[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Internetradio für Sony ST-SB920 QS möglich?

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Mo Feb 19, 2018 6:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So Feb 05, 2017 11:19 
Offline

Registriert: So Feb 05, 2017 11:06
Beiträge: 3
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Ich grüße Euch!

Folgenden Tuner habe ich noch, der auch sehr gut funktioniert: Sony ST-SB920 QS.
Da ich den hiesigen Kabelanbieter nicht bedienen möchte, sondern sehr gerne übers Internet Radio hören wollen würde habe ich mich gefragt, ob es ein Empfangsteil gibt, dass man zwischen Router und Tuner bauen kann. In meiner Vorstellung liest dieses Teil die Sender aus dem I-Net aus, so wie es gängige Internetradios auch machen, und besitzt die Möglichkeit, diese Signale über Koaxial wieder auszugeben, sodass mein Tuner das wieder auslesen kann, als würde es aus der Kabelanschlussdose kommen.
Gibt es so ein Bauteil?

Sicher - ich könne mir einfach einen Internettuner hinstellen :wink: . Meine Idee war eben lediglich, ob das möglich ist, zudem ist der Tuner wie schon geschrieben tip-top in Ordnung. Ich bastel ohnehin sehr gerne, vielleicht gibt es den einen oder anderen, der etwas weiß und mir konstruktive Ratschläge geben kann?

Über Rückemdlung wüde ich mich sehr freuen und verbleibe mit vielen Grüßen
Sebastian.-

Link auf reine Werbeseite entfernt! Gruß, Herbert (Mod)


Zuletzt geändert von snaildefy am So Feb 05, 2017 18:08, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Feb 05, 2017 11:42 
Offline

Registriert: Fr Okt 18, 2013 20:43
Beiträge: 241
Wohnort: 25436
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
doch kein bot :mrgreen:

_________________
Gruß Steven :hello:


Zuletzt geändert von faz am Do Feb 09, 2017 16:46, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Feb 05, 2017 18:08 
Offline

Registriert: So Feb 05, 2017 11:06
Beiträge: 3
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Moinsen,

pardon! Mir war nicht klar, dass dieser Link verboten ist. Zudem ist das sicher keine Werbeseite sondern sollte lediglich das Gerät, auf das ich mich beziehe, näher zeigen.

Vielen Dank für Eure Hilfe.
S.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Feb 05, 2017 21:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Mär 14, 2014 18:52
Beiträge: 487
Wohnort: Ingelheim am Rhein (Die Rotweinstadt)
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo Sebastian,

sorry, aber gleich mit beiden Füßen in einen Fetttopf und nicht nur ein Fettnäpfchen getreten. Dieses Forum ist Primär ein "Dampfradioforum" in dem es hauptsächlich um den Erhalt und die Instandsetzung alter, antiker Technik geht. Vorwiegend geht es hier um Röhrenradios aber auch um alte Transistortechnik. Nun, von den Kollegen hier (und auch von mir) wird eigentlich erwartet dass sich ein "Neuzugang" erst mal mit ein paar Worten freundlich vorstellt und dann erste Fragen stellt. Da Du gleich im Bereich "sonstige Technik" angefangen hast und mit der "Tür ins Haus" gefallen bist musst Du Dich nicht über solche Reaktionen wundern. Das war leider ein Einstand der sehr daneben war. Wünsche trotzdem eine angenehme Woche.

_________________
Grüße aus Ingelheim am Rhein,
Norbert (DF8PI)

Ein Forenmitglied dass kein Problem damit hat seinen Vornamen und Wohnort zu nennen. :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Feb 06, 2017 19:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 27, 2007 23:19
Beiträge: 6861
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Bitte nicht aufregen...

Es ist zwar höflich, aber bei weitem nicht in jedem Forum üblich, dass sich ein Neuer mehr oder weniger ausführlich vorstellt. Das wird zwar von einigen Forenmitliedern hier erwartet, aber gleich so abweisend darauf zu reagieren "...Fetttopf...", halte ich für übertrieben.

Das Gerät von Sony ist fast 20 Jahre alt und wird somit vielleicht von dem einen oder anderen schon als Oldtimer angesehen. Gemessen an der Lebensdauer vieler heutiger Geräte ist das auch nicht ganz abwegig.

Was die Frage betrifft: Die Aufgabenstellung lautet, Internetradio zu empfangen und als UKW-Stereo-Signal wieder auszugeben. Ein Konverter, der das für mehrere auswählbare Sender tut, ist mir nicht bekannt. Je nach Anzahl der gewünschten Sender und Bandbreite des vorhandenen Internetanschlusses würde diese womöglich dafür nicht ausreichen, denn es müssen alle Sender, die auf dem UKW-Tuner empfangbar sein sollen, gleichzeitig verarbeitet werden. Denn der Konverter erhält keine Rückmeldung, welcher Sender an dem UKW-Tuner eingestellt wurde.

Eine mögliche Lösung wäre, einen Internetradio-Empfänger zu verwenden und diesem einen FM-Transmitter nachzuschalten. Aber erstens ergibt das nur einen empfangbaren Sender, der am Internetempfänger ausgewählt werden muss. Zweitens stellt es einen Umweg dar, man könnte den Internetradio-Tuner auch direkt an die Stereoanlage anschließen, was grundsätzlich einen besseren Klang ermöglicht.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Feb 07, 2017 23:30 
Offline

Registriert: So Feb 05, 2017 11:06
Beiträge: 3
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Moinsen,

na zum Glück habe ich genug Fettlöser, daren die Füße schnell dvon befreit ;-).
Ja, ich kann die ersten Reaktionen schon verstehen und in der tat wäre es höflicher gewesen. Da war ich wohl wieder frei nach "Berliner-Schnauze".

Also dann hole ich das doch einfach einmal nach:
Bin selbst mittlerweile [...] Jahre alt und bin seit ein paar Jahren als [...] unterwegs. Hauptsächlich befasse ich mich mit [...], da wir diese für [...] müssen.

Habe ich mit der hier als Grundthema vertretenen Technik zu tun? - Nein! Ich höre gerne Musik, über [...] besonders gerne und bin selbst auf [...] befähigt. Technisches Verständnis habe ich, jedoch geht das bei weitem nicht so weit, dass ich physikalische Beziehungen zwischen Audiogeräten sehr gut verstehe. Dazu muss ich mir dann öfter einmal einen Wiki-Eintrag zu Gemüte ziehen. [...], unter [...] verschiedener Quellen und genügend großem [...] zu gelangen. Da kommt dann evtl. doch ein wenig der [...] und die [...] Ansätze in mir durch. Daher sicher auch gleich dieser Einstand hier im Forum ;-).

So, das zu mir - ich würde sagen, dass das reicht. Und nach diesem kurzen Satz lösche ich jetzt die Infos die ich eben in einem längen Absatz zu mir geschrieben habe. Schließlich liest der eine oder andere das hier, den solche Infos zu mir gar nichts angehen. Verzeiht, aber das geht nicht! Das würde dann doch zu sehr meine Person beschreiben, was ich einfach nich möchte. Daher habe ich den Teil durch [...] ersetzt. Das kann jetzt jeder finden, wie er mag. Ich denke, so etwas funktioniert erst, wenn man länger miteinander zu tun hätte.

Lutz, habe vielen Dank für diese Gedanken dazu. Stimmt - das Bauteil müsste stets alle Sender zur verfügung stellen. Und damit ist die Frage auch shcon hinreichend beantwortet. Entweder ich verzichte oder nehme doch das Angebot der Kabelanbieters an.

Viele Grüße
S.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Feb 08, 2017 11:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Jun 28, 2012 18:29
Beiträge: 1692
Wohnort: Rheinhessen, Nähe Wörrstadt
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Dazu kann ich nur sagen [...]! Und [...] :wut: weil [...]! Außerdem denke ich [...] und das finde ich ziemlich[...]!
Und wenn Du in Zukunft wieder eine Frage an uns hast, wende dich vertrauensvoll an [...]. Vielleicht hilft Dir dann [...] mit der Aussage: [...]. :D

Viele Grüße nach [...] von mir :mrgreen:

_________________
Gruß,
Daniel


Baden Baden, Beromünster, Paris, Rom…
...Eine ganze Welt ist auf der Skala des SABA-Empfängers vereint


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Feb 08, 2017 12:33 
Offline

Registriert: Mo Mär 17, 2014 19:36
Beiträge: 178
Wohnort: Im PLZ Gebiet 941**
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Hallo [..],

da es ja auch schon recht viele Internettuner gibt die ein einigermaßen "ordentliches" Bausteinformat haben kannst du ja einen solchen mit in deine Anlage o.ä. integrieren. Wenn dein Verstärker einen weiteren Eingang hat kannst du deinen "alten" Sony lassen und bei bedarf verwenden, das wäre wohl einer der vernünftigsten Wege... :bier:


Raphael


PS: Mit dem [..] oder auch nicht wird wohl die Welt nicht bewegen, da i.d.R. sehr viele sowieso auf diversen Posts und gefühlten 1000 Bilder in sämtlichen Sozialen Netzwerken zu finden sind. Soweit zu dem, es soll jetzt keine persönliche Kritik oder sonstwas darstellen war lediglich eine Anmerkung.. :mauge:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Feb 08, 2017 13:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Apr 03, 2006 7:23
Beiträge: 632
Wohnort: Niederbayern
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Hmm,

hallo auch...

Vor einigen Jahren gab es von AVM mal den FRITZ!WLAN Repeater N/G, das war - wie der Name schon sagt - ein WLAN Repeater mit "eingebautem" Internetradio und FM-Transmitter. Meines Wissens konnte der 10 Stationen als sofort abrufbar speichern und über UKW ausgeben...

Grüße,

Jörg

_________________
www.radiolegenden.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Feb 08, 2017 18:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 27, 2007 23:19
Beiträge: 6861
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Sind alle 10 Stationen gleichzeitig oder immer nur eine zur Zeit ausgebbar?

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Feb 09, 2017 9:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Apr 03, 2006 7:23
Beiträge: 632
Wohnort: Niederbayern
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Hallo Lutz,

so weit ich weiß immer nur eine; die Stationen werden auf dem Touch-Display des Repeaters umgeschaltet (durch Tippen durchgeschaltet). Ob's auch anders geht, weiß ich nicht. Habe so ein Teil zwar seit Jahren auf Lager, aber noch nie in Betrieb gehabt.

Grüße,

Jörg

_________________
www.radiolegenden.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Feb 09, 2017 12:31 
Offline

Registriert: Do Mär 17, 2011 16:23
Beiträge: 5936
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
snaildefy hat geschrieben:
Moinsen,

na zum Glück habe ich genug Fettlöser, daren die Füße schnell dvon befreit ;-).
Ja, ich kann die ersten Reaktionen schon verstehen und in der tat wäre es höflicher gewesen. Da war ich wohl wieder frei nach "Berliner-Schnauze".

Also dann hole ich das doch einfach einmal nach:
Bin selbst mittlerweile [...] Jahre alt und bin seit ein paar Jahren als [...] unterwegs. Hauptsächlich befasse ich mich mit [...], da wir diese für [...] müssen.

Habe ich mit der hier als Grundthema vertretenen Technik zu tun? - Nein! Ich höre gerne Musik, über [...] besonders gerne und bin selbst auf [...] befähigt. Technisches Verständnis habe ich, jedoch geht das bei weitem nicht so weit, dass ich physikalische Beziehungen zwischen Audiogeräten sehr gut verstehe. Dazu muss ich mir dann öfter einmal einen Wiki-Eintrag zu Gemüte ziehen. [...], unter [...] verschiedener Quellen und genügend großem [...] zu gelangen. Da kommt dann evtl. doch ein wenig der [...] und die [...] Ansätze in mir durch. Daher sicher auch gleich dieser Einstand hier im Forum ;-).

So, das zu mir - ich würde sagen, dass das reicht. Und nach diesem kurzen Satz lösche ich jetzt die Infos die ich eben in einem längen Absatz zu mir geschrieben habe. Schließlich liest der eine oder andere das hier, den solche Infos zu mir gar nichts angehen. Verzeiht, aber das geht nicht! Das würde dann doch zu sehr meine Person beschreiben, was ich einfach nich möchte. Daher habe ich den Teil durch [...] ersetzt. Das kann jetzt jeder finden, wie er mag. Ich denke, so etwas funktioniert erst, wenn man länger miteinander zu tun hätte.

Lutz, habe vielen Dank für diese Gedanken dazu. Stimmt - das Bauteil müsste stets alle Sender zur verfügung stellen. Und damit ist die Frage auch shcon hinreichend beantwortet. Entweder ich verzichte oder nehme doch das Angebot der Kabelanbieters an.

Viele Grüße
S.


Mo[..]ion,

gegen die[...]sen Sch[...]lucka[...]auf hi[...]ilft so et[...]etwa 'ne hal[...]lbe M[...]minut[...]te die Lu[...]u[...]ft anzuh[...]halten. E[...]echt ehrl[...]ich.
.
.
.
.
.
Ahhh... - schon besser... Nix für ungut, aber den konnte ich mir jetzt einfach auch nicht verkneifen! :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum