das Ende sehe.....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum