[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Grundig-Receiver R-2000-2 kratzt und knallt

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: So Dez 17, 2017 10:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi Nov 29, 2017 23:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jun 04, 2008 0:16
Beiträge: 698
Wohnort: Landau in der Pfalz
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo in die Runde,

vielleicht kennt sich einer der Kollegen damit aus:

der Grundig-Receiver R-2000-2 meines Vaters hat eine "Unsauberkeit" im Verstärkerzug.

Der Lautstärkesteller kratzt übermäßig stark - ebenso alle 4 Einsteller "Tiefen", "Mitten", "Höhen" und "Balance".

Außerdem macht es in den Lautsprechern ab und zu "Bumm!" - unregelmäßig alle paar Minuten, lautstärkemäßig allerdings abhängig vom eingestellten Pegel.

Die Fehler sind unabhängig von der gewählten Tonquelle.

Ich tippe wegen des starken Regler-Kratzens auf einen DC-Anteil an den Potis, der nicht dahingehört, und wegen des gelegentlichen "Bumm!" weiß ich nicht überhaupt nicht weiter.

Schaltplan und Serviceunterlagen sind vorhanden - Grundig hatte das damals dankenswerterweise alles mitgeliefert.

Bevor ich nun kommende Woche ein Multimeter und den Lötkolben zu Vater mitnehme, möchte ich fragen, ob ein Kollege diesen Fehler an einem Grundig-Receiver R-2000 schon einmal hatte - das würde mir die Sache nächste Woche enorm erleichtern.

Falls nicht: Auch kein Problem - ich werde dann über den Reparaturversuch berichten.

Ganz herzlichen Dank im voraus!

Ben


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Nov 30, 2017 7:17 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 16:49
Beiträge: 5217
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Moin moin Ben,
die Fehlersymptome sind in Richtung Elkos zu deuten, derer dürften im NF-Teil zahlenmäßig vorhanden sein, d.h. diese sind zu erneuern. Kapazitätsmäßig versuche selbige aus der Normreihe auszuwählen, die aufgedruckte max. Betriebsspannung aber darf nur höher aber keinesfalls niedriger gewählt werden. Schaue dir auch die Elkos im Netzteil an, meist sind diese ebenfalls reif für die Tonne.
Bis zum Elko Wechsel solltest du das Gerät nicht weiter verwenden, die Gefahr eines Transistor,- und Lautsprecherdefektes ist zu groß.
Die Potis versuche durch gezieltes Einsprühen auf die Schleifbahn und inneren Schleifkontakte mittels Oszillin T6 bei drehender Bewegung der selbigen zu reinigen, dann sollte wieder jahrelang Ruhe sein.

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Dez 07, 2017 16:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jun 04, 2008 0:16
Beiträge: 698
Wohnort: Landau in der Pfalz
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo eabc,

danke für die Tipps!

Ich habe zunächst die in Frage kommenden Potis ausgesprüht, soweit sie mit dem Sprühröhrchen erreichbar sind. (Ich nehme dazu brutalerweise Ballistol...)

Das Kratzen ist weg, aber ab und zu "bummst" es noch. Das wird komplizierter - ich habe, gemäß Deines Tipps, jetzt erstmal die Elkos im Verstärkerzug vor dem Pegelsteller unter Verdacht.

Das Gerät ist vorerst stillgelegt, und ich berichte weiter (dauert aber noch...)

Danke!

Gruß Ben


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: ghe, holger66 und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum