[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Voltcraft Regelnetzteil

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Mi Nov 21, 2018 21:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Voltcraft Regelnetzteil
BeitragVerfasst: So Aug 25, 2013 16:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Mai 12, 2013 19:23
Beiträge: 3154
Wohnort: Weilheim i.OBB (bei München)
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Für 8€ habe ich gestern vom Flohmarkt dieses Netzteil mitgenommen.
Daheim habe ich es angeschlossen, doch - keine Spannung war an den Klemmen zu messen. Zudem brummte der Trafo sehr laut.
Also aufgeschraubt, die Platine vom Trafo abgelötet und gemessen ob der Trafo okay war, er spuckte 17V aus.
Dann habe ich geschaut ob irgendwelche Bauteile sichtbar defekt waren, dies war nicht der Fall.
Dann dachte ich mir, dass ich die Kondensatoren einfach mal probeweise ersetzen sollte, also die drei TESLA-Kondensatoren ausgelötet und einfache Elkos eingelötet. Und siehe da, an den Buchsen war die am Poti eingestellte Spannung wieder zu messen. Sogar auf die eingestellte Kommastelle genau.

Bild

Bild

Bild

Bild

_________________
http://www.phalos-werkstatt.de

Elektronik funktioniert mit Rauch. Denn wenn der Rauch raus kommt funktioniert die Elektronik nicht mehr!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Voltcraft Regelnetzteil
BeitragVerfasst: Mo Aug 26, 2013 20:42 
Offline

Registriert: Di Mai 18, 2010 9:45
Beiträge: 2143
Wohnort: Unterfranken-W
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Prima, das ist gut zu wissen. Ich habe nämlich das gleiche Gerät, das ich regelmäßig zum Laden diverser Akkus benutze, auch Motorradbatterien. Alter dürfte auch hinkommen.

k.

_________________

k. steht für klaus

Ein Mann mit einer neuen Idee ist so lange unausstehlich, bis er der Idee zum Erfolg verholfen hat.
(Mark Twain)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Voltcraft Regelnetzteil
BeitragVerfasst: Mo Aug 26, 2013 21:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Apr 25, 2012 17:30
Beiträge: 3875
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
man sieht es an, Ostblock-gerät, der aber auch keine Müll ist, aber untere Liga.

Cool, Phalos, dass du geeschafft hat.
Ich besitze paar Ostblock-Messgerät, da sieht man dass viel Handarbeit drin ist. (RFT G1206 Nixie-Voltmeter)

Grüss
Matt

_________________
"Die Grenzen meine Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt."
unbekannt

"Nur die Lüge braucht Stütze. Die Wahrheit steht von alleine aufrecht"
Thomas Jefferson

"Wer im Netz seinen Humor verliert, der hat schon verloren."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Voltcraft Regelnetzteil
BeitragVerfasst: Mo Aug 26, 2013 21:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Mai 12, 2013 19:23
Beiträge: 3154
Wohnort: Weilheim i.OBB (bei München)
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Ich freue mich auch, dass das Gerät wieder funktioniert. Im Laden hätte ich mehr gezahlt, haha! Ich kann es gut zum Testen von Quartz- und anderen Uhren gebrauchen.

Ich frage mich, hat es einen tieferen Sinn warum man Nullleiter UND Phase mit einer Sicherung versehen hat? Oder hätte es auch einfach nur eine Sicherung getan?

_________________
http://www.phalos-werkstatt.de

Elektronik funktioniert mit Rauch. Denn wenn der Rauch raus kommt funktioniert die Elektronik nicht mehr!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Voltcraft Regelnetzteil
BeitragVerfasst: Di Aug 27, 2013 5:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Apr 25, 2012 17:30
Beiträge: 3875
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Morgen Phalos

Das ist also Gegenteil von Sparzwang (Typische Ostblockgerät, besonders DDR), maximierte Sicherheit. :mrgreen: Für dich reicht das aus, ich habe schon bessere (selbstgebaute) Netzgerät aus Ausbildungszeit.

Grüss
Matt

_________________
"Die Grenzen meine Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt."
unbekannt

"Nur die Lüge braucht Stütze. Die Wahrheit steht von alleine aufrecht"
Thomas Jefferson

"Wer im Netz seinen Humor verliert, der hat schon verloren."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Voltcraft Regelnetzteil
BeitragVerfasst: Di Aug 27, 2013 8:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Sep 14, 2012 14:06
Beiträge: 440
Wohnort: Bavaria
Hallo,

mir gefällt die Anordnung der Sicherungen, nämlich vor dem Netzschalter.
Quasi wie in den Kaltgeräte-Netzanschlussbuchsen mit integriertem Sicherungshalter...

Auch simple Geräte machen Freude und haben einen hohen Nutzen. Mir gefällt die Reparatur.

Wenn Du die dicken Elkos noch mechanisch entlasten magst, ein dicker Klecks Heisskleber würde langen. Die Anschlüsse werden dankbar sein.

Viel Spass mit dem NT,

Der Schlappmacher

_________________
"Digital is a special case of Analogue", Bob (Robert C.) Dobkin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Voltcraft Regelnetzteil
BeitragVerfasst: Di Aug 27, 2013 13:05 
Offline

Registriert: Di Jun 19, 2012 23:12
Beiträge: 2446
Wohnort: Bubenreuth
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Ich hab die etwas größere Variante dieses Netzteils. Funktioniert seit über 25 Jahren, ist schon runtergefallen, hat darufgeregnet - unverwüstliche Technik. Alles stabil, alles aus Eisen...

Gruß,
Achim


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Voltcraft Regelnetzteil
BeitragVerfasst: Mi Aug 28, 2013 15:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Mai 12, 2013 19:23
Beiträge: 3154
Wohnort: Weilheim i.OBB (bei München)
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Schlappmacher hat geschrieben:
Hallo,

mir gefällt die Anordnung der Sicherungen, nämlich vor dem Netzschalter.
Quasi wie in den Kaltgeräte-Netzanschlussbuchsen mit integriertem Sicherungshalter...

Auch simple Geräte machen Freude und haben einen hohen Nutzen. Mir gefällt die Reparatur.

Wenn Du die dicken Elkos noch mechanisch entlasten magst, ein dicker Klecks Heisskleber würde langen. Die Anschlüsse werden dankbar sein.

Viel Spass mit dem NT,

Der Schlappmacher


Mechanisch entlasen? Wie?

_________________
http://www.phalos-werkstatt.de

Elektronik funktioniert mit Rauch. Denn wenn der Rauch raus kommt funktioniert die Elektronik nicht mehr!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Voltcraft Regelnetzteil
BeitragVerfasst: Mi Aug 28, 2013 16:01 
Offline
User gesperrt
User gesperrt

Registriert: Do Mär 17, 2011 17:23
Beiträge: 5839
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
Hi Phalos,

damit ist gemeint, den relativ großen, schweren Elko auf der Platine mit einer Raupe aus Heißkleber zu fixieren, um damit die Anschlußdrähte und Lötstellen mechanisch zu entlasten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Voltcraft Regelnetzteil
BeitragVerfasst: Mi Aug 28, 2013 16:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Mai 12, 2013 19:23
Beiträge: 3154
Wohnort: Weilheim i.OBB (bei München)
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Die wiegen doch nur ein paar Gramm... :?:

_________________
http://www.phalos-werkstatt.de

Elektronik funktioniert mit Rauch. Denn wenn der Rauch raus kommt funktioniert die Elektronik nicht mehr!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Voltcraft Regelnetzteil
BeitragVerfasst: Mi Aug 28, 2013 16:21 
Offline
User gesperrt
User gesperrt

Registriert: Do Mär 17, 2011 17:23
Beiträge: 5839
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
Das mag sein, aber Lötstellen, die dauernd einer (auch kleinen) Kraft ausgesetzt sind, neigen nach einer Zeit zu innerlichen Auflösung. Der Grund dafür ist der so genannte "Kaltfluss" bei Weichloten. Btw: Genau aus dem Grund ist das Verzinnen von Litzenenden in Netzsteckern, Lüsterklemmen usw. verboten!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Voltcraft Regelnetzteil
BeitragVerfasst: Mi Aug 28, 2013 16:35 
Hallo,

Zitat:
Btw: Genau aus dem Grund ist das Verzinnen von Litzenenden in Netzsteckern, Lüsterklemmen usw. verboten!


Und genau deshalb mach ich es trotzdem noch :lol:

@Phalos
Vielleicht kannst du die Elko's irgendwann noch gegen axiale austauschen, dann wär's perfekt.
Schönes Teil, viel Spaß damit!

David


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Voltcraft Regelnetzteil
BeitragVerfasst: Mi Aug 28, 2013 17:20 
Offline
User gesperrt
User gesperrt

Registriert: Do Mär 17, 2011 17:23
Beiträge: 5839
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
c4mobil hat geschrieben:

Und genau deshalb mach ich es trotzdem noch :lol:


David


Bei allem gebührenden Respekt - Wenn Dir eines Tages durch einen Schmorbrand die Hütte abfackelt, ist das Deine Sache. Aber auch noch heraus zu posaunen, gegen Vorschriften zu verstoßen, halte ich für sehr grenzwertig!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Voltcraft Regelnetzteil
BeitragVerfasst: Mi Aug 28, 2013 18:08 
Offline

Registriert: Di Jun 19, 2012 23:12
Beiträge: 2446
Wohnort: Bubenreuth
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Das Verzinnen der Aderenden wurde jahrzehntelang praktiziert, ohne dass die Buden reihenweise abgefackelt wären.
Ein Schelm wer denkt, diese Vorschrift wurde nur erlassen weil das Quetschen von Endhülsen schneller, einfacher und billiger geht.

Gruß,
Achim


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Voltcraft Regelnetzteil
BeitragVerfasst: Mi Aug 28, 2013 18:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Apr 25, 2012 17:30
Beiträge: 3875
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo Jochaim, ist mir mal passiert, aber verhindern könnte ich gerade.


vor halbe Jahr habe ich aus Spass Tek 555 (1kw Hunger) eingeschaltet und rumgespielt und als ich Stecker abziehen wollte, hää...Stecker ist heiss. Aufgeschraubt, soso ......rest kannst du ausdenken, wenn ich Messsession mit diese Tek habe...dann dürfte ich Steckdose und Stecker entsorgen. Seitdem bewege ich meine Popo um Adernhülse endlich zu nutzen.

Adernhülse ist bereits sicherheitrevelant.

Phalos, nihmt mal 10cm lange Lötzinn und macht ihm gerade, dann leg ihm auf Tisch oder Regal, sodass 3-5cm heraussteht, morgen wirst du sprachlos aus staunen, Drähte ist nach unten geknickt(eher gebogen).


Grüss
Matt

_________________
"Die Grenzen meine Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt."
unbekannt

"Nur die Lüge braucht Stütze. Die Wahrheit steht von alleine aufrecht"
Thomas Jefferson

"Wer im Netz seinen Humor verliert, der hat schon verloren."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum