[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Blaupunkt napoli

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Mi Aug 21, 2019 7:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Blaupunkt napoli
BeitragVerfasst: Fr Mai 17, 2019 23:55 
Offline

Registriert: So Aug 05, 2018 21:41
Beiträge: 72
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
hi friends
i bought this radio today in the junkyard
i know it is in very bad shape but i am confident that it will be very nice again
it is not a vacuum tube radio, its transistors, i believe it uses germanium
do any of you know where i can find a schematic for it? i looked everywhere and cannot find it. the chassis number is 23.610
the model is blaupunkt napoli
Dateianhang:
WP_20190517_23_26_43_Pro.jpg
WP_20190517_23_26_43_Pro.jpg [ 153.05 KiB | 879-mal betrachtet ]

Dateianhang:
WP_20190517_23_26_02_Pro.jpg
WP_20190517_23_26_02_Pro.jpg [ 173.97 KiB | 879-mal betrachtet ]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Blaupunkt napoli
BeitragVerfasst: Sa Mai 18, 2019 9:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Okt 24, 2006 21:39
Beiträge: 890
Wohnort: Hilden im Rheinland
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hello

Please watch Napoli 23600 at RM.org. There you find it.

Greetz
Roman

P.S. Oh,sorry there´s no schematic.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Blaupunkt napoli
BeitragVerfasst: Sa Mai 18, 2019 13:12 
Offline

Registriert: So Aug 05, 2018 21:41
Beiträge: 72
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Vielen Dank, Roman
Leider hat mein Radio einen defekten Widerstand auf der Platine und ich muss dessen Wert kennen. Es trägt die Bezeichnung r732 und sieht an den Beinen wie eine Art Thermistor oder Varistor aus. es ist komplett abgeblasen, nur die beine bleiben übrig.
Die Elektrolytkondensatoren müssen alle ausgetauscht werden, weil die Gummidichtungen schlecht sind, aber ich möchte kein Geld für Teile ausgeben, ohne den Wert dieses Widerstands zu kennen.
Das Radio funktioniert nicht, nur ein leises Brummen von 50 Zyklen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Blaupunkt napoli
BeitragVerfasst: Sa Mai 18, 2019 19:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Okt 24, 2006 21:39
Beiträge: 890
Wohnort: Hilden im Rheinland
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo

Wo sitzt den das defekte Teil?

Grüße
Roman


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Blaupunkt napoli
BeitragVerfasst: Sa Mai 18, 2019 21:20 
Offline

Registriert: So Aug 05, 2018 21:41
Beiträge: 72
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Hallo
hier ist es !

Dateianhang:
WP_20190518_21_12_54_Pro.jpg
WP_20190518_21_12_54_Pro.jpg [ 175.85 KiB | 765-mal betrachtet ]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Blaupunkt napoli
BeitragVerfasst: Fr Mai 31, 2019 23:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Okt 24, 2006 21:39
Beiträge: 890
Wohnort: Hilden im Rheinland
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo

Hat das Gerät eine Endstufe mit Komplementären Transistoren z.B. AC 187 und AC 188 ? Da sitzt doch meistens ein kleiner
NTC drin. Zwischen Basis T1 und T2. Der Trimmer auf dem Foto könnte dann zur Einstellung des Ruhestroms sein.

Ich bin jetzt nicht so der Transistorenexperte,aber ich habe mehrere alte Verstärkerplatinen ,die alle irgendwie so ähnlich aufgebaut
sind.

Grüße
Roman


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Blaupunkt napoli
BeitragVerfasst: Sa Jun 01, 2019 6:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 16:49
Beiträge: 6371
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Moin moin,
es wird vermutlich dieser NTC sein, er dient der Basisspannungsstabilisierung und sitzt, wie vom Roman schon geschrieben, zwischen den Basis Anschlüssen der beiden Endstufen Transistoren.
Sein Wert richtet sich nach den verwendeten Transistoren, benenne Sie uns und wir schauen weiter.

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Blaupunkt napoli
BeitragVerfasst: Sa Jun 01, 2019 8:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Nov 04, 2010 17:42
Beiträge: 1793
Wohnort: 47877 Lavendel-Traumland (NRW)
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
Hallo,

da ich auf deinem letzten Foto deutlich einen Trafo sehe, handelt es sich hier nicht um eine Komplementärendstufe. Es ist daher eine damals übliche Gegentaktendstufe mit Ausgangs- und Treibertransformator. Der Treibertransformator diente zusätzlich der Phasenumkehr. Über seine Sekundärwicklungen wurde auch die Basisvorspannung für die Endstufen geführt. Der Basisvorspannungsteiler enthielt einen NTC, welcher diese der Temperatur der Endtransistoren nachführte, um die Basisspannungsdrift von ca. -2,2mV/°C zu kompensieren. Der NTC war deshalb oft (meistens) mit der Kühlfläche der Endtransistoren thermisch gekoppelt.

Die Basisvorspannung darf bei Endstufentransistoren nicht stabilisiert (fixiert) werden, weil sonst der Ruhestrom bei steigender Temperatur ungebremst hochläuft und damit zur Zerstörung der Transistoren führt.

Entsprechend des heftigen Ablebens deines NTC-Widerstandes, dürften auch die Endtransistoren in die ewigen Jagdgründe eingegangen sein. Übliche Endtransistoren dieser Ära -alles PNP-Germanium- waren AC117, AC128, OC74 usw. ...

_________________
...und glüht auch die Anode rot, ist die Röhre noch nicht tot.

Mit freundlichen Grüßen, Peter R.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Blaupunkt napoli
BeitragVerfasst: Sa Jun 01, 2019 9:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 16:49
Beiträge: 6371
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Danke Peter, für die Berichtigung der Sache mit der Basisspannung. Nach meiner weiteren Überlegung kam ich dann auch zu der Erkenntnis, das genau das mit dem Hochlaufen des Kollektorstroms durch den NTC der mit der zunehmenden Umgebungswärme der Endtransistoren seinen Widerstand verkleinert, damit verkleinert sich dann auch die Basisspannung und somit dem Kollektorstromanstieg entgegenwirkt, erreicht wird.

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum