[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - "Schmuggler"-Radio oder die Auswüchse der Mikroelektronik

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Mo Aug 20, 2018 18:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di Okt 25, 2016 20:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Okt 31, 2015 13:40
Beiträge: 68
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
rettigsmerb hat geschrieben:
Zitat: "Jedes eingesparte Gramm spart Sprit."

Das gilt für's Autofahren und erst recht für die Fliegerei. So hatten wir aus diesem kühlen Grunde eines schönen Tages den Auftrag, aus einem Großraumjet eine stillgelegte, einadrige Leitung - ich meine es wären so um die 10m AWG 26 gewesen - auszubauen. Ja, liebe Leut' - ihr habt richtig gelesen! Und die Zweifel bei uns allen sind durchaus berechtigt, ob die Mannstunden von der Erstellung des Auftrages durch einen Ingenieur bis zur Durchführung und Bescheinigung durch die Mitarbeiter der Produktion über die Restbetriebszeit des Luftfahrzeuges unterm Strich nicht teurer waren als die angeblich eingesparte Menge Sprit. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:


Yepp Herbi,
Das sind die Italiener schuld, äh ich meine die Römer. Diese Korinthenkackerei gabs nicht nur in Rom sondern das wurde auch so in den besetzten Vasallenstaaten praktiziert. Heute haben wir alle was davon. Ich sag nur Finanzamt ;-)

Grüße, Obi

P.S.: heute kam die Radioblende. Aber wie Murphy es schon prophezeite, klappte beim Radioeinbau nix wie es sollte, trotz DIN und ISO. Der mitgelieferte Einbaurahmen passte nicht, der schlackerte im Schacht nur rum, also die Originalhalterung genutzt. Dazu musste ich die Schraublöcher etwas auffeilen und größere Gewinde ins neue Radiogehäuse reindrehen. Zu guter letzt noch die böse Überraschung: Ich erwartete einen ISO-Kabelanschluß mit einem Adapterstück für das OEM-Clarion-Radio.
Dem war nicht so, aus Kostengründen haben die da direkt nen Clarion-Stecker am Ende des Kabelbaum angeflanscht.
Als musste ich mir doch noch nen Adapter von Clarion zurück auf ISO ordern.
Das demontierte Clarion wirkt vom Gewicht her wertiger als das ultraleichte "Luft"-Radio, Die haben da nen Einzug-CD-Player über ein Radioteil, quasi 2 x DIN-Format übereinander, montiert an einem gemeinsamen Frontend.

Was waren das noch Zeiten, als man da noch einfach Lüsterklemmen verwendete und was hat man da für lustige Sachen gesehen, wenn da jemand Plus vom Radio ans falsche Kabel angeschlossen hat und das Ding nur lief, wenn der Scheibenwischer aktiviert wurde :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Okt 29, 2016 12:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Okt 31, 2015 13:40
Beiträge: 68
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Resümee:
Nach längerem Hickhack sitzt der Klotz nun in seinem Schacht. Eine Empfehlung kann ich für das Teil nicht aussprechen.
Also, die Empfangseigenschaften sind sehr bescheiden, da toppt das olle Clarion um Längen. Das holte schwache Sender auch noch gut rein mit der zum größten Teil eingeschobenen Antenne. Selbst starke Sender kann das neue Ding nicht so gut empfangen.
Naja, hab eben nur Empfang für ein 60 Euro-DSP-Radio. Das Clarion war sicher deutlich teurer.
Wie schon beschrieben, merkt man die höhere Wertigkeit des Clarion schon, wenn mans in den Händen hält, weil deutlich schwerer.

Der Klang an den Originallautsprechern ist auch nicht grade zum Herzzerreißen. Auch hier ist das Clarion deutlich besser.
Bei der neuen Kiste habe ich zuschaltbare Loudness und eine Vorgabefunktion für den Klang, sowas wie Rock, Pop, Classic und Flat.
Getrennte Bass- und Höhenstellerfunktion habe ich nicht gefunden, geht auch aus dem seh dürftigen Manual nicht hervor, obs das da überhaupt gibt.
Fader, Balance, Auswahl der Hintergrundbeleuchtungfarbe, Verkehrsfunkfunktion ,das ist alles drin und funktioniert.

Bluetooth-Freisprech kann ich mangels Schmarrnphon nicht testen.
Was wirklich gut funzt, ist die SD-/USB-Kartenfunktion. Da hab ich nix zu meckern.

Nun, mal sehen, ob es noch irgendwo ein besseres Radio mit SD-Kartenfunktion gibt, auch wenns dann teurer wird.
Das 60 Euro Dingen wird dann zum Unterschrank-Notradio für die Küche oder das Bad umgewastelt. Rückgabe ist ja leider nicht, schließlich hab ja schon mit dem Gewindeschneider dran gearbeitet. Der dilletantische Bastler und sein Radio, hihi.


Grüße, Obi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Okt 29, 2016 13:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Okt 29, 2015 8:54
Beiträge: 2431
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Servus,
Evt. auf zweiteiliges Röhrenradio umrüsten mit PP EL84 Verstärker im Auto?
Stereodecoder einbauen und dann 2 PP EL84 Verstärker, wenn es die Batterie und die Lima mitmachen.
:mrgreen:

_________________
Gruss aus Trient,
Volker
http://luxkalif.de.tl/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Okt 29, 2016 15:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Okt 31, 2015 13:40
Beiträge: 68
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hi Volker,

Hab grad mal das Netz durchforstet. Es gibt auch für mein Auto ein wertiges Gerät mit USB und SD-Slot.
Allerdings muß ich dann in Kauf nehmen, daß eine Navifunktion (TomTom-kompatibel, da kann ich mit leben) und einem CD-/DVD-Player (was ich jetzt nicht zwingend brauche) mit dabei sind. Der Anschaffungswiderstand für das Gerät mit Versand liegt bei knapp 300 Euro und ist bereits für mein Auto angepasst.
Ich hätte da also da keinen Ärger mit Adaptern, Einbaurahmen und -Blenden. Für den Preis wird auch sicherlich das Empfangsverhalten wieder so sein, wie es von einem guten Gerät erwartet wird.

Ich habe zwar schon ein externes Navi aber das kann ich dann dauerhaft fürs Mopedfahren nutzen. Sollte halt nur in eine Lenkerhalterung mit wasserdichtem Täschchen verbaut werden. Spezielle Mopednavis kosten neu je nach Zubehöroptionen ein mehrfaches eines Standardgerätes.
Immerhin ist es mir schon gelungen, diese spezielle Moppednavisoftware auf meinem Standardnavi zu installieren. Den Punkt "kurvenreiche Strecken bevorzugen" gibts beim Standard-Autonavi nämlich nicht.

Grüße, Obi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Nov 02, 2016 16:05 
Offline

Registriert: So Okt 18, 2009 19:36
Beiträge: 1386
Wohnort: bei Fulda
Danke, Obi für diese umfassende Beschreibung und Beurteilung des Gerätes. :super:
Habe so ein schlechtes Ergebnis leider schon befürchtet.

Wer also guten Radioempfang und guten Klang erwartet, sollte sich nach teureren Geräten umsehen. :hello:

_________________
Viele Grüße

Frank


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Nov 03, 2016 15:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Okt 31, 2015 13:40
Beiträge: 68
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hi Frank,

Ich will jetzt nicht alle Geräte über einen Kamm scheren aber ich gehe mal davon aus, daß es einen Grund hat, warum wertigere Geräte nicht billig sind.
In der Geräteklasse, die mich interessierte, habe ich eine Lücke zwischen 100 und ca. 250 Euro entdeckt. In diesem Preisbereich habe ich nichts an Radios mit diesen Features entdeckt. Erst ab über 250 Euro gehts dann weiter, diese Geräte haben dann Navi und DVD-Player eingebaut. Nochn Fuffi drauf und man kann sogar DVB-T kucken. Leider habe ich kein Gerät ohne CD/DVD gefunden, daß aber Navi hat. In diese Lücke hat sich wohl noch niemand reingewagt...

Grüße, Obi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Nov 09, 2016 19:20 
Offline

Registriert: So Nov 01, 2015 14:24
Beiträge: 415
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Obi !

Von dem winzigen-Einplatinen-Radio kann man nichts vernünftiges erwarten !
Da haste eine Qualität wie vom TDA7020.... Mittelwellensound wie beim AFN
Benelux auf UKW, 96,3 wenn ich mich nicht irre.......


Gruß,
RE 084
(Hans)

_________________
RE 084 heisst Hans und kommt aus 41844 Wegberg :mauge:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Nov 09, 2016 20:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Okt 31, 2015 13:40
Beiträge: 68
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Nee du, Hans.

Besser als TDA70xx isses auf jeden Fall ! Aber eben schlechter, als das ursprügnlich eingebaute Original.
Ich vermute hinter dem Chip mal ein DSP-Radio dieser Couleur:
http://www.ak-modul-bus.de/cgi-bin/iboshop.cgi?showd0!0,545050806820818,SI4735MO

Grüße, Obi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Nov 10, 2016 13:21 
Offline

Registriert: So Nov 01, 2015 14:24
Beiträge: 415
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Obi !

3x3 mm .... wenn man in so ein Gerät schaut, dann wundert es nicht,
wenn man den "Empfänger" vergebens sucht. Der klebt dann unter irgend
einem Kondensator :-) und lacht Dich aus !
Bei den beschriebenen Funktionen kann ich nur mit dem Kopf schütteln,
wo wir uns doch sooo viel Mühe mit ordentlichen ZF-Kreisen, ,Mischern,
Abschirmungen und allem Anderen geben !!!!!!

Gruß,
RE 084
(Hans)

_________________
RE 084 heisst Hans und kommt aus 41844 Wegberg :mauge:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Nov 10, 2016 19:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Okt 31, 2015 13:40
Beiträge: 68
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Hans,
Ich bevorzuge auch Bauteile, bei denen ich keine Lupe zum Identifizieren brauche. Macht halt mehr Spaß. Kein Abgleich ? Wie langeweilig !
Aber wenns diese Microben nicht geben würde, dann würden die Leute wenigstens wieder im wahrsten Sinne des Wortes "erhobenen Hauptes" durch die Straßen laufen, hihi. Die Handys wären dann wieder deutlich größer und schwerer.

Grüße, Obi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Nov 10, 2016 20:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Okt 29, 2015 8:54
Beiträge: 2431
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Servus,
Möglicherweise Obi würden die Leute dann sogar wieder zweiarmig in der Gegend laufen und evt. auch nicht so oft gegen Laternenmaste rennen oder andere Leute umrennen.
Aber du hast ja auch gerade so eine Microbe gezaubert, bin ganz begeistert!

_________________
Gruss aus Trient,
Volker
http://luxkalif.de.tl/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Nov 10, 2016 20:35 
Offline

Registriert: Do Mär 17, 2011 17:23
Beiträge: 5936
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
Obelix hat geschrieben:
Hallo Hans,
Ich bevorzuge auch Bauteile, bei denen ich keine Lupe zum Identifizieren brauche. Macht halt mehr Spaß. Kein Abgleich ? Wie langeweilig !
Aber wenns diese Microben nicht geben würde, dann würden die Leute wenigstens wieder im wahrsten Sinne des Wortes "erhobenen Hauptes" durch die Straßen laufen, hihi. Die Handys wären dann wieder deutlich größer und schwerer.

Grüße, Obi


Augenärzte, Optiker, Physiotherapeuten und Orthopäden legen sich jetzt schon die Schlabberlätzchen an und werden sich in ein paar Jahren vor diesen "Smombies" mit Haltungsschäden und Kurzsichtigkeit und anderen Wehwehchen durch den exzessiven Wischfongebrauch nicht mehr retten können - Glaubt's ma! :devil: :devil: :devil:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Nov 11, 2016 15:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Okt 31, 2015 13:40
Beiträge: 68
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Also, ich bin da ganz auf deiner Seite, hihi.

Grüße, Obi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum