[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - "preiswerte Vergussmasse"

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Di Nov 21, 2017 7:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: "preiswerte Vergussmasse"
BeitragVerfasst: Mi Okt 18, 2017 10:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Sep 06, 2016 14:06
Beiträge: 166
Wohnort: Düsseldorf
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo,

würde es nicht vor mir auf dem Tisch liegen, ich könnte es nicht glauben.
Zwei "the Quad" Monoblöcke, Fehlerangabe: bei einem Verstärker tropft der Trafo nach einiger Spielzeit.

Bild

Nachdem ich zwei mal nachgefragt habe und es bei der Fehlerbeschreibung blieb habe ich die Verstärker (am Wattmeter)
ordentlich arbeiten lassen. Nach knapp 20 Minuten kam zwischen Trafohaube und Chassis eine seltsame, flüssige Masse zum Vorschein. Ich gucke, gucke nochmal...und glaube es nicht. Kerzenwachs!
Erst mal den Trafo aus der Haube geholt

Bild

hier das "Füllmaterial"

Bild
Bild

Da hat doch tatsächlich mal ein "echter Spezialist" den Netztrafo erneuert und, wohl weil ihm Epoxid-Harz zu teuer war, das Ding mit Kerzenwachs vergossen.
Ich "liebe" Geräte die zur Reparatur kommen und an denen zuvor "professionell gebastelt" wurde. Da wird`s nie langweilig.

Gruß
Micha

_________________
Nemo solus satis sapit!
(Miles Gloriosus Plautus)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: "preiswerte Vergussmasse"
BeitragVerfasst: Mi Okt 18, 2017 14:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 06, 2012 14:03
Beiträge: 1277
Bestimmt HighEnd Wachs :wut:

_________________
Gruss Nad

„Wir wünschen Ihnen eine gute Nacht. Vergessen Sie bitte nicht, die Antenne zu erden!"

Ein Leben ohne Röhrenradios ist möglich, aber sinnlos

möge die Emission mit Dir sein...

nach dem allerletzten Radio ist vor dem allerletzten Radio


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: "preiswerte Vergussmasse"
BeitragVerfasst: Mi Okt 18, 2017 17:53 
Offline

Registriert: Fr Okt 24, 2008 18:16
Beiträge: 1624
Wohnort: Berlin
Kenntnisstand: Spezialkentnnisse im Bereich Röhrenradios (Beruf)
Ich würde in Frage stellen, ob das ein originaler Trafo ist, da der augenscheinlich wesentlich kleiner ist, als unter der Haube Platz wäre.

Vielleicht wäre ein Gewichtsvergleich beider Monoblöcke interessant, wobei natürlich das Kerzenwachs mitgewogen werden müsste....

...oder der Trafo des anderen Blocks wird zum Vergleich ausgebaut, und ebenfalls gewogen.

VG Henning

_________________
Schlau ist, wer weiss, wo er nachlesen kann, was er nicht weiss


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: "preiswerte Vergussmasse"
BeitragVerfasst: Do Okt 19, 2017 17:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Dez 28, 2008 16:44
Beiträge: 2558
Wohnort: Essen-Ruhr
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
https://rover.ebay.com/rover/0/0/0?mpre ... 2011175877

Cellpack Muffe M0 sollte für den Trafo genügen. Hierbei handelt es sich um eine Muffen Garnitur auf Epoxidharz Basis.
Man muss es in der Tüte gut verkneten, Tüte an der Ecke einschneiden und vergießen. Verarbeitungszeit bei Raumtemperatur etwa 10min. Wichtig, Hanschuhe dabei tragen, das Zeug klebt wie sau. Den Rest in der Tüte hard werden lassen.
Von Cellpack gab es mal eine Vergußmasse, die Gelartig aushärtete, keine Ahnung ob es die noch gibt. Wenn man den Trafo mal erneuern muß, könnte man das Zeug heraus bröseln.

_________________
Gruß Stephan

Röhre gut, alles gut
Ein Wunder ist das elektrisch Licht, manchmal geht es, manchmal nicht. :idea:

RIP WDR Langenberg 720kHz (6.07.2015 - 02:00)
RIP DLF Nordkichen 549kHz (31.12.2015 - 23:50)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: "preiswerte Vergussmasse"
BeitragVerfasst: Sa Okt 21, 2017 22:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Sep 30, 2017 20:25
Beiträge: 8
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Nun wenn wirklich nichts anderes zur Hand ist was soll der Techniker dann machen, nichts oder improvisieren.
Wer kennt schon die Zusammenhänge unter denen diese originelle Versiegelung zusammenkam?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: "preiswerte Vergussmasse"
BeitragVerfasst: So Okt 22, 2017 8:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Okt 30, 2011 9:11
Beiträge: 901
Wohnort: Nußdorf bei Landau
Hallo,

muss der Trafo unbedingt vergossen werden?
Was spricht dagegen ihn mit Winkeln am Gehäuse zu befestigen und dann die Haube drüber?
Sollte auch thermisch die bessere Lösung sein.

Viele Grüße
Frank

_________________
Viele Grüße aus der Pfalz!

Nicht nur Röhren klingen schön, sondern auch alte Flugzeuge klick


Zuletzt geändert von captain.confusion am So Okt 22, 2017 11:49, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: "preiswerte Vergussmasse"
BeitragVerfasst: So Okt 22, 2017 11:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Sep 06, 2016 14:06
Beiträge: 166
Wohnort: Düsseldorf
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo Frank,

für solche Gerätschaften, wie hier z.B. die Quad II Anlage,

Bild

werden in Sammlerkreisen verrückte Preise aufgerufen.
Allerdings wird aber auch sehr auf einen möglichst originalen Zustand geachtet. Daher kann ich den Trafo bei solchen
Kisten nicht einfach "annageln" und das Häubchen darüberstülpen.
Für solche und ähnliche Sachen verwende ich schon seit Jahren die Vergussmasse BK-250 von Bekateq. Das Zeug ist prima zu verarbeiten und der Preis hält sich auch in Grenzen.

Gruß
Micha

_________________
Nemo solus satis sapit!
(Miles Gloriosus Plautus)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: "preiswerte Vergussmasse"
BeitragVerfasst: So Okt 22, 2017 18:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Okt 30, 2011 9:11
Beiträge: 901
Wohnort: Nußdorf bei Landau
Hsllo Micha,

das ist natürlich ein Argument.
Wobei der vermeidliche Kunde ja nicht sieht was in der Vergussmasse versteckt ist.

Viele Grüße
Frank

_________________
Viele Grüße aus der Pfalz!

Nicht nur Röhren klingen schön, sondern auch alte Flugzeuge klick


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: "preiswerte Vergussmasse"
BeitragVerfasst: Mo Okt 23, 2017 11:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Sep 06, 2016 14:06
Beiträge: 166
Wohnort: Düsseldorf
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
captain.confusion hat geschrieben:
Hsllo Micha,

das ist natürlich ein Argument.
Wobei der vermeidliche Kunde ja nicht sieht was in der Vergussmasse versteckt ist.

Viele Grüße
Frank



Na sag das mal einem waschechten "Hai-End-Spezi".
Das sind absolut geniale Spezialisten. Die hören sogar ob ein von Mönchen in Tibet bei Vollmond gewickelter Kondensator
von einer Jungfrau gesegnet wurde oder nicht! Ja ja! Das hören die. :mrgreen:

Gruß
Micha

_________________
Nemo solus satis sapit!
(Miles Gloriosus Plautus)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: "preiswerte Vergussmasse"
BeitragVerfasst: Mo Okt 23, 2017 13:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Okt 30, 2011 9:11
Beiträge: 901
Wohnort: Nußdorf bei Landau
Schirmgitter hat geschrieben:
captain.confusion hat geschrieben:
Hsllo Micha,

das ist natürlich ein Argument.
Wobei der vermeidliche Kunde ja nicht sieht was in der Vergussmasse versteckt ist.

Viele Grüße
Frank



Na sag das mal einem waschechten "Hai-End-Spezi".
Das sind absolut geniale Spezialisten. Die hören sogar ob ein von Mönchen in Tibet bei Vollmond gewickelter Kondensator
von einer Jungfrau gesegnet wurde oder nicht! Ja ja! Das hören die. :mrgreen:

Gruß
Micha



Das ist natürlich wiederum mehr als nachvollziehbar.
Aber jetzt hast Du dennoch einen Fehler gemacht: Die Jungfrau wickelt den Kondensator und der Mönch segnet ihn :D :D :D
Und nach der Segnung muss noch ein tibetanischer Kugelblitz den Kondensator ionisieren, natürlich kommt es dabei auf die Polung an :D :D :D

Viele Grüße
Frank

_________________
Viele Grüße aus der Pfalz!

Nicht nur Röhren klingen schön, sondern auch alte Flugzeuge klick


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: "preiswerte Vergussmasse"
BeitragVerfasst: Mo Okt 23, 2017 14:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 06, 2012 14:03
Beiträge: 1277
Gut das dieses Wissen hier weitergegeben wird... In einem Monat hätte das keiner mehr gewusst :hello:

_________________
Gruss Nad

„Wir wünschen Ihnen eine gute Nacht. Vergessen Sie bitte nicht, die Antenne zu erden!"

Ein Leben ohne Röhrenradios ist möglich, aber sinnlos

möge die Emission mit Dir sein...

nach dem allerletzten Radio ist vor dem allerletzten Radio


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum