[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Eine Reparatur in 5 Sekunden

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Fr Sep 21, 2018 22:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Eine Reparatur in 5 Sekunden
BeitragVerfasst: Sa Sep 23, 2017 18:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Dez 28, 2007 0:19
Beiträge: 7283
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Heute baten mich Bekannte, die über 80 sind, nach ihrem Fernseher zu sehen.
Fehlerangabe: "Es geht nur 1 Programm, ohne Ton."

Der Fernseher stammt aus den späten 80er Jahren, empfangen wird über einen digitalen Sat-Receiver.

Die Ursache für den fehlenden Ton war ein halb herausgerutschter Scart-Stecker am Fernseher. Diese Stecker sind einfach ungünstig konstruiert. Durch das relativ dicke, einseitig schräg abgehende Kabel kommt es häufig vor, dass der Stecker nicht mehr richtig in der Buchse steckt - zum Beispiel, wenn das betreffende Gerät bewegt oder gegen die Wand geschoben wird.

Warum nur ein Programm ging? Keine Ahnung. Als ich dort war, war der Receiver auf einen Kanal weit jenseits der 100 geschaltet, auf dem ein ausländischer Sender lief. Er ließ sich aber ganz normal umschalten. Sicher ein Bedienungsproblem, das wäre nicht das erste Mal. Obwohl ich an der Fernbedienung einige Tasten außer Funktion gesetzt habe, schaffen die Leute es immer wieder, den Receiver in einen Zustand zu bringen, in dem er nicht mehr wie gewünscht funktioniert. Manchmal hilft es, den Receiver aus- und einzuschalten oder kurz den Netzstecker zu ziehen, das habe ich den Besitzern schon beigebracht. Aber neulich war er auf den Satelliten Arabsat gestellt. Keine Ahnung, wie die Besitzer das geschafft haben, denn die Tasten für Satellitenwechsel habe ich deaktiviert und das Menü gesperrt.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eine Reparatur in 5 Sekunden
BeitragVerfasst: So Sep 24, 2017 22:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jan 12, 2011 23:02
Beiträge: 450
Wohnort: Stolberg/Rheinland
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Die Leute wollten doch nur die schicke arabische Sprecherin sehen. :mrgreen:

_________________
Ein guter Irrtum braucht solide Fehlannahmen. :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: .
BeitragVerfasst: Mi Sep 27, 2017 10:36 
Offline
Mitgliedschaft beendet
Benutzeravatar

Registriert: So Mär 05, 2017 13:38
Beiträge: 284
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
.

_________________
- Natürliche Auslese -


Zuletzt geändert von Rhythmus S1264 am Mi Okt 11, 2017 12:19, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eine Reparatur in 5 Sekunden
BeitragVerfasst: So Okt 08, 2017 12:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Dez 28, 2007 0:19
Beiträge: 7283
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Heute meldete sich der ältere Herr schon wieder. "Der Fernseher zeigt irgendwas komisches an, und meine Frau ist nicht da."

Er hatte den Sat-Receiver auf Radioempfang umgestellt. Auf dem aktuell eingestellten Radio-Programmplatz war aber kein empfangbarer Sender gespeichert.

Nun habe ich auf der Fernbedienung des Sat-Receivers alle Tasten außer Funktion gesetzt, die man nicht zum Ein-/Ausschalten des Receivers und zum Umschalten des Programms braucht. Vielleicht hilft das ja.

In einem ähnlichen Fall hatte ich es einmal mit einer frei programmierbaren Fernbedienung versucht. Das war keine gute Idee, die Leute haben es durch planloses Herumdrücken geschafft, die Programmierung zu verändern bzw. zu löschen.

Der Industrie fehlt die Einsicht, dass immer mehr Leute mit der Vielzahl der Funktionen heutiger Geräte überfordert sind. Anstatt auch eine Gerätevariante anzubieten, deren Funktionalität auf das Wesentliche beschränkt ist, so dass die Bedienung überschaubar bleibt, werden immer mehr Funktionen eingebaut und oft so gestaltet, dass Fehlbedienungen durch Ungeübte praktisch zwangsläufig auftreten müssen.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eine Reparatur in 5 Sekunden
BeitragVerfasst: So Okt 08, 2017 13:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jan 12, 2011 23:02
Beiträge: 450
Wohnort: Stolberg/Rheinland
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Lutz,
mir aus der Seele gesprochen.
Aber die Industrie versucht natürlich, dem Verkäufer gute Argumente zu liefern, wenn der Käufer im Geschäft vor dem Gerät steht und fragt "Kann der auch...? Hat der auch...?".
Nur ein Beispiel: Früher gab es für den Fernseher einen einzigen Input, nämlich die VHF-Antenne.
Im Laufe der Zeit kamen hinzu: UHF-Antenne, Koax-Kabel, Satellitenschüssel, Scart, Chinch, HDMI etc.etc.
Ganz ohne "Kompliziert" geht's dann schon nicht mehr.

Viele Grüße
Georg

_________________
Ein guter Irrtum braucht solide Fehlannahmen. :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eine Reparatur in 5 Sekunden
BeitragVerfasst: So Okt 08, 2017 13:47 
Offline

Registriert: Mi Dez 07, 2016 10:32
Beiträge: 885
Wohnort: kleines Kaff bei Halle/Saale
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Man kann aber auch die Fernbedienung ersetzen. Nachdem mich meine Eltern (75 und 80) mit Verstellungen ihres neuen Fernsehers 3 Wochen lang genervt haben, hab ich Ihnen die Fernbedienung weggenommen. Jetz haben sie einen schönen "Seniorendrücker" https://www.sehhelfer.de/Grosse-Tasten/Fernbedienungen/Lernfaehige-Grosstasten-Fernbedienung-Doro-HandleEasy-321.html
Seitdem hab ich nie wieder irgendwas einstellen müssen :mrgreen:

_________________
lg Karsten

Erfahrungen sind etwas ganz tolles, leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: TV-Senioren-Fernbedienung
BeitragVerfasst: So Okt 08, 2017 14:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Dez 21, 2007 19:07
Beiträge: 278
Wohnort: Herford
Wenn auch etwas "off-topic":

Den von Nutzi vorgeschlagenen Weg habe auch ich im Zimmer meiner Mutter im Seniorenwohnheim erfolgreich beschritten. Und in der dortigen Einrichtung war man so begeistert, dass man sofort auch den "Gemeinschafts-Fernseher" im Aufenthaltsraum damit ausstattete.

Mit einem Kaufpreis von unter 10 Euro ist die Fernbedienung übrigens recht preisgünstig, z.B. hier: http://www.ebay.de/itm/Seki-Slim-Blau-S ... SwQjNW-j1W :D

JuergenK

_________________
alte Radioexperimentierkästen ansehen? Aber gerne. Nämlich bei mir: http://www.experimentierkasten-board.de :-) :-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eine Reparatur in 5 Sekunden
BeitragVerfasst: So Okt 08, 2017 15:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 18, 2008 7:27
Beiträge: 3523
Wohnort: Nettetal
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Früher gab es mal Fernbedienungen, die alle selten gebrauchten Tasten und Funktionen unter einem Kläppchen verbargen. War vielleicht keine dumme Idee...

H.

_________________
UKW: Wehe, wehe, wenn ich auf das Ende sehe.....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eine Reparatur in 5 Sekunden
BeitragVerfasst: So Okt 08, 2017 17:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Dez 28, 2007 0:19
Beiträge: 7283
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Nutzi hat geschrieben:

So etwas ähnliches habe ich damals auch verwendet. Die Senioren haben es durch planloses Herumdrücken tatsächlich geschafft, die Programmierung zu löschen oder zu verändern, so dass die Fernbedienung nicht mehr funktionierte. Und das nicht nur einmal.
Ein weiterer Nachteil vieler lernfähiger Fernbedienungen ist, dass sie die abgespeicherten Codes vergessen, wenn die Batterien leer sind.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eine Reparatur in 5 Sekunden
BeitragVerfasst: So Okt 08, 2017 21:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Nov 26, 2007 11:39
Beiträge: 1483
radio-hobby.de hat geschrieben:
Aber die Industrie versucht natürlich, dem Verkäufer gute Argumente zu liefern, wenn der Käufer im Geschäft vor dem Gerät steht und fragt "Kann der auch...? Hat der auch...?".
Nur ein Beispiel: Früher gab es für den Fernseher einen einzigen Input, nämlich die VHF-Antenne.
Im Laufe der Zeit kamen hinzu: UHF-Antenne, Koax-Kabel, Satellitenschüssel, Scart, Chinch, HDMI etc.etc.
Ganz ohne "Kompliziert" geht's dann schon nicht mehr.

Ein neues Gerät mit integrierten DVB-Receiver vereinfacht die Bedienbarkeit schon mal erheblich.
Man kann beim Kauf auch schon auf eine Fernbedienung mit großen und übersichtlichen Tasten achten.

Bei einigen Geräten gibt es einen Easy-Modus, so das nur noch die nötigsten Grundfunktionen verfügbar sind.

Viele Geräte verfügen über einen Hotel-Modus. Das heißt, das Gerät ausschalten und wieder einschalten und alles wird zurückgesetzt auf die abgespeicherte Vorprogrammierung. Bei einigen Geräten lassen sich sogar nicht benötigte Anschlüsse und Empfangsarten deaktivieren. Man kann die Startlautstärke und die Maximallautstärke festlegen. Und man kann festlegen ob das Gerät bei Spannungszufuhr im Stby kommt oder direkt mit einer bestimmten Funktion durchstartet....

MfG Ralf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eine Reparatur in 5 Sekunden
BeitragVerfasst: So Okt 08, 2017 22:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jan 12, 2011 23:02
Beiträge: 450
Wohnort: Stolberg/Rheinland
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Es kommt einfach darauf an, dass der Hersteller an eine ergonomische Bedienung denkt. Man könnte zum Beispiel einrichten, dass nur Programmwahl, Lautstärkeeinsteller, Wechsel der Quelle z.B. auf DVD-Spieler, Videotext, ein-aus und vielleicht noch ganz wenige andere Features von der Fernbedienung aus zu verstellen sind, während die weiteren Einstellungen, wie Sendersuchlauf, Kontrast, Farbsättigung, 16:9 oder 3:4 etc. etc. hinter einer Klappe verschwinden wie Holger meint (hast Du vielleicht an die Fernbedienung von Sony bei einem über 20 Jahre alten Modell gedacht, bei der das so war?), oder nur durch Knöpfe am Fernsehgerät selber zu verstellen sind.

Aber alles das schützt nicht vor dem Erfindungsreichtum einiger Laien, die am Ende alles verstellt kriegen, auch die Einstellregler, die nur mit Hilfe eines Schraubenziehers durch Löcher in der Rückwand einzustellen sind (ich denke da an das Bildkipp-Einstellpoti bei den alten sw-Fernsehern). Gegen diesen Erfindungsreichtum bist Du machtlos.

Gruß,
Georg N.

_________________
Ein guter Irrtum braucht solide Fehlannahmen. :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eine Reparatur in 5 Sekunden
BeitragVerfasst: Mo Okt 09, 2017 0:26 
Offline

Registriert: Di Jun 19, 2012 23:12
Beiträge: 2446
Wohnort: Bubenreuth
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Jeder Hersteller denkt anscheinend man hätte den ganzen Tag nix anderes zu tun als sich mit ihrem Schwachsinn zu beschäftigen.
Fernbedienungen sind das beste Beispiel für hirnlos zusammen geschusterten Murks.
Beispiel DVD Player.
Man will mit seiner Liebsten einen Spielfilm über Beamer ansehen. Was braucht man da auf der FB?
Start, Stop Pause und sonst nix.
Allenfalls noch Vor- und Rücklauf.
Statt diese essentiellen Tasten logisch und übersichtlich in einer Gruppe anzuordnen sind sie wahllos und chaotisch zusammen mit Unmengen Pille Palle Tasten in Stecknadelkopfgröße vermengt. Keine Chanche im Halbdunkel was zu finden.
Damit man es besonders gut lesen kann ist die Beschriftung dunkelgrau auf schwarzem Grund.

Aber auch die DVD Hersteller tun ihr möglichstes die Freude von vornherein zu verderben.
Unmengen Jingles, Werbung, Demos muss man ertragen bis man endlich zu einem, natürlich mehrfach animierten, Hauptmenü vordringt das seinerseits wieder so unübersichtlich, überfrachtet und idiotisch gestaltet ist, dass einem die Lust auf den Film vergangen ist bevor er begonnen hat.
Dass man zuvor noch den Eingangskanal wählen, das Seitenverhältnis einstellen, die Untertitel abwählen und die Sprache einstellen muss, bedarf kaum mehr einer Erwähnung.

Aus dem Grund gucken wir Filme nur noch als mp4 über Chromecast auf dem TV. Da nervt wenigstens nichts.

Gruß,
Achim


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eine Reparatur in 5 Sekunden
BeitragVerfasst: Mo Okt 09, 2017 7:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Nov 13, 2008 8:16
Beiträge: 6264
Dieses Thema mit den Fernbedienungen hatten wir ja schon mehrfach hier.
Meine Meinung dazu.
Fernbedienungen wie sie oben beschrieben werden (viel zu viele Knöpfe) sind in der Regel das Produkt der Billigschiene.
Das schließt heute fast keinen Hersteller mehr aus.
Bedienungen wo man Hirnschmalz schon erfühlen kann haben dieses in der Regel auch drin.
Erstere werden mit fertig konfigurieren Chips erstellt. Jede Funktion ein Knopf.
Letztere werden über eigens dafür hergestellte Chips (die in der Regel auch programmiert werden) gebaut. Das erfordert Entwicklung und Kosten. Ich erinnere mich dabei sehr positiv an Grundig, Nokia, B&O, Loewe, mit Abstrichen besagte Sony. Die Liste ist bestimmt noch erweiterbar.
In der heutigen Zeit findet man da leider nur noch vereinzelt solche Lösungen.
Nach meinem Dafürhalten sind programmierbare FB (leider) hierfür die Lösungen.
Hat aber leider zur Folge, das der Berg mit FB unter dem Couchtisch nicht kleiner wird.

paulchen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eine Reparatur in 5 Sekunden
BeitragVerfasst: Mo Okt 09, 2017 7:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Nov 26, 2007 11:39
Beiträge: 1483
achim1 hat geschrieben:
Aus dem Grund gucken wir Filme nur noch als mp4 über Chromecast auf dem TV. Da nervt wenigstens nichts.

Moin Achim, meinst du wirklich, das jemand der schon Schwierigkeiten damit hat ein TV-Gerät auf HDMI zu schalten, mit Chromecast und mp4 klar kommt?

Was mich an diesem ganzen Schnickschnack nervt ist, das Google und Co einem damit ausspioniert, und das man dann bei jeder sich bietenden Gelegenheit mit personalisierter Werbung zugemüllt wird.

:roll:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eine Reparatur in 5 Sekunden
BeitragVerfasst: Mo Okt 09, 2017 7:55 
Offline

Registriert: Mi Dez 07, 2016 10:32
Beiträge: 885
Wohnort: kleines Kaff bei Halle/Saale
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
paulchen hat geschrieben:
Ich erinnere mich dabei sehr positiv an Grundig, Nokia, B&O, Loewe, mit Abstrichen besagte Sony. Die Liste ist bestimmt noch erweiterbar.
In der heutigen Zeit findet man da leider nur noch vereinzelt solche Lösungen.


Naja, woran liegt das denn ? Sind alle fähigen Ingenieure heute in Rente ? Das heutige Entwicklungsziel ist noch mehr Funktionen, noch mehr Features, noch mehr Anschlußmöglichkeiten, das ganze in noch flacheres Gehäuse zu bekommen , welches dann auch noch ein noch geiles Design haben muss. Nächstes Jahr kannst du dann mit deiner Fernbedienung auch noch den Kaffeeautomat vom Sessel aus bedienen. Geht mal in einen "Technik-Supermarkt" und lasst euch dort beraten, das beste Gerät ist das, wo die Liste der vorhandenen "Features und Innovationen" am längsten ist.

Ob man dann am Ende das Gerät mit der Fernbedienung "im Dunkeln" noch bedienen kann, interessiert weder Hersteller noch Verkäufer. Weil auch die Kunden nicht darauf achten !Früher waren FB dicker und ergonomisch, wichtige Knöpfe hatte eine Mulde nach innen, andere wie die OK oder bestätigen Taste hatten schonmal einen Knubbel den man ertaststen konnte.
Heute gibts Fernbedienungen mit 30-50 Tasten, die zum Teil nichtmal als Tasten erfühlbar sind. Haben dafür aber ein edles Design, aus Echtglas und glatt wie das Touchpanel eines Handys :wut:

Aber das ist eh nur noch eine Zeitfrage, dann gibt es Fernbedienungen sowieso nicht mehr. "Alexa" umschalten auf ZDF. Je schwieriger die Bedienung umso leichter kann man zusätzliche Innovationen verticken :mrgreen:

_________________
lg Karsten

Erfahrungen sind etwas ganz tolles, leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum