[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Ersatz für Gleichrichter in Schatulle H42

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: So Sep 25, 2022 8:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do Sep 22, 2022 9:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 10, 2020 11:01
Beiträge: 24
Wohnort: Graz, Österreich
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo liebes Forum!
Ich habe bisher noch keinen Gleichrichter in meinen Radios wechseln müssen, bis jetzt...
Ich konnte alle anderen Fehlerquellen ausschließen.

Ersatz ist ein B250C800 250V / 0,8 A
Würde sich dieser Brückengleichrichter(Foto) + entsprechendem Vorwiederstand am + pol als Ersatz eignen?

Oder wäre eine Lösung mit 4 1N4007 Diode die bessere Variante?

Danke im Voraus und liebe Grüße,
Thomas


Dateianhänge:
IMG_20220922_100911[1383].jpg
IMG_20220922_100911[1383].jpg [ 39.12 KiB | 265-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Sep 22, 2022 10:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Sep 17, 2013 12:56
Beiträge: 856
Wohnort: Trippstadt, Nähe Kaiserslautern
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
HAllo Thomas,

im Prinzip ist es vollkommen egal, beides erfüllt den Zweck. Ich entscheide das meist danach, was sich im jeweiligen Gerät bequemer montieren lässt.
Für die AM-Bereiche empfiehlt es sich, den Diodenstrecken je noch einen Kondensator parallelzuschalten.
Hier mal ein Beispiel einer kleinen GL-Platine, auf der auch noch neue Elkos Platz gefunden haben:
Dateianhang:
DSCN4626 komp.JPG
DSCN4626 komp.JPG [ 64.93 KiB | 249-mal betrachtet ]


Viele Grüße
Max

_________________
Ich sammele keine Radios. - Die haben sich von selbst angesammelt!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Sep 22, 2022 11:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 10, 2020 11:01
Beiträge: 24
Wohnort: Graz, Österreich
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Lieber Max, danke für die Info!
Gleichrichter + Vorwiderstand eingebaut und funktioniert :-).

LG Thomas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Sep 22, 2022 18:16 
Offline

Registriert: Do Jul 08, 2010 21:17
Beiträge: 1810
Moin,
falls die Frage nochmal auftaucht:

Der oben angegebene Gleichrichter ist fuer ein Radio schon gut ueberdimensioniert, diese Bauform ist schon Overkill (als Beispiel):

https://www.pollin.de/p/brueckengleichr ... 6-a-150214

Trotzdem sollte man sie in Betracht ziehen, denn sie laesst sich mit einer Schraube auf dem Chassis befestigen.
Belastbarer als das Original darf ein Gleichrichter immer sein, solange die Platzverhaeltnisse nicht dagegen sprechen. So schwache, wie es die in Radios gebraeuschlichen Selengleichrichter waren, gibt es als Siliziumgleichrichter nicht. Da kommen schon die kleinsten SMD-Typen schon auf etwa 400-500mA.

73
Peter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Denshi-kan, Google [Bot] und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum