[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Wann Röhren tauschen ?

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: So Nov 18, 2018 0:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wann Röhren tauschen ?
BeitragVerfasst: Sa Nov 15, 2014 21:26 
Offline

Registriert: Sa Nov 15, 2014 20:34
Beiträge: 7
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Hallo zusammen

Ich bin neu hier und Einsteiger in der Thematik. Hoffe dennoch mir kann geholfen werden. Bin Besitzer eines alten SABA Wildbad 11. Seit 40 Jahren in meinem Besitz und ganz selten bei mir in Betrieb gewesen. Letzte Woche die alten Kondensatoren getauscht. Beim Betrieb gestern und heute vielen mir die unterschiedlichen Leuchthelligkeiten auf.
Meine Frage ist woran erkenne ich das Röhren getauscht werden müssen ?
Klang?
Empfang?
Rauschen?
was noch?

Danke und Gruß.
Lars

_________________
Alt und Gut


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wann Röhren tauschen ?
BeitragVerfasst: Sa Nov 15, 2014 21:51 
Offline

Registriert: Sa Feb 26, 2011 20:44
Beiträge: 1923
Wohnort: Oberhausen
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo,

Röhren können solange im Gerät verbleiben bis sie nachgewiesen defekt sind. Das macht sich durch schlechten oder ganz ausbleibenden Empfang - verzerrten Klang oder ähnliches bemerkbar.
Vorsorglich braucht keine Röhre getauscht zu werden.
Grüße
Oliver

_________________
Nette Grüsse aus dem Ruhrgebiet.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wann Röhren tauschen ?
BeitragVerfasst: Sa Nov 15, 2014 22:49 
Offline

Registriert: Sa Nov 15, 2014 20:34
Beiträge: 7
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Hallo
das ist im Moment meine Unsicherheit. Für mich scheint bis auf ein minimales Brummen alles normalen.
Empfang auf UKW ist da im Vergleich zu einem Transistor Radio evtl. weniger Sender.
Kurzwelle so gut wie gar nicht.
Ein minimales Rauschen wenn Lautstärke auf Null. Habe leider keine Möglichkeit zum Testen der Röhren.
Man liest nur hier und da das Röhren auch verschleißen können.

Gruß Lars

_________________
Alt und Gut


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wann Röhren tauschen ?
BeitragVerfasst: Sa Nov 15, 2014 23:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Dez 07, 2012 19:24
Beiträge: 1261
Wohnort: Hamburg
Unterschiedliche Helligkeit der Heizung ist normal und Typenbedingt. Denn je nach dem was sie leisten muss ist die Heizung dementsprechend dimensioniert.

Verschlissene Röhren machen sich wie gesagt auf verschiedene Arten bemerkbar.
In der NF meist durch stärker werdende Verzerrungen, leiser werdendem Ton
Manchmal treten Thermische Fehler auf wie
daß die ersten Minuten alles normal ist, dann der Ton leise wird und verzerrt
Auch ein knisterndes Rauscchen bei Lautstärkeregler auf Null wie du sagst kann unter Umständen von einer schwächelnden Endstufe (EL84 o ä) herrühren.
Wenn die Lautstärke nicht mehr auf Null zu bringen ist, das ist ein Indiz für eine verbrauchte EABC80
HF-Röhren machen sich eigentlich meist nur in schlechter werdendem Empfang bemerkbar.
Gaaanz leises Brummen ist normal, wenns lauter wird liegts eher an schlechter siebung, Rauschen kommt eher von ner Röhre.Solange es nicht zu auffällig wird ist das noch ok

Und solange alles bestens läuft sollten keine Röhren getauscht werden
Und bei intaktem Umfeld (Kondensatoren, Widerstände etc) wenn also die Arbeitspunkte stimmen können Röhren ne halbe Ewigkeit halten.
Bei falschen Gitterspannungen zb durch schlechte Kondensatoren werden sie im nu runtergeschruppt
Auch wenn Röhren weitergeheizt werden aber ohne Anodenspannung sozusagen auf Standby wird nach langer Zeit die Kathode Taub.
Beispiel ist die ECH81, wo der Triodenteil bei UKW abgeschaltet ist.Wer nur UKW hört wird irgendwann merken, daß AM immer schwächer wird.
Vorsorge: Öfter mal Mittel,Lang oder Kurzwelle nutzen
Magische Augen, die bei TA abgeschaltet werden leiden auch unter Emissionsverlust, wenn fast nur der TA-Eingang benutzt wird

Gruss
Andi

_________________
Was kann schöner sein auf Erden als von Röhren beschallt zu werden
Was kümmert es die stolze Eiche wenn sich ein Borstenvieh dran wetzt

All that we see or seem is but a dream within a dream? E.A.Poe


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wann Röhren tauschen ?
BeitragVerfasst: So Nov 16, 2014 10:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Jan 09, 2010 16:49
Beiträge: 2216
Wohnort: Sauerland
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo Lars,

funktionierte Kurzwelle denn schon mal? Wenn nein, könnte es auch einfach an einer schlechten oder fehlenden Antenne liegen. Schließ' an die Buchse mit dem Antennensymbol mal ein längeres Stück Draht an, vielleicht tut sich was. Wenigstens ein Knacken müßtest Du hören.

Das Radio verwendet für alle AM-Bänder (also Kurzwelle, Langwelle und Mittelwelle) dieselben Röhren. Wenn Mittelwelle und/oder Langwelle funktionieren, sollten diese Röhren erstmal drinbleiben.

Kontaktprobleme sind die häufigste Ursache für Störungen aller Art. Am Tastenaggregat erkennt man sie häufig durch unterschiedliche Lautstärke oder Knacksen im Lautsprecher, abhängig davon, wie kräftig man eine Taste drückt. Röhrenfassungen sind auch beliebte Kandidaten für schlechten Kontakt. Zur Beseitigung von Kontaktproblemen gibt es hier im Forum viele Threads.

Wenn die Kontakte ok sind, sollten die Spannungen und Ströme überprüft werden. Starke Abweichungen können auf ein defektes Bauteil - u. a. eine verbrauchte Röhre - hinweisen.

Erst wenn danach der UKW-Empfang immer noch nicht gut ist, würde ich testweise Röhren ersetzen; ECC85, ECH81, EF89 und EABC80 (immer nur eine Röhre und dann überprüfen).

Du kannst natürlich auch die Röhren als erstes wechseln, vielleicht hast Du ja einen schnellen Erfolg. Um keine verdeckten Fehler zu übersehen, solltest Du die im Schaltplan angegebenen Ströme und Spannungen trotzdem prüfen. Ansonsten ist vielleicht die gerade ersetzte Röhre nach kurzer Zeit wieder defekt/verbraucht.

Gruß, Frank

_________________
Die nächsten Termine Versender von Elektronik und Dampfradiobedarf

Es muss nicht immer alles Sinn machen. Oft reicht es schon, wenn's Spaß macht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wann Röhren tauschen ?
BeitragVerfasst: So Nov 16, 2014 12:10 
Offline

Registriert: Sa Nov 15, 2014 20:34
Beiträge: 7
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Hallo und Danke für die schnellen Antworten.
Ob Kurzwelle mal lief kann ich nicht genau sagen da das Gerät von mir seit dem ich es habe ( ca.35-40 Jahre) vielleicht 8 mal spielte.
Davor spielte es regelmäßig.
Vor 3 Jahren wurde von einer Fachwerkstatt ein Defekt am Bassregler repariert bzw. ein Kondensator getauscht. Ob das Gerät dann evtl. abgeglichen wurde kann ich nicht sagen.
Wie gesagt wollte es jetzt öfter nutzen und habe daher vorsorglich die mir bekannten schlechten Kondensatoren gewechselt.
Auf L,M bekomme ich Sender rein. Bei K sind es 2-3 Sender und dann ganz leise.
Lautstärke auf Null hört man bei UKW ganz,ganz leise die Musik..

Gruß Lars

_________________
Alt und Gut


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wann Röhren tauschen ?
BeitragVerfasst: So Nov 16, 2014 13:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Dez 28, 2007 0:19
Beiträge: 7374
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Röhren sind deutlich seltener defekt, als oft geglaubt wird. In einem Radio, das einwandfrei funktioniert, vorsorglich Röhren zu erneuern, wäre genauso unsinnig, wie bei einem Auto, das einwandfrei fährt, Anlasser, Getriebe oder sonstige Teile zu erneuern.

Das Verhalten Deines Radios deutet, so wie Du es beschreibst, nicht auf eine defekte oder schwache Röhre hin.

Was den Kurzwellenempfang betrifft: Bei diesem Radio wirkt der eingebaute UKW-Dipol auch als Behelfsantenne für Kurzwelle. Je nach Empfangslage am Standort des Radios kann es normal sein, dass damit nur wenige Sender zu empfangen sind. Wie weiter oben schon geschrieben wurde, bringen ein paar Meter Draht an der Antennenbuchse deutlich besseren Kurzwellenempfang, vor allem, wenn sie möglich hoch und frei, idealerweise außerhalb des Hauses, ausgespannt werden.

ColonelHogan9162 hat geschrieben:
Wenn die Lautstärke nicht mehr auf Null zu bringen ist, das ist ein Indiz für eine verbrauchte EABC80

Es gibt zwar Fehler der EABC80, die sich so äußern. Aber wenn sie verbraucht ist, macht sich das anders bemerkbar.
ColonelHogan9162 hat geschrieben:
Beispiel ist die ECH81, wo der Triodenteil bei UKW abgeschaltet ist.Wer nur UKW hört wird irgendwann merken, daß AM immer schwächer wird.

AM wird dann nicht schwächer, sondern setzt, anfangs nur auf Teilbereichen und/oder einzelnen Wellenbereichen, komplett aus, weil der Oszillator nicht mehr arbeitet.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wann Röhren tauschen ?
BeitragVerfasst: So Nov 16, 2014 15:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Jun 28, 2012 19:29
Beiträge: 1819
Wohnort: Rheinhessen, Nähe Wörrstadt
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Den Verschleiß der Röhre im UKW-Tuner kann man auch daran erkennen, dass bei hohen UKW-Frequenzen die Empfangsleistung nachlässt.

_________________
Gruß,
Daniel


Baden Baden, Beromünster, Paris, Rom…
...Eine ganze Welt ist auf der Skala des SABA-Empfängers vereint


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wann Röhren tauschen ?
BeitragVerfasst: So Nov 16, 2014 18:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Dez 07, 2012 19:24
Beiträge: 1261
Wohnort: Hamburg
röhrenradiofreak hat geschrieben:
Röhren sind deutlich seltener defekt, als oft geglaubt wird. In einem Radio, das einwandfrei funktioniert, vorsorglich Röhren zu erneuern, wäre genauso unsinnig, wie bei einem Auto, das einwandfrei fährt, Anlasser, Getriebe oder sonstige Teile zu erneuern.

Das Verhalten Deines Radios deutet, so wie Du es beschreibst, nicht auf eine defekte oder schwache Röhre hin.

Was den Kurzwellenempfang betrifft: Bei diesem Radio wirkt der eingebaute UKW-Dipol auch als Behelfsantenne für Kurzwelle. Je nach Empfangslage am Standort des Radios kann es normal sein, dass damit nur wenige Sender zu empfangen sind. Wie weiter oben schon geschrieben wurde, bringen ein paar Meter Draht an der Antennenbuchse deutlich besseren Kurzwellenempfang, vor allem, wenn sie möglich hoch und frei, idealerweise außerhalb des Hauses, ausgespannt werden.

ColonelHogan9162 hat geschrieben:
Wenn die Lautstärke nicht mehr auf Null zu bringen ist, das ist ein Indiz für eine verbrauchte EABC80

Es gibt zwar Fehler der EABC80, die sich so äußern. Aber wenn sie verbraucht ist, macht sich das anders bemerkbar.
ColonelHogan9162 hat geschrieben:
Beispiel ist die ECH81, wo der Triodenteil bei UKW abgeschaltet ist.Wer nur UKW hört wird irgendwann merken, daß AM immer schwächer wird.

AM wird dann nicht schwächer, sondern setzt, anfangs nur auf Teilbereichen und/oder einzelnen Wellenbereichen, komplett aus, weil der Oszillator nicht mehr arbeitet.

Lutz


Stimmt schon, aber ich beschrieb ja nur eine Variante, die ich vor kurzem erst hatte.UKW ging bis auf Null, AM liess sich nur bis Zimmerlautstärke runterregeln. Nach wechsel der EABC wars wieder OK.
Bei einer EL84 lief der Ton soweit unverzerrt, aber es knisterte und rauschte, auch bei Lautstärke Null
Und wenn ich mal die fast 50 gebrauchten ECH81 in einem unwichtigen Gerät teste gehts fast immer so ab, bei manchen guter Empfang, bei anderen schlechterer (auf allen Wellen) und bei denen, wo der Oszi ganz schlapp macht tut er es meistens auf allen AM-Bändern
Wie gesagt nannte ich nur einige Fehler, die von schlechten Röhren ausgelöst werden

Gruss
Andi

_________________
Was kann schöner sein auf Erden als von Röhren beschallt zu werden
Was kümmert es die stolze Eiche wenn sich ein Borstenvieh dran wetzt

All that we see or seem is but a dream within a dream? E.A.Poe


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wann Röhren tauschen ?
BeitragVerfasst: So Nov 16, 2014 18:40 
Offline

Registriert: Sa Nov 15, 2014 20:34
Beiträge: 7
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Hallo

und Danke erst einmal. Werde mir mal verschiedene Lieferanten für Röhren suchen bzw. mehr über deren Anwendung lesen.
Gruß

_________________
Alt und Gut


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wann Röhren tauschen ?
BeitragVerfasst: So Nov 16, 2014 18:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Dez 28, 2007 0:19
Beiträge: 7374
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
@Andi: Beim Ersatz von Röhren im HF- und ZF-Teil sollte man berücksichtigen, dass oft ein Nachgleich notwendig ist, um mit der getauschten Röhre die optimale Empfangsleistung zu bekommen. Es kann sein, dass von den ECH81, die Du durchprobiert hast, einige zufällig besser zum Abgleich des Radios passten als andere. Außerdem kann auch das Heptodensystem von Verschleiß betroffen sein.

Sicher gibt es Anzeichen, aus denen der Fachmann auf eine vermutlich schwache Röhre schließen kann. Da es meist aber auch andere mögliche Ursachen für die gleichen Erscheinungen gibt, bringen nur geeignete Prüfungen Klarheit. Ein Tausch von Röhren auf gut Glück macht überhaupt nur dann Sinn, wenn typgleiche Röhren zur Verfügung stehen, zum Beispiel aus einem zweiten, einwandfrei funktionierenden Radio.

Ganz nachteilig ist es, Röhren einzubauen, die von unseriösen Händlern als Ersatztypen angeboten werden, obwohl ihre elektrischen Werte nicht passen. Das kann die Empfangsleistung eines Radios deutlich verschlechtern. Zum Beispiel wird die russische 6N1P oft als Ersatz für die ECC85 verkauft, weicht aber so deutlich ab, dass manche Radios damit nur schlecht unktionieren.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum