[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Newbie: Frage zu Einbau Mastervolume in Gitarrenverstärker

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Do Sep 19, 2019 18:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr Aug 31, 2018 12:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Aug 31, 2018 12:03
Beiträge: 5
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo zusammen,

ich möchte mich kurz vorstellen, ich bin ein Hobbymusiker mit leidlich
technischen Fähigkeiten, löte seit meinem 10. Lebensjahr ..

Ab und zu muss/darf/kann ich etwas im Musikbereich reparieren,
das hat mit Hilfe diverser Foren und ein wenig Grips immer ganz gut geklappt.

In Sachen Röhrentechnik würde ich mich als ambitioniert bezeichen, alle Grundbegriffe sind mir geläufig
und Respekt vor Hochspannung habe ich jede Menge :D

So, genug der Einführung.

Ich habe neulich einen gebrauchten Gitarrenverstärker erworben,
den Wackelkontakt, der das Gerät so günstig gemacht hat beseitigt und freue
mich nun über den schönen Verstärker.

Es handelt sich um einen Crate 80 DSP aus den 90er des vorigen Jahrhunderts.

Wer den Verstärker kennt weiß dass er zu seiner Zeit wohl State of the Art war,
auf jeden Fall ist es ein wertiges Gerät mit einer Mischung aus Silizium und Röhre plus ein wenig Digitaltechnik.

Das einzige Manko ist das fehlende Mastervolume, das will ich aber ändern.

Ich habe mir schon einige Gedanken gemacht und habe zwei Ideen, wie ich das bewerkstelligen kann.

Ich hänge der Einfachkeit halber mal den entscheidenden Ausschnitt aus dem Schaltplan an +
die zwei Ideen, wie ich es machen könnte.

Als Röhrenanfänger bitte ich euch um eure Meinung.

o Welche der Schaltungen ist die bessere (siehe roter Kreis) ?
o Gibt es andere bessere Ideen ?
o Welchen Wert sollte der Poti haben ? (1Meg log ?)

Das Eingangssignal ist auf Line-Niveau, was ihr da seht ist quasi die Stufe
direkt nach dem Return vom Send/Return des Amps.

Danke und Grüße
Harry

PS: Leider sieht man auf dem eingescannten Schaltplan kaum etwas,
die Bauteilwerte sind nicht zuentziffern, dazu ist die Auflösung leider zu gering.
Wenn jemand eine bessere Version hat wäre ich dankbar ....
Die "erste" Röhre ist eine ECC83


Dateianhänge:
Dateikommentar: Idee 2
Crate80-V2.png
Crate80-V2.png [ 69.87 KiB | 2515-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Idee 1
Crate80-V1.png
Crate80-V1.png [ 56.43 KiB | 2515-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Original
Crate80-orig.png
Crate80-orig.png [ 58.15 KiB | 2515-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Aug 31, 2018 12:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Apr 29, 2011 15:50
Beiträge: 342
Hallo HarryR,

die von Dir skizzierte Stelle macht meiner Meinung nach keinen Sinn.
Der Amp ist doch schon bereits gespickt mit Gain-Reglern und an der von Dir angedachten Stelle würdest Du im Prinzip nur einen weiteren Gain-Regler einbauen, der Dir dann auch noch unnüterweise den Return-Pegel wieder herabsetzen würde.

Ich würde den MV nach der gestackten Röhrenstufe einbauen. Der Vorteil: Du nimmst die Verstärkung und ggf. auch die Übersteuerung (sofern die Röhren hier den Pegel so hoch treiben) mit.

Gruß Michael

_________________
Penthode?


Zuletzt geändert von MichaelM am Fr Aug 31, 2018 12:54, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Aug 31, 2018 12:53 
Offline

Registriert: Mo Aug 18, 2014 16:13
Beiträge: 149
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Harry,
erst einmal ein herzliches Willkommen hier im Forum.

_________________
Gruß Scooterboy
der mit der Hexe tanzt
(im 2/4Takt)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Aug 31, 2018 13:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Aug 31, 2018 12:03
Beiträge: 5
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
MichaelM hat geschrieben:
Hallo HarryR,

die von Dir skizzierte Stelle macht meiner Meinung nach keinen Sinn.
Der Amp ist doch schon bereits gespickt mit Gain-Reglern und an der von Dir angedachten Stelle würdest Du im Prinzip nur einen weiteren Gain-Regler einbauen, der Dir dann auch noch unnüterweise den Return-Pegel wieder herabsetzen würde.
...

Hi Michael,
ja, es nach dem Return. Da sind ja dann alle "klangbeeinflussenden" Dinge getan
und es geht nur noch darum wie laut es werden soll.
Soll ja auch ein Master-Volume werden :D
Das Problem ist folgendes ... Ich stelle die Volume-Regler der beiden Kanäle so ein dass es für das Wohnzimmer passt.
Dann bin ich im Probenraum und muss BEIDE Volumes wieder neu einstellen, damit die Balance zwischen Lead und Rhythm passt.
Mit dem geplanten Master-Regler stelle ich die angepasste neue Laustärke für den Verstärker ein, das Verhältnis Lead/Rhythm bleibt gleich

MichaelM hat geschrieben:
Ich würde den MV nach der gestackten Röhrenstufe einbauen. Der Vorteil: Du nimmst die Verstärkung und ggf. auch die Übersteuerung (sofern die Röhren hier den Pegel so hoch treiben) mit.

Kannst du diesen Teil bitte genauer ausführen ?

Viele Grüße Harry


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Aug 31, 2018 14:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Sep 06, 2016 14:06
Beiträge: 344
Wohnort: Düsseldorf
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo Harry,

ich würde das so machen:

Bild

Gruß
Micha

Nachtrag:
es könnte sein, dass bei kleiner Lautstärke die ganze Klamotte zu dumpf klingt.
Ein kleiner Kondensator biegt das dann hin.
Etwa so:

Bild

So um die 50..60 pF sollten passen. Einfach ausprobieren.

_________________
Nemo solus satis sapit!
(Miles Gloriosus Plautus)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Sep 01, 2018 10:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Aug 31, 2018 12:03
Beiträge: 5
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Schirmgitter hat geschrieben:
Hallo Harry,
ich würde das so machen:
..
Gruß
Micha
Nachtrag:
es könnte sein, dass bei kleiner Lautstärke die ganze Klamotte zu dumpf klingt.
Ein kleiner Kondensator biegt das dann hin.
Etwa so:
So um die 50..60 pF sollten passen. Einfach ausprobieren.

Hallo Micha,

entspricht ja ungefähr meiner Version 1.
Der Kondensator wurde hinzugefügt um
o Gleichspannungsanteile fernzuhalten ?
o den Spannungsteiler vor dem Gitter "so zu lassen" wie er ist ?
o sonstiger Grund ....

Die Sache mit der kleinen Kapazität kenne ich
vom Volume-Regler meiner Gitarre (Treble -Bleed) , gute Idee,
wird auf jeden Fall gemacht


Würde ein anderer Widerstandswert des Poti Vorteile/Nachteile bringen ?
o 1M
o 500K
Die Frage kommt daher, weil 1M ja irgendwie wilkürlich gewählt wurde

Grüßle und Danke
Harry


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Sep 01, 2018 10:32 
Offline

Registriert: Di Mai 12, 2009 17:09
Beiträge: 1121
Das Poti ergibt je nach Schleiferstellung einen Widerstand, der zusammen mit der dynamischen Eingangskapazität der Röhre einen Tiefpaß ergibt. Das kann zu Beeinträchtigungen im Übertragungsbereich führen und sollte genau durchgerechnet werden.


MfG
Munzel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Sep 02, 2018 10:01 
Offline

Registriert: Fr Aug 05, 2016 11:41
Beiträge: 42
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Und den Koppelkondensator zwischen Poti und Röhre von 0,047pF auf 0,047µF (Schreibfehler) ändern!

Bernd


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Sep 02, 2018 12:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Nov 04, 2010 17:42
Beiträge: 1802
Wohnort: 47877 Lavendel-Traumland (NRW)
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
- da lag kein Schreibfehler vor, das ist Michas spezifisches µ; ist halt etwas gewöhnungsbedürftig.

_________________
...und glüht auch die Anode rot, ist die Röhre noch nicht tot.

Mit freundlichen Grüßen, Peter R.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Sep 02, 2018 14:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Aug 31, 2018 12:03
Beiträge: 5
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo zusammen,

danke für die Unterstützung.

Da ich das ja nach dem Return von Send/Return machen werde (Entschluss wurde gefasst)
konnte ich mit zwei Klinkenstecker + obige Schaltung schon mal (quasi extern) testen.

Funktioniert 1a, 1M/log 47nF + 47pF .. also
genau wie von Micha vorgeschlagen.

@Munzel: Sicher hast du recht, aber wir von der Gitarrenfront
erwarten kein Hifi :D
Sämtliche nachträglich eingebauten Master-Volume in Marshalls haben sicher
auch einen Einfluss auf den Sound gehabt, aber damit können wir leben ..
solange das nicht so viel Einfluss auf den Sound hat.
Die Vorteile überwiegen und wir drehen sowieso ständig an allen Knöpfen :wink: :wink: :wink:

Grüßle Harry


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Sep 02, 2018 17:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Aug 31, 2018 12:03
Beiträge: 5
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
So, eingebaut, geht :D :D :D

Danke


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Sep 03, 2018 9:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Sep 06, 2016 14:06
Beiträge: 344
Wohnort: Düsseldorf
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
glaubnix hat geschrieben:
- da lag kein Schreibfehler vor, das ist Michas spezifisches µ; ist halt etwas gewöhnungsbedürftig.


...also ich bin der Meinung, dass mein "µ" eher hübsch als spezifisch ist... :wink:

Gruß
Micha

_________________
Nemo solus satis sapit!
(Miles Gloriosus Plautus)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum