[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Nordmende Transita Spezial V 31

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Fr Feb 28, 2020 5:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Nordmende Transita Spezial V 31
BeitragVerfasst: Di Feb 25, 2020 14:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Okt 08, 2013 17:02
Beiträge: 165
Wohnort: Südhessen
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo und Moin

ich konnte kürzlich für wenig Geld einen Transita Spezial in der kleinen Bucht ergattern.

Das Gerät ist soweit komplett und spielt gut.

Beim restaurieren ist mir an der Antennenbuchse auf der rechten Seite ein kleiner Schalter
in seinen Bestandteilen entgegen gekommen - siehe Bild. Ich denke, es ist der Schalter V 23 lt. Schaltbild.
Der soll wohl das Teleskop und Ferrit abschalten bei Zuschaltung einer externen Antenne.

Meine Frage ist nun - Wie war der Schalter an der Antennenbuchse befestigt ?
Ich sehe da keinerlei Befestigungspunkt.

Der kleine Nuppel am Schalter kommt wohl in den Schlitz der Buchse. Aber ich sehe da keinen Fixierungspunkt.
Ist ein Stecker in der Antennenbuchse, wird der Nuppel nach unten gedrückt und trennt
den Kontakt an C 2 und Masse

Die weitere Frage ist - Braucht man den Umschalter unbedingt ?
Ich meine, wenn ich das winzige Teil da nicht mehr fest kriege, kann ich das auch ab lassen und einfach die 2 Leitungen brücken ?

Wie ist das geschaltet ? Bei geschlossenem Kontakt, also KEIN Stecker drin, geht es doch über den C 2
direkt an Masse. Bei geöffnetem Kontakt (Stecker drin) gehts nicht an Masse.

Meine Frage ist jetzt, wie ist die "Grundstellung" ? Antennen über C 2 an Masse gelegt, oder getrennt ?

Also beim Spielen des Radios, merke ich keinen Unterschied, wenn ich die beiden Kontakte zusammen lege oder trenne.

Bitte könnte mir jemand der das besser weiß, weiterhelfen ?

Wenn ich den Schalter nicht unbedingt brauche (höre nicht mit externer Antenne) kann ich die 2 Leitungen brücken und damit den Schalter weglassen ?

Wäre super für eure Meinung zu hören ..... :super:

Dateianhang:
Screenshot (1).png
Screenshot (1).png [ 150.55 KiB | 121-mal betrachtet ]
Dateianhang:
P1060998.JPG
P1060998.JPG [ 106.01 KiB | 121-mal betrachtet ]
Dateianhang:
P1060999.JPG
P1060999.JPG [ 143.94 KiB | 121-mal betrachtet ]

_________________
Ich sammele alte Röhrenradios. Mir ist nicht mehr zu helfen.....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nordmende Transita Spezial V 31
BeitragVerfasst: Di Feb 25, 2020 15:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 16:49
Beiträge: 6795
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Richtig, brücken genügt dann.

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nordmende Transita Spezial V 31
BeitragVerfasst: Di Feb 25, 2020 16:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Okt 08, 2013 17:02
Beiträge: 165
Wohnort: Südhessen
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo Harry,

ich bin gerade mit dem Radio beschäftigt. Habe die Antennenbuchse mal ausgebaut. Dieser Mikroschalter war an der Buchse innen angeheftet. Nach 55 Jahren hat der sich zerlegt....

Ich versuch den jetzt mal mit 2 K-Kleber wieder zu montieren und dranzukriegen. Wenns nicht klappt, gehts
vielleicht auch mit nem Mini-Kabelbinder ( :roll: eher die Gurkenreparatur).

Ansonsten brücke ich und laß den Schalter weg.

Also ist das richtig: in Stellung "Aus" (kein Stecker in Buchse) geht das Ganze über C 2 an Masse ?

LG

Karl - Heinz

_________________
Ich sammele alte Röhrenradios. Mir ist nicht mehr zu helfen.....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nordmende Transita Spezial V 31
BeitragVerfasst: Di Feb 25, 2020 16:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 16:49
Beiträge: 6795
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Jo, so ist's

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nordmende Transita Spezial V 31
BeitragVerfasst: Di Feb 25, 2020 23:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Okt 08, 2013 17:02
Beiträge: 165
Wohnort: Südhessen
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo,

ich habe den kleinen Schalter wieder zusammengekriegt und an der Buchse eingeklebt.

Funktioniert alles.

Danke für die Hilfe !

LG

Karl - Heinz

_________________
Ich sammele alte Röhrenradios. Mir ist nicht mehr zu helfen.....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum