[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Röhrenfresser...

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Di Feb 18, 2020 5:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Röhrenfresser...
BeitragVerfasst: Mi Dez 04, 2019 13:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Sep 06, 2016 14:06
Beiträge: 372
Wohnort: Düsseldorf
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo zusammen,

dieser über 30 kg schwere Monsterverstärker ist mit der Fehlerangabe
>> da scheint was nicht zu stimmen. Die KT88 gehen viel zu oft kaputt<<
bei mir gelandet.

Bild

Bild

Bild

Die üblichen Messungen zeigten keine Auffälligkeiten. Spannungen passen, Ruhestrom der Endröhren auch.
Da ich aber vor nicht allzu langer Zeit einen dicken Bassverstärker (6 x KT88 in der Endstufe) mit einem Fehler im Bereich der Ug1 hatte ist mir etwas aufgefallen. Und ja, ein Blick ins Datenblatt der KT88 bestätigte meinen Verdacht.

Ich behaupte, dass hier ein Fehler ab Werk vorliegt der für das vorzeitige Ableben der Endröhren verantwortlich ist.

Wer findet ihn?

Gruß,
Micha

P.S. nein, auch diesmal gibt`s kein mit 5ern gefülltes rosa Schweinchen...

_________________
Nemo solus satis sapit!
(Miles Gloriosus Plautus)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Röhrenfresser...
BeitragVerfasst: Mi Dez 04, 2019 13:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Okt 30, 2011 9:11
Beiträge: 1060
Wohnort: Nußdorf bei Landau
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo,

der Verstärker hat fixed Bias. Je nach Anodenbelastung darf der Gitterableitewiderstand der KT88 maximal 100 oder 220 k betragen.
Hier sind es 22k + 10k + 330k + 22k (Poti) + 22k also rund 400k.
Das ist zuviel, die Röhren driften ab und "verheizen".

Viele Grüße
Frank

_________________
Viele Grüße aus der Pfalz!

Nicht nur Röhren klingen schön, sondern auch alte Flugzeuge klick


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Röhrenfresser...
BeitragVerfasst: Mi Dez 04, 2019 13:48 
Offline

Registriert: Fr Okt 24, 2008 18:16
Beiträge: 1718
Wohnort: Berlin
Kenntnisstand: Spezialkentnnisse im Bereich Röhrenradios (Beruf)
Hallo, Micha,

Du hast PN...

VG Henning

_________________
Schlau ist, wer weiss, wo er nachlesen kann, was er nicht weiss


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Röhrenfresser...
BeitragVerfasst: Do Dez 05, 2019 9:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Sep 06, 2016 14:06
Beiträge: 372
Wohnort: Düsseldorf
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo Frank,

ganz genau. Das ist eine heikle Geschichte mit dem 330k. Da ist ein Davonlaufen der KT88 mehr als nur möglich.

Hallo Henning,

Du hast jetzt auch eine PN

Gruß,
Micha

_________________
Nemo solus satis sapit!
(Miles Gloriosus Plautus)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Röhrenfresser...
BeitragVerfasst: Fr Dez 06, 2019 16:37 
Offline

Registriert: Di Mai 12, 2009 17:09
Beiträge: 1165
Man wird eine ganze Reihe von Widerständen verkleinern müssen. Bei der Reihenschaltung vor den Steuergittern wäre ich vorsichtig. Ich würde den Verstärker erst einmal so messen wie er ist, dann die Schwingschutzwiderstände vor den g1 auf vielleicht 1k verringern und nochmal schauen.
Widerstände an Katode und g2 leistungsmäßig so groß wie nötig.
Möglicherweise hat man das so gemacht, um das Gerät hinsichtlich Schwingungen ruhig zu bekommen.

Als Hilfestellung die Applikationsschriften, da sieht man, was sich der Elektrische General so gedacht hat.


MfG
Munzel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum