[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - DIY Gitarrenverstärker

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: So Sep 24, 2017 16:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: DIY Gitarrenverstärker
BeitragVerfasst: Di Jul 04, 2017 10:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Sep 06, 2016 14:06
Beiträge: 128
Wohnort: Düsseldorf
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo,

für einen guten Bekannten habe ich letztes Wochenende einen Gitarrenverstärker nach seinen
Wünschen gezimmert. Der gute Mensch spielt seit über 30 Jahren in einer hier in D`dorf recht bekannten Band, man kann also sagen das er etwas Ahnung davon hat wie ein guter Gitarrenverstärker "klingen" muß. Nun, da er der Meinung ist, das die Kiste sogar super "klingt" und die Schaltung eigentlich recht simpel ist, sich also sehr gut zum Nachbauen eignet stelle ich die
Schaltung mal hier ins Forum.
Vielleicht hat ja der Eine oder Andere Interesse an so einer Kiste.

Hier Bilder von oben und unten. Die Frantplatte fehlt noch. Die lass ich immer von Schaeffer AG fertigen und das dauert
halt ein paar Tage.

Bild

Bild

Das Netzteil:
(alle Dioden: 1N4007)

Bild

Die Endstufe, AB-Betrieb, separat einstellbare -Ug1 für jede Endlampe:

Bild

Einschleifweg (send / return) mit niederohmigem Ausgang:

Bild

Und die Eingangsstufe mit Klangregelung und Umschaltung "clean / lead"

Bild

Ich hoffe ich habe beim "Malen" der Schaltung keine Fehler gemacht....

Widerstände: wenn nicht anders angegeben sind alles 2W Metalloxidschicht Widerstände.
Kondensatoren: alles 630V Typen
Relais: da habe ich Miniatur-Kammrelais (Finder) verwendet. (12V-Typen!)
Dioden über den Relaisspulen: 1N4148

Man sieht, eine recht einfache Schaltung ohne unnötige Spielereien. Wenn der mechanische Teil steht,
also Trafo, AÜ, Röhrenfassungen und Potis, Schalter und Lötleisten montiert sind, ist die Kiste in 2, 3 Stunden
zusammengelötet.
Falls nicht, wie es bei mir der Fall war, ein passender AÜ in einer Schublade schlummert, kann man jeden mit
einem Raa zwischen 3,4 und 5 K nehmen. Muß natürlich 50W abkönnen. Den Hammond 1650K z. B. bekommt man
so um die 100 € und der ist bestens geeignet.

Gruß
Micha

P.S.
ich wusste es...natürlich hat sich ein Fehler in mein Gemälde geschlichen:
und zwar beim Poti "Middle" (22K lin). Da fehlt zwischen dem Schleifer und dem 47K-Widerstand ein 0,033µf Kondensator.

_________________
Nemo solus satis sapit!
(Miles Gloriosus Plautus)


Zuletzt geändert von Schirmgitter am Sa Jul 29, 2017 15:31, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DIV Gitarrenverstärker
BeitragVerfasst: Di Jul 04, 2017 12:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 06, 2012 14:03
Beiträge: 1268
:super:

_________________
Gruss Nad

„Wir wünschen Ihnen eine gute Nacht. Vergessen Sie bitte nicht, die Antenne zu erden!"

Ein Leben ohne Röhrenradios ist möglich, aber sinnlos

möge die Emission mit Dir sein...

nach dem allerletzten Radio ist vor dem allerletzten Radio


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DIV Gitarrenverstärker
BeitragVerfasst: Do Jul 13, 2017 15:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Sep 06, 2016 14:06
Beiträge: 128
Wohnort: Düsseldorf
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo zusammen,

Leider hat es diesmal recht lange gedauert bis die Frontplatte ankam.
Aber nun ist der „kleine Krachmacher“ fertig.

Ein alter Korpus von einer geschlachteten Combo fand sich noch in meiner Rumpelkammer,

Bild

das ideale Gerüst für was Neues. Eine Schallwand war schnell zurecht gesägt, bespannt und mit einem älteren aber wirklich hervorragenden Lautsprecher, einem Celestin G12M-70 bestückt.

Bild
Bild

Dieser 12 Zoller ist ein bei Gitarristen sehr hoch geschätzter Lautsprecher, 75W belastbar, enormer Wirkungsgrad und super Klang.
Das Gehäuse und ich warteten also nur noch auf die Frontplatte. Jetzt ist der Kleine endlich fertig
und macht mächtig „Dampf“.

Bild

Bild

Bild





Wenn`s mal grausam laut werden muss stöpselt man einfach eine "erwachsene" Box (z.B. 4 x 12 oder 2 x 15 Zoll)
an. Es ist immer wieder erstaunlich was 50 Watt für einen Höllenlärm machen können.

Gruß
Micha

_________________
Nemo solus satis sapit!
(Miles Gloriosus Plautus)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DIV Gitarrenverstärker
BeitragVerfasst: Di Jul 25, 2017 17:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Apr 25, 2012 16:30
Beiträge: 3512
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Test.... ( -> http://dampfradioforum.de/viewtopic.php ... 59#p241159 )


Ansonst nice, deine Klampfenkisten :-)
Deine Arbeit ist gut, es gibt viel schlimmere Kisten..

Grüss
Matt


Dateianhänge:
288 - Kopie.JPG
288 - Kopie.JPG [ 54.97 KiB | 457-mal betrachtet ]

_________________
"Die Grenzen meine Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt."
unbekannt

"Nur die Lüge braucht Stütze. Die Wahrheit steht von alleine aufrecht"
Thomas Jefferson

"Wer im Netz seinen Humor verliert, der hat schon verloren."
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DIV Gitarrenverstärker
BeitragVerfasst: Mi Jul 26, 2017 6:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Sep 06, 2016 14:06
Beiträge: 128
Wohnort: Düsseldorf
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
BugleBoy hat geschrieben:
Test.... ( -> http://dampfradioforum.de/viewtopic.php ... 59#p241159 )


Ansonst nice, deine Klampfenkisten :-)
Deine Arbeit ist gut, es gibt viel schlimmere Kisten..

Grüss
Matt



Guten Morgen,

Du verwirrst mich ein wenig.
Ich meine mit "Test"....und dem Link auf Bildergröße und Seitenhöhe.
Was soll mir das sgen?

Gruß
Micha

P.S.
danke für das Lob. Normalerweise repariere ich solche "Maschinen" nur. Dieser Eigenbau soll
eigentlich eine Ausnahme bleiben.

_________________
Nemo solus satis sapit!
(Miles Gloriosus Plautus)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DIV Gitarrenverstärker
BeitragVerfasst: Mi Jul 26, 2017 6:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Apr 25, 2012 16:30
Beiträge: 3512
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Sorry, dass ich deine Theard fuer Test genohmen habe, war in Eile.
Wir habe ja Testforum, nach meine Wissen gibt da keine Bildupload.

Gruess
Matt

_________________
"Die Grenzen meine Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt."
unbekannt

"Nur die Lüge braucht Stütze. Die Wahrheit steht von alleine aufrecht"
Thomas Jefferson

"Wer im Netz seinen Humor verliert, der hat schon verloren."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DIV Gitarrenverstärker
BeitragVerfasst: Mi Jul 26, 2017 7:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Sep 06, 2016 14:06
Beiträge: 128
Wohnort: Düsseldorf
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
BugleBoy hat geschrieben:
Sorry, dass ich deine Theard fuer Test genohmen habe, war in Eile.
Wir habe ja Testforum, nach meine Wissen gibt da keine Bildupload.

Gruess
Matt


Ach so, na dann ist ja Alles bestens. Dachte schon an den von mir eingestellten Bildchen
gibt`s was auszusetzen.

Schönen Tag noch,

Micha

_________________
Nemo solus satis sapit!
(Miles Gloriosus Plautus)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum