[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Special: 30er Jahre, Deutschland: Einbereichs- Superhet

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Di Sep 17, 2019 23:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Forumsregeln


  1. Dieser Bereich dient der Besprechung von Schaltungen in alten Empfängern. Er soll etwas ein "Premiumbereich" sein.
  2. Hier darf jeder Artikel einstellen, ein Gerät oder eine Schaltungslösung zur Diskussion stellen und sich an Diskussionen beteiligen.
  3. In diesem Unterforum wird ein gewisses technisches Niveau innerhalb einer Diskussion verlangt. Es handelt sich um Fachdiskussionen für versiertere Nutzer in der Technik.
  4. Off-Topic, auch während einer laufenden Diskussion, ist nicht erlaubt und wird gelöscht. Es ist kein Laberforum.
  5. Bei der Einstellung von Schaltplänen unbedingt die Forenregeln beachten! Schaltpläne aus geschützten Mitgliederbereichen anderer Radioseiten dürfen auch auszugsweise NICHT verwendet werden. Die Mitglieder des DRF helfen gerne bei der Beschaffung aus erlaubten Quellen.



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So Jul 03, 2011 18:16 
Offline

Registriert: Sa Jan 26, 2008 2:19
Beiträge: 2745
Wohnort: Mecklenburg- Vorpommern
Kenntnisstand: Spezialkentnnisse im Bereich Röhrenradios (Beruf)
Hier eine Einbereichs- Superhet- Schaltung, gehörte einst zu einem Bausatz, mit einer ZF von 1600 khz. Bausatz von "DX- Labor H. Kämmerer, Berlin- Neukölln".

Warum so eine hohe ZF ?
Bei der Mischung zweier Frequenzen entstehen 2 neue Frequenzen, die Summen- und Differenzfrequenz.
Somit könnte bei der üblichen ZF bei z. B. einem Sender mit einer Frequenz in der Bandmitte die ZF sowohl 455 Khz tiefer, als auch 455 Khz höher, gebildet werden. Ohne Vorselektion (üblicher Eingangskreis) könnten also Sender, die auf diesen beiden Differenzfrequenzen senden, gleichzeitig empfangen werden- der gewünschte Sender, sowie der Sender auf der "Spiegelfrequenz !.
Und... je nach Empfangsbereich wären viele Sender... zweimal zu empfangen.

Die hohe ZF verlegt die Spiegelfrequenz(en) in einen Bereich, der kaum mit starken Sendern belegt ist.
Zudem haben diese Schaltungen einen Eingangsfilter- Bandpaß oder Tiefpaß der- nur die Frequenzen innerhalb des Bandes durchläßt, bzw. alles darüber sperrt.

Gleichlaufprobleme kennt dieser Super nicht- es findet keine Selektion mittels Eingangskreis statt.
Ideales Bastelobjekt, als Anfänger- Gerät.


Zudem liegt die Oszillator- Frequenz im Bereich 1750 kHz bis 3100 kHz, und dieser läßt sich mit einem üblichen 500pf- Drehko überstreichen- Ergebnis: Der gesamte Lang- und Mittelwellenbereich (damals ging MW bis 1500 Khz) läßt sich ohne Umschaltung lückenlos überstreichen ! Toll, nicht ?

Das Prinzip wurde dennoch nur für einige wenige Geräte verwandt, für größere, aufwendigere Geräte erwies es sich dann doch als weniger geeignet.

Aber genau diese Schaltungstechnik erlebt heute eine Renaissance: Scanner- Empfänger mit digital abgestimmten PLL-Oszillatoren arbeiten heute wieder ohne Vorselektion, bestenfalls -und auch wirklich nur bestenfalls- mit Bandpässen, sämtliche Selektions- Rausch- und Kreuzmodulationsfestigkeits- Eigenschaften sind von Eingangsstufen und ZF zu bewältigen- da kann dieser einfache Super, 50 Jahre davor gebaut, locker mithalten !

Edi

Bild

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum