[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - "Drahtlos-Verstärker"

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Do Okt 17, 2019 17:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: "Drahtlos-Verstärker"
BeitragVerfasst: Sa Dez 08, 2018 13:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Feb 26, 2018 18:16
Beiträge: 271
Wohnort: Saldenburg (Bayerischer Wald)
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo,

auf der Website von B. Kainka fand ich gerade das hier: http://www.b-kainka.de/drahtlos/kap3c.htm Bevor ich das Ding nachbaue, möchte ich wissen ob er überhaupt funktioniert und ob er wirklich in Flammen aufgeht (Was ich eigentlich nicht so gerne möchte...) Ich bin mir da nämlich nicht so sicher...

Den "originalen" Schaltplan findet ihr auf der Website, im Anhang den von mir gezeichneten. Stimmt das so?


Dateianhänge:
verstärker.png
verstärker.png [ 5.76 KiB | 1360-mal betrachtet ]

_________________
Grüße, Florian :mauge:

Wenn die Kathode glüht, freut sich das Gemüt.
("Dietrich Drahtlos")

:drftoll:
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: "Drahtlos-Verstärker"
BeitragVerfasst: Sa Dez 08, 2018 13:58 
Offline

Registriert: Fr Okt 24, 2008 18:16
Beiträge: 1715
Wohnort: Berlin
Kenntnisstand: Spezialkentnnisse im Bereich Röhrenradios (Beruf)
Hallo, Florian,

Zunächst sollte, wenn es denn ein Verstärker werden soll, eingezeichnet werden, wo das Signal zum Lautsprecher herauskommt, wo das Signal eingespeist werden soll, und wo das "Ding" mit Betriebsspannung versorgt wird.

Erst dann kann beurteilt werden, ob das funktionieren könnte.

VG Henning

Der auch mal in früher Jugend mit einfachen Basteleien angefangen hat, und wo auch mal was in Rauch aufging, allerdings ohne begeistertes Publikum.

_________________
Schlau ist, wer weiss, wo er nachlesen kann, was er nicht weiss


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: "Drahtlos-Verstärker"
BeitragVerfasst: Sa Dez 08, 2018 14:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Feb 26, 2018 18:16
Beiträge: 271
Wohnort: Saldenburg (Bayerischer Wald)
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo Henning,

Das fragte ich mich auch schon. Nirgens ist ein INput oder ein Output eingezeichnet... Genau so wenig eine Masseleitung. Ich könnte mir nämlich kaum vorstellen, dass die im Original-Schaltplan eingezeichneten Massestriche auch solche sind...

Übrigens, ich weiß dass falsche Röhren in meiner Zeichnung sind. Aber das verwendete Programm stellt nur drei zur verfügung und ich brauchte eine mit vier "Anschlüssen".

_________________
Grüße, Florian :mauge:

Wenn die Kathode glüht, freut sich das Gemüt.
("Dietrich Drahtlos")

:drftoll:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: "Drahtlos-Verstärker"
BeitragVerfasst: Sa Dez 08, 2018 16:23 
Offline

Registriert: Sa Feb 27, 2016 13:57
Beiträge: 669
Wohnort: Dresden
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo Florian,
das Original ist nicht ganz ok, die linke Röhre muss wie die rechte beschaltet sein. Einspeisung des Signals über 2 C's an die Gitter.
HiFi wird das bestimmt nicht, aber für die Gitarre, wer weiß...

Alfred


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: "Drahtlos-Verstärker"
BeitragVerfasst: Sa Dez 08, 2018 16:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Feb 26, 2018 18:16
Beiträge: 271
Wohnort: Saldenburg (Bayerischer Wald)
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo Alfred,

Meinst du die Widerstandswerte?
Außerdem möchte ich den Verstärker nur bauen, weil ich (Glaube zumindest) alle Teile hier habe :wink:

_________________
Grüße, Florian :mauge:

Wenn die Kathode glüht, freut sich das Gemüt.
("Dietrich Drahtlos")

:drftoll:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: "Drahtlos-Verstärker"
BeitragVerfasst: Sa Dez 08, 2018 17:00 
Offline

Registriert: Sa Jul 28, 2018 14:50
Beiträge: 28
Wohnort: tief im Süden
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
Florian H. hat geschrieben:
Hallo,

auf der Website von B. Kainka fand ich gerade das hier: http://www.b-kainka.de/drahtlos/kap3c.htm Bevor ich das Ding nachbaue, möchte ich wissen ob er überhaupt funktioniert und ob er wirklich in Flammen aufgeht (Was ich eigentlich nicht so gerne möchte...) Ich bin mir da nämlich nicht so sicher...

Den "originalen" Schaltplan findet ihr auf der Website, im Anhang den von mir gezeichneten. Stimmt das so?


Hola! Florian,

keine Sorge, bei der von Dir gezeichneten Schaltung besteht keine dramatische Brandgefahr.
Allerdings ist sie aber auch nur sehr bedingt, bzw. gar nicht zur Verstärkung von NF-Signalen geeignet…
Prima könnte man damit jedoch die Geschwindigkeit von einem Schwungrad einer Essigflasche regeln.

Hast Du Dich mit dem Datum vertan? Heute ist nicht der erste April.

Saludos
Marcos


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: "Drahtlos-Verstärker"
BeitragVerfasst: Sa Dez 08, 2018 17:06 
Offline

Registriert: Sa Feb 27, 2016 13:57
Beiträge: 669
Wohnort: Dresden
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
nein, nicht die Werte, sondern der Anschluß der Widerstände. Es sind 2 gleiche Endstufen zusammengeschaltet. Ich glaube nicht das das ein lohnendes Projekt ist.
Die unbezeichneten R sind 47k, die C's 0,5uF. Su brauchst aber noch eine Treiberstufe. Glaub mir, es lohnt nicht.
Dateianhang:
pl36.jpg
pl36.jpg [ 11.23 KiB | 1247-mal betrachtet ]

Alfred
edit: Bild geändert


Zuletzt geändert von AlfredG am Sa Dez 08, 2018 20:14, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: "Drahtlos-Verstärker"
BeitragVerfasst: Sa Dez 08, 2018 17:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Feb 26, 2018 18:16
Beiträge: 271
Wohnort: Saldenburg (Bayerischer Wald)
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo,

deshalb habe ich ja gefragt. Dachte nur, weil er so einfach ist.
Und, weil Dietrich Drahtlos ihn ja auch gebaut hatte und ihn sogar eine Band verwendet hat :mrgreen:

_________________
Grüße, Florian :mauge:

Wenn die Kathode glüht, freut sich das Gemüt.
("Dietrich Drahtlos")

:drftoll:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: "Drahtlos-Verstärker"
BeitragVerfasst: Sa Dez 08, 2018 18:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 25, 2014 13:11
Beiträge: 168
Wohnort: Kiel
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo,

auf der gleichen Seite findest du auch die Beschreibung eines Nachbaus des V2

http://www.b-kainka.de/drahtlos/v2/v2a.htm

Es wird aber in roten Großbuchstaben darauf hingewiesen, dass es sich um keine Bauanleitung sondern eher einen Leidensbericht handelt...

Gruß von der stockdunklen Förde

Kurt

_________________
Suche Mitstreiter im Raum Kiel

Mein Bäcker sagt : "Altes Brot ist gar nicht hart, kein Brot, das ist hart"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum