[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - HF-Generator AS2

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Mo Sep 24, 2018 18:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: HF-Generator AS2
BeitragVerfasst: So Mär 04, 2018 14:03 
Offline

Registriert: Mi Aug 09, 2017 21:22
Beiträge: 18
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo ,
ich habe den AS 2 und wollte den ZF-Bereich 10,7MHZ abgleichen, weil der ca. 140KHZ daneben liegt, also genau auf 10,7 MHZ gestellt, zeigt mein Frequenzmesser nur 10,56 MHZ an.
Ich habe aber leider keinen Trimmer gefunden, wo ich nachregeln kann.
Hat jemand schon mal abgleichen müssen und kann mir einen Tipp geben?

Viele Grüße aus Dresden.

Dubbie


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: HF-Generator AS2
BeitragVerfasst: So Mär 04, 2018 17:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Dez 28, 2007 0:19
Beiträge: 7290
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Welche Version hast Du: die mit PCC85 und PCF80 oder die mit ECC85, ECC81 und EL84?

Laut diesem Schaltplan
http://85.144.192.2/nvhr/Grundig_AS2.pdf
ist parallel zum Drehko, mit dem die Frequenz eingestellt wird, ein Trimmer geschaltet. Dieser müsste an oder in der Nähe des Drehkos sitzen.

Bei der Ausführung mit E-Röhren ist das vermutlich ähnlich.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: HF-Generator AS2
BeitragVerfasst: Mo Mär 05, 2018 20:33 
Offline

Registriert: Mi Aug 09, 2017 21:22
Beiträge: 18
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Lutz,

ich habe die Version mit den P-Röhren, der Schaltplan sollte also stimmen.
Den Dreko habe ich auch gefunden, aber leider keine Trimmer. Da müßte doch beim Trommelschalter irgend wo der aktuelle Trimmer erreichbar sein, ich weiß leider nicht wo?

Dubbie


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: HF-Generator AS2
BeitragVerfasst: Mo Mär 05, 2018 20:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Dez 28, 2007 0:19
Beiträge: 7290
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Da ich kein solches Gerät habe, weiß ich auch nicht genau, wo der Trimmer sitzt. Vielleicht direkt am Drehko. Laut Schaltplan befindet sich der Drehko in dem Blechgehäuse mit den beiden Röhren drauf, das einem UKW-oder Fernsehtuner ähnelt. Wenn der Trimmer nicht direkt am Drehko sitzt, dann zumindest ganz in der Nähe, denn für eine stabil arbeitende HF-Schaltung hat man die Verbindungsleitungen sicher sehr kurz gehalten.

Aber vielleicht meldet sich hier ein Besitzer eines solchen Gerätes, der die Lage des Trimmers exakt angeben kann.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: HF-Generator AS2
BeitragVerfasst: Mo Mär 05, 2018 21:15 
Offline

Registriert: Mi Aug 09, 2017 21:22
Beiträge: 18
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Lutz,
stimmt das Teil sieht aus wie ein alter Trommelkanalwähler aus weit vergangener Zeit.
Der Dreko ist extra in einem Alugehäuse, gleich daneben und durch eine Öffnung gehen 2 flache Bleche in den Kanalwähler, dort sind keine Trimmer, können auch nicht, weil ja zu jedem Bereich ein Extra-Trimmer sein sollte. Eigentlich sollten die in der Trommel sein, aber ich finde kein Loch, wo man an den Trimmer kommt um abzugleichen.
Danke für deine Tipps, vielleicht liest das noch jemand, der schon mal abgleichen mußte und kann mir erklären, wie ich an die Trimmer komme.

Dubbie


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: HF-Generator AS2
BeitragVerfasst: Mo Mär 05, 2018 22:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Dez 28, 2007 0:19
Beiträge: 7290
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Bei nochmaligem Blick in den Schaltplan
http://85.144.192.2/nvhr/Grundig_AS2.pdf
habe ich gesehen, dass 11 Trimmer vorhanden sind, für 11 von den 12 Bereichen. Sie müssten sich tatsächlich in dem tunerähnlichen Gehäuse befinden, weil sie ja umgeschaltet werden. Bei einem - für den Bereich 0,4 bis 0,5 MHz - steht, wenn ich das bei der mangelhaften Auflösung richtig entziffere, so etwas wie "Draht kürzen". Vielleicht sehen diese Trimmer gar nicht wie Trimmer aus: es gab z.B. auch in Radios Konstruktionen, bei denen z.B. ein um einen Metallstift gewickelter Draht die gewünschte Kapazität ergab, die dann durch Auf- oder Abwickeln veränderbar war.

Bei dem Bereich 10,2 bis 11,2 MHz ist gar kein Trimmer eingetragen. Dieser Bereich würde sich also nur über die Spule abgleichen lassen?

Bei radiomuseum.org gibt es scheinbar die vollständige Anleitung, vielleicht wirst Du darin fündig. Haken dabei: man kann dort als Nichtmitglied nur maximal 3 Seiten pro Tag und 10 Seiten pro Monat erhalten. Also vorher genau schauen, welche Seiten Du brauchst.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: HF-Generator AS2
BeitragVerfasst: So Mär 11, 2018 12:22 
Offline

Registriert: Mi Aug 09, 2017 21:22
Beiträge: 18
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Danke Lutz, ich werde demnächst mal intensiv suchen, vielleicht finde ich die Lösung.

Dubbie


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: HF-Generator AS2
BeitragVerfasst: So Mär 11, 2018 15:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Mär 14, 2014 19:52
Beiträge: 552
Wohnort: Ingelheim am Rhein (Die Rotweinstadt)
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo Dubbie,

ich habe mir mal den Schaltplan genau angeschaut und auch die Beschreibung in RMorg zu Rate gezogen. Ich konnte nirgends einen Hinweis zu Trimmern für den Feinabgleich finden, vielleicht gibt es die gar nicht. Man sollte nicht vergessen das dieses Gerät Baujahr 1957 ist, möglicher Weise wurde damals kein großer Wert auf eine super genaue Anzeige der Frequenz gelegt. Schaltet man parallel zum Ausgang einen digitalen Frequenzzähler sollte es ja kein Problem sein die Frequenz so genau einzustellen wie erforderlich. Trotzdem wünsche ich noch viel Erfolg bei der Suche nach einer Lösung. Wünsche noch einen schönen Sonntag.

_________________
Grüße aus Ingelheim am Rhein,
Norbert (DF8PI)

Ein Forenmitglied dass kein Problem damit hat seinen Vornamen und Wohnort zu nennen. :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: HF-Generator AS2
BeitragVerfasst: So Mär 11, 2018 18:16 
Offline

Registriert: Mi Aug 09, 2017 21:22
Beiträge: 18
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Norbert und Lutz,
ich habe mir den Generator nochmal vorgenommen.
Ich habe das entsprechende Segment vom Trommelwähler entnommen und eine Spule mit Abgleichkern gefunden und den mal vorsichtig verstellt und siehe da es tat sich was bei der Frequenz nach 3-maligen nachstellen und wieder einbauen war es so gut wie vollbracht, die Frequenz steht jetzt auf der 10,7Mhz-Marke auf 10,70310Mhz.
Da werde ich nun nicht mehr dran drehen. Es lief ca. 15min langsam runter und pendelt nun bei dem Wert.

Danke nochmals für die Tipps.

Dubbie


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: HF-Generator AS2
BeitragVerfasst: So Mär 11, 2018 19:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Dez 28, 2007 0:19
Beiträge: 7290
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
mnby101 hat geschrieben:
Ich konnte nirgends einen Hinweis zu Trimmern für den Feinabgleich finden, vielleicht gibt es die gar nicht.

Doch, die gibt es: das rot markierte Bauteil im Schaltplanausschnitt.
Dateianhang:
AS2_Ausschnitt.JPG
AS2_Ausschnitt.JPG [ 55.2 KiB | 1000-mal betrachtet ]

Aber für den Bereich 10,2 bis 11,2 MHz, um den es hier geht, gibt es laut Tabelle keinen:
Dateianhang:
Tabelle.JPG
Tabelle.JPG [ 103.86 KiB | 1000-mal betrachtet ]

mnby101 hat geschrieben:
...möglicher Weise wurde damals kein großer Wert auf eine super genaue Anzeige der Frequenz gelegt. Schaltet man parallel zum Ausgang einen digitalen Frequenzzähler sollte es ja kein Problem sein die Frequenz so genau einzustellen wie erforderlich. Trotzdem wünsche ich noch viel Erfolg bei der Suche nach einer Lösung. Wünsche noch einen schönen Sonntag.

Wert gelegt wurde darauf sicher schon, aber nur im Rahmen dessen, was ohne Quarzstabilisierung machbar war. 10,70310 MHz ist eine Abweichung vom Sollwert von nicht einmal 0,03 %, ein, wie ich finde, akzeptabler Wert. Genauer braucht man es nicht: erstens ist die ZF-Bandbreite eines UKW-Empfängers um mehr als eine Größenodnung größer als dieser Frequenzfehler, zweitens liegt die Mitte der ZF-Durchlasskurve bei den meisten Empfängern nicht genau auf 10,7 MHz, und das braucht sie bei einem Radio mit analoger Abstimmung auch gar nicht: ein Frequenzfehler der ZF, sofern er überhaupt groß genug ist, dass man ihn bemerkt, lässt sich problemlos über die UKW-Oszillatorfrequenz korrigieren.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: HF-Generator AS2
BeitragVerfasst: Mi Mär 14, 2018 19:07 
Offline

Registriert: Mi Aug 09, 2017 21:22
Beiträge: 18
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Lutz,
ja ich denke, das die Abweichung OK ist. Ich habe mich nur gewundert, wie man damals die Geräte so aufbaut, zumindest was den Service betrifft. Ich habe nämlich ein ca. 6mm Loch gefunden, wo man an den Spulenkern ran kommen müßte, wenn nicht die Montage- und Frontplatte im Wege wäre.
Aber ich lass es jetzt so und kann damit leben.
Danke für die Tipps.

Dubbie


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum