[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Alter Kondensator

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: So Okt 21, 2018 0:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Alter Kondensator
BeitragVerfasst: Do Jul 19, 2018 12:12 
Offline

Registriert: Do Jul 19, 2018 11:57
Beiträge: 3
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo zusammen,

Ich versuche mein Glück mal hier. Also ich habe einen alten Filmprojektor, „Kleiner Muck“ aus den 60er Jahren. Beim einschalten läuft er nicht an. Motor brummt nur. Ich vermute der Kondensator ist defekt. Ich kann ihn kurz zum laufen bringen aber immer nur eine halbe Umdrehung, dann wieder fest, kurz mit drehen wieder fest.
Habe ihn gereinigt, neue Kohlen bestellt. Und nun wollt ich noch den Kondensator tauschen. Nur kann ich mit der Beschriftung auf ihm nichts anfangen.
Dateianhang:
EFA8375D-CFF5-430E-9302-5AE7F03C48DE.jpeg
EFA8375D-CFF5-430E-9302-5AE7F03C48DE.jpeg [ 157.8 KiB | 1773-mal betrachtet ]


Oder gibt es andere Ideen?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alter Kondensator
BeitragVerfasst: Do Jul 19, 2018 12:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Feb 07, 2010 13:08
Beiträge: 825
Wohnort: 500m vom Sender DCF77 entfernt
Kenntnisstand: Spezialkentnnisse im Bereich Röhrenradios (Beruf)
Planlos hat geschrieben:
Hallo zusammen,

Ich versuche mein Glück mal hier. Also ich habe einen alten Filmprojektor, „Kleiner Muck“ aus den 60er Jahren. Beim einschalten läuft er nicht an. Motor brummt nur. Ich vermute der Kondensator ist defekt. Ich kann ihn kurz zum laufen bringen aber immer nur eine halbe Umdrehung, dann wieder fest, kurz mit drehen wieder fest.
Habe ihn gereinigt, neue Kohlen bestellt. Und nun wollt ich noch den Kondensator tauschen. Nur kann ich mit der Beschriftung auf ihm nichts anfangen.
Dateianhang:
EFA8375D-CFF5-430E-9302-5AE7F03C48DE.jpeg


Oder gibt es andere Ideen?


Hallo,
das ist ein Epsilan Kondensator mit 5 Nano-Farad.

Gruß
Claus

_________________
Wer mit der Röhre hört,der hört,wie es richtig röhrt :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alter Kondensator
BeitragVerfasst: Do Jul 19, 2018 12:26 
Offline

Registriert: Do Jul 19, 2018 11:57
Beiträge: 3
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo,

Danke für die schnelle Antwort, wie haben Sie das erkannt?

Sollte ich einen aus der Gleichen Epoche zum wechseln nehmen? Oder geht auch einer Bj 2018?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alter Kondensator
BeitragVerfasst: Do Jul 19, 2018 12:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Feb 07, 2010 13:08
Beiträge: 825
Wohnort: 500m vom Sender DCF77 entfernt
Kenntnisstand: Spezialkentnnisse im Bereich Röhrenradios (Beruf)
Planlos hat geschrieben:
Hallo,

Danke für die schnelle Antwort, wie haben Sie das erkannt?

Sollte ich einen aus der Gleichen Epoche zum wechseln nehmen? Oder geht auch einer Bj 2018?


Diese Kondensatoren waren hochwertig.
Wurden meist in ZF-,HF-Stufen verwendet,weil indunktionsarm.
Hin und wieder bekam mal Einer Schluß,die Werte waren ansonsten absolut stabil.
Das war aber sichtbar an Brandspuren,bzw. das Keramikplättchen zerplatzte ganz einfach.

Claus

_________________
Wer mit der Röhre hört,der hört,wie es richtig röhrt :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alter Kondensator
BeitragVerfasst: Do Jul 19, 2018 13:01 
Offline

Registriert: Do Jul 19, 2018 11:57
Beiträge: 3
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Wo bekomm ich die jetzt her?

Olli


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alter Kondensator
BeitragVerfasst: Do Jul 19, 2018 13:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Nov 04, 2010 18:42
Beiträge: 1676
Wohnort: 47877 Lavendel-Traumland (NRW)
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
Hallo Olli,

dieser Kondensator dient lediglich zur Funkentstörung. Er dürfte ursächlich nichts mit dem Laufunwillen des Motors zu tun haben - es sei denn er hätte einen Kurzschluss. Das wäre aber mit heftigeren Auswirkungen verbunden. Du kannst den Kondensator, welcher auf dem Bild jedoch "gesund" aussieht, probeweise auslöten bzw. einseitig ablöten.

Letztlich ist da sicherlich etwas anderes im argen.

_________________
...und glüht auch die Anode rot, ist die Röhre noch nicht tot.

Mit freundlichen Grüßen, Peter R.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alter Kondensator
BeitragVerfasst: Sa Jul 21, 2018 13:24 
Offline

Registriert: Fr Aug 05, 2016 12:41
Beiträge: 36
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Wenn es sich um einen Universalmotor mit Kollektor handelt, solltest Du den Anker mal prüfen.
Mittels Ohmmeter immer den Widerstand zwischen zwei nebeneinanderliegenden Lamellen messen, er sollte etwa gleich und sehr niederohmig sein. Am besten eine Lamelle mit dem Filzstift markieren und dann eine volle Umdrehung herum messen bis Du wieder an der markierten angekommen bist.
Sollte zwischen zwei Lamellen ein Kutzschluss zu messen sein, dann versuchen die Isolierung zwischen den Lamellen freizukratzen. Wenn eine Unterbrechung vorliegt, kann man die betroffenen Lamellen mit einer Zinnbrücke überbrücken, um das dadurch entstehende Bürstenfeuer zu vermeiden. Wenn einige Unterbrechungen in Folge vorliegen, dann sollte der Anker besser getauscht bzw. neu gewickelt werden.

Bernd


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alter Kondensator
BeitragVerfasst: So Jul 22, 2018 13:29 
Offline

Registriert: Do Jan 21, 2016 22:39
Beiträge: 26
Wohnort: Berlin
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Was sind die grünen Dings dahinten? Die sehen auch nach Kondensatoren aus.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alter Kondensator
BeitragVerfasst: So Jul 22, 2018 14:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Nov 04, 2010 18:42
Beiträge: 1676
Wohnort: 47877 Lavendel-Traumland (NRW)
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
...die grünen Dings dahinter sind HF-Drosseln, um die Enstörwirkung zu erhöhen.

_________________
...und glüht auch die Anode rot, ist die Röhre noch nicht tot.

Mit freundlichen Grüßen, Peter R.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alter Kondensator
BeitragVerfasst: Do Aug 23, 2018 15:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Aug 21, 2018 16:52
Beiträge: 60
Wohnort: Bei Würzburg
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Ist der Motor den überhaupt mechanisch gängig? Evtl. sollte man erst einmal hier ansetzen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum